Abgangs-Welle rollt

„Dahoam is Dahoam“: Nächster Ausstieg! Beliebte Darstellerin wirft hin

Familie Brunner - Die Schauspieler Shayan Hartmann, Katrin Lux, Holger M. Wilhelm, Ursula Erber, Heidrun Gärtner und Tommy Schwimmer beim Fototermin zu 10 Jahre Dahoam is Dahoam - Die Jubiläumsshow zu sehen.
+
„Die österreichische Schauspielerin Katrin Lux (2.v.l.) beendet ihre Karriere bei „Dahoam is Dahoam“

Die Fans der Kultserie „Dahoam is Dahoam“ müssen gerade viel verkraften. Eine Welle des Ausstiegs überrollt das Filmdorf Lansing und reißt altbekannte Gesichter mit. Überraschend kam nun die Nachricht, dass die beliebte Schauspielerin Katrin Lux alias Fanny Brunner aussteigt.

Dachau - Schon wieder verlässt ein Mitglied der Familie Brunner den Brunnerwirt. Nachdem Shayan Hartmann sich dazu entschieden hatte, einen persönlichen Neuanfang zu starten und seine Figur Felix auf die Walz gehen zu lassen, verlässt jetzt auch seine Stiefmutter Fanny das kleine bayerische Dorf. Schauspielerin Katrin Lux schlägt andere Wege ein und legt als Fanny Lechner (jetzt Brunner) für immer ihre Kochschürze nieder.

„Dahoam is Dahoam“ (BR): Fanny zieht es zurück in die Heimat

Es wurde seitens der Fans lange gemunkelt, ob Katrin Lux aussteigen möchte. Monatelang war sie von der Bildfläche verschwunden. Ihre Figur Fanny zog es in die Heimat Österreich zurück, um sich dort um eine alte Freundin und deren Berghütte zu kümmern. Jetzt kehrte sie zurück, während es ihren Ehemann Gregor nach Italien zog. Schauspielkollege Holger Wilhelm legt gerade eine Pause ein, aus persönlichen Gründen, wie der Bayerische Rundfunk bestätigte. Damit die Fans trotzdem nicht auf ihren Brunnerwirt Gregor verzichten müssen, wurde er kurzerhand ersetzt. Ab 30. September steht Markus Baumann hinter der Theke des Brunnerwirts. Und als ob dieser Wechsel nicht schon genug für die Fans wäre, steigt jetzt auch noch Katrin Lux aus. Fanny verlässt Lansing und kehrt nun endgültig nach Österreich zurück.

Katrin Lux verlässt „Dahoam is Dahoam“: Serien-Aus wird dramatisch - Achtung, Spoiler!

Die lange Abwesenheit war für viele Fans ein Indiz für den möglichen Ausstieg der Schauspielerin. Die Spekulationen verdichteten sich sogar bis zum Serientod der beliebten Figur Fanny. Doch nachdem diese vom Berg wohlbehütet nach Lansing zurückkehrte, fokussierten sich die Fans auf Gregors Pause. Umso überraschender kommt nun die Nachricht: Katrin Lux verlässt „Dahoam is Dahoam“. Eine tz.de-Nachfrage beim BR ergibt: Der Verdacht der Fans bestätigt sich!

Fanny stirbt allerdings nicht eines tragischen Serientods. Vielmehr wird gerade ihr Abschied vorbereitet, indem Fanny die Nachricht vom plötzlichen Tod ihrer mütterlichen Freundin Liesl ereilt. Achtung Spoiler: Als Alleinerbin wird ihr die Berghütte in Österreich überschrieben, Fanny tritt das Erbe selbstverständlich an. Zwischen Gregor und Fanny kriselt es gewaltig und Fanny möchte die Hütte verkaufen, um ihre Ehe zu retten. Doch es kommt, wie es kommen muss: Für Fanny ist die Hütte zu wertvoll, sie kann sich nicht von ihr trennen. Von ihrem Mann jedoch kann sie das schon und damit ist das Serien- und Ehe-Aus der Fanny Brunner besiegelt. Die Fans der Kultserie erwarten spannende Wochen voller Trennungsschmerz, Krokodilstränen und schlussendlich viel Alkohol. Am 02. November wird der Showdown ausgestrahlt und das einst so glückliche Paar auseinandergerissen.

„Dahoam is Dahoam“: Katrin Lux gibt Grund für Ausstieg bekannt

Auf Anfrage von tz.de bestätigt der BR den Ausstieg der österreichischen Schauspielerin. „Auf eigenen Wunsch, um sich neuen Projekten in ihrer österreichischen Heimat“ widmen zu können, wird Katrin Lux Lansing und Bayern verlassen. Nach über acht Jahren beendet sie ihre Karriere als Lansinger Wirtshausgattin und lebensfrohe Köchin. Die 2835. Folge wird vorerst die Letzte sein, in der Fanny Brunner den Kochlöffel schwingt und lauthals zur Musik singt.

Diese Darsteller sind seit der ersten Staffel dabei

Heimatserie „Dahoam is Dahoam“ wird von Ausstiegen heimgesucht

2021 ist für den „Dahoam is Dahoam“-Cast ein Jahr des Abgangs. Patrick, Flori, Martin, Felix: Sie alle waren einst feste Bestandteile von DiD. Jahrelang spielten sie ihre beliebten Stammrollen und sorgten für hohe Einschaltquoten. Seit 2007 wird der Erfolgsversprecher ausgestrahlt. Und nach über 14 Jahren und knapp 2900 Folgen schalten noch immer über eine Million Zuschauer ein, um die Lansinger und ihre Geschichten zu verfolgen. Nur die Geschichte von Fanny werden sie in Zukunft ad acta legen müssen. Ob sie allerdings schon ihr Ende gefunden hat, bleibt offen. Der BR schließt „eine Rückkehr beziehungsweise Besuche ihrer Figur in Lansing“ nicht aus. (ale)

Auch interessant

Kommentare