1. tz
  2. TV

„Rebellion“: Daniela Katzenberger entsetzt, weil Tochter Sophia kein Rosa mehr mag

Erstellt:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

Fotocollage: Sophia Cordalis mit rosa Tapete und Daniela Katzenberger.
Daniela Katzenbergers Tochter Sophia möchte ihr Zimmer nicht mehr rosa haben. © Screenshots rtl.de/Daniela Katzenberger – Familienglück auf Mallorca

Daniela Katzenberger liebt Rosa und richtete in dieser Farbe auch das Zimmer ihrer Tochter ein. Sophia Cordalis startet jetzt aber die „Rosa-Rebellion“. Sie möchte ein türkises Zimmer.

Mallorca - Dass Daniela Katzenberger (35) größter Fan der Farbe Rosa ist, ist unübersehbar. Fingernägel, Klamotten, Hauseinrichtung – Rosa wird im Hause Katzenberger gelebt. So richtete die TV-Bekanntheit auch das Zimmer ihrer Tochter Sophia Cordalis in dieser Farbe ein, was bei dem Mädchen auch lange Zeit sehr hoch im Kurs stand. Doch jetzt fordert die 6-Jährige zum Entsetzen ihrer bekannten Mutter eine Umgestaltung in der Fernsehsendung „Daniela Katzenberger - Familienglück auf Mallorca“.

Sophia Cordalis möchte ihr rosa Zimmer türkis streichen

Sophia Cordalis wendet sich an Papa Costa, der sie voll und ganz unterstützt. „Könntest du mit mir bitte das Zimmer umdekorieren?“, fragt sie an der Hand des Vaters. Auch die Katze ist anwesend und hört von den Plänen: „Nur streichen, türkis.“

Blick in Sophia Cordalis Zimmer mit rosa Pferdeteppich.
Sophia Cordalis Zimmer wurde komplett in rosa eingerichtet. © Screenshot rtl.de/Daniela Katzenberger – Familienglück auf Mallorca

Sie ist entsprechend schockiert und versucht, die Sache abzuwenden: „Aber Rosa ist doch schön“, sagt Daniela Katzenberger (alles über ihre Karriere). Ihre Tochter ist allerdings wild entschlossen und antwortet: „Nein, das ist für Babys!“

„Rebellion“: Daniela Katzenberger entsetzt, weil Tochter Sophia kein Rosa mehr mag

Daniela Katzenberger nennt es die „Rosa-Rebellion“ und erklärt den Kameras: „Sophia hat jetzt die Idee gehabt, dass Rosa nicht mehr cool ist.“ Sophia wolle mit der Veränderung ein Stück weit mehr erwachsen sein und findet Türkis „voll mermaid“. Katzenberger erfüllt ihr am Ende zwar den Wunsch, bleibt aber anderer Meinung: „Rosa ist keine Farbe, Rosa ist ‘ne Lebenseinstellung.“

Die Kult-Blondine gab auch zu, dass sie von ihren frühen TV-Auftritten heute nicht mehr so viel hält. Dabei enthüllt Daniela Katzenberger auch, dass sie ihre eigene Stimme furchtbar findet und fragt sich: „Warum redet überhaupt irgendjemand mit mir?“ Verwendete Quellen: rtl.de/RTL+/Daniela Katzenberger – Familienglück auf Mallorca

Auch interessant

Kommentare