1. tz
  2. TV

Danni Büchner kümmert sich nicht um Hund: Jochen Bendel sauer - „völlig versemmelt“

Erstellt:

Kommentare

Fotocollage: Danni Büchner auf Instagram und Danni Büchner mit Jochen Bendel und Hund bei „Promi sucht Hundeglück“.
Danni Büchner nahm bei „Promi sucht Hundeglück“ teil. © Screenshot Instagram/Danni Büchner und Sat.1 Gold

In der Sendung „Promi sucht Hundeglück“ bemüht sich Danni Büchner um Hundedame Kaia aus dem Tierschutz. Am Ende reicht ihre Zeit nicht, Hundetrainer Jochen Bendel kann das Tier nicht übergeben. Nun schlichten die beiden aufgebrachte Fronten.

Mallorca - Die Büchners leben in einem großen Haus auf Mallorca. Dort haben Mama Danni Büchner (44) und ihre fünf Kinder auch Platz für einige Vierbeiner. Zwei Katzen und zwei Hunde hat die Familie. Tochter Joelina Karabas (23) wünschte sich einen Hund dazu, wie Jochen Bendel (54) erzählt. Er ist Gastgeber der Show „Promi sucht Hundeglück“, bei der er Hunde, begleitet von den Sat.1-Kameras, an neue prominente Besitzer vermittelt. Für die Büchners hatte Bendel Mischhündin Kaia ausgesucht – doch am Ende konnte das Tier nicht übergeben werden.

Danni Büchner will neuen Hund – doch kann nicht genug Zeit für ihn aufbringen

Als Danni Büchner den Hund das erste Mal sieht, ist sie total hin und weg und schwärmt: „Wir wollen Kaia auf jeden Fall haben!“ Das Tier kommt aus dem Tierschutz. Jochen Bendel stellt die Bedingung, dass die Familie die Hündin kennenlernt, zusammen Gassi geht und eine Beziehung aufbaut. „Wenn sie das machen und nicht vermasseln, dann kann der Hund bald einziehen“, so der Hunde-Experte.

Als der Hundetrainer drei Wochen später wieder vorbeischaut, erklärt ihm Danni Büchner: „Die Geschichte ist ein bisschen blöd gelaufen. Kommunikationsschwierigkeiten, Missverständnisse, die Zeit ...“ Vier Tage wäre sie nicht zu Hause gewesen und zeitlich wurde es schwierig, die Hündin zu besuchen.

„Richtig versemmelt“ versus „Gar nichts versemmelt“: Danni Büchner bekommt keinen Hund

Gegenüber der „Bild“-Zeitung äußerte sich Bendel: „Ich bin sehr traurig darüber, dass Danni es nicht geschafft es, Kaia zu sich nach Hause zu holen. Sie hat es auf den letzten Metern völlig versemmelt.“ Es ist das erste Mal in der Sendung, dass er einen Hund nicht in ein prominentes Zuhause vermitteln konnte. Auf Instagram ist Danni Büchner über diese Aussage aber richtig erbost, schimpft: „Ich habe gar nichts versemmelt!“

Aber auch Bendel meldet sich noch einmal persönlich in seiner Story, um klarzustellen: „Mir ist es lieber, es ist so am Ende ausgegangen, als wenn jemand nur wegen Fernsehen mitmacht, sagt: ‚Ach, ich hole mir n Hund, und wenn die dann vom Fernsehen weg sind, gebe ich den Hund einfach wieder im Tierheim ab.‘ Danni hat‘s schon ehrlich gemeint, aber die letzten Meter, das hat halt einfach nicht geklappt.“ Er ermahnt: „Bitte nicht gegen Danni vorgehen“. Sie teilt die Story in ihrem Profil und lobt den Hunde-Experten.

Dass ihr Auftreten kommentiert wird, ist Danni Büchner jedenfalls gewöhnt. Ihre Fans diskutierten einen ihren Looks beispielsweise von „wie kann man nur so schön sein?“ bis „unnatürlich“. Verwendete Quellen: instagram.com/dannibuechner; instagram.com/jochenbendel; bild.de; Sat.1/Promi sucht Hundeglück

Auch interessant

Kommentare