Promis kochen für Kollegen

Das perfekte Promi-Dinner (VOX): Alle Infos zur Sendung

Die Sängerinnen Nadja Benaissa (l-r), Jessica Wahls, Sandy Mölling und Lucy Diakovska
+
Die No Angels beim Promi Dinner auf VOX

„Das perfekte Promi Dinner“ ist ein VOX-Spin-Off.

  • Seit 2006 gibt es das Spin-Off „Das perfekte Promi-Dinner“ auf VOX
  • Mittlerweile beschränkt sich die Koch-Show auf Dschungel-Specials
  • Der Sieger der Sendung kann den Gewinn an einen wohltätigen Zweck verteilen

Die meisten Prominenten sind an außergewöhnliche Dinner-Partys gewöhnt oder besuchen regelmäßig Sterne-Restaurants. Bei der VOX-Sendung „Das perfekte Promi-Dinner“ sieht dies anders aus. Verschiedene Prominente bekochen sich gegenseitig. In einer neunzigminütigen Sendung fasst der deutsche Privatsender das Ergebnis zusammen. Seit 2006 treten in unregelmäßigen Abständen Prominente im Kampf um die höchste Punktzahl gegeneinander an.

„Das perfekte Promi Dinner“: Die Entwicklung der VOX-Sendung

Die Koch-Show „Das perfekte Promi Dinner“ stammt vom Fernsehsender VOX. Zunächst liefen die Sendungen jedoch auf RTL Nitro und Super RTL, bis VOX auch das Ruder beim Spin-Off übernahm. Das Konzept der beliebten Fernsehsendung orientiert sich am britischen Vorbild „Come Dine with me“. Das Produktionsunternehmen ITV Studios Germany ist für die Herstellung der Episoden verantwortlich.

Das Produktionsstudio der ITV Studios Germany GmbH lässt sich auf Google Maps nahe der Kölner Innenstadt finden und ist verantwortlich für Sendeformate wie „Love Island“, „Grill den Henssler“ und „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“.

„Das perfekte Promi Dinner“: Vorbild

Das Vorbild für das Prominenten-Special ist die Fernsehsendung „Das perfekte Dinner“. Diese läuft ebenfalls auf dem Fernsehsender VOX. Von Montag bis Freitag können die Zuschauer den fünf Kandidaten zuschauen, wie sie das perfekte Abendmahl zubereiten. Die Kameras begleiten die Teilnehmer beim Einkaufen, Dekorieren, Kochen und Abendessen. Immer wieder fließen Kommentare der Gäste in die Fernsehsendung ein. Am Ende des Abends bewerten die Gäste den kochenden Kandidaten. Abschließend krönt VOX einen Gewinner: derjenige Teilnehmer, der von seinen Gästen die meisten Punkte bekommen hat.

„Das perfekte Promi Dinner“: Ablauf der Sendung

Grundsätzlich orientiert sich das Prinzip des Promi-Specials an der normalen Sendung. Alle Kandidaten sind einmal an der Reihe und bekochen ihre Konkurrenz. Am Ende gewinnt der Promi mit den meisten Punkten für seine Leistung in der Küche. Im Vergleich zur einfachen Version bestehen die Episoden beim Promi-Dinner nicht aus mehreren Einzelfolgen. In neunzig Minuten zeigt VOX die unterschiedlichen Tage. Die Produktionsfirma schneidet das Drehmaterial zusammen, sodass Zuschauer lediglich einmal den Fernseher einschalten müssen, um eine ganze Episode „Das perfekte Promi Dinner“ zu schauen. Eine Ausnahme gab es bei der ersten Promi-Dinner-Episode aller Zeiten. Dort ersetzte die Sendung von montags bis freitags „Das perfekte Dinner“. VOX-Zuschauer konnten den Prominenten fünf Tage beim Kochen zuschauen.

„Das perfekte Promi Dinner“: Von gemischter Besetzung zu Spezial-Folgen

Das Prinzip der VOX-SendungDas perfekte Promi Dinner“ änderte sich im Laufe der Jahre. Zu Beginn setzten die Verantwortlichen auf eine Mischung aus Prominenten, die sich nicht kannten oder zumindest beruflich nicht im Kontakt standen. Anschließend entschied sich VOX für immer mehr Spezialsendungen und Teilnehmer, die der Öffentlichkeit bereits aus einer Fernsehserie, einer Unterhaltungsshow oder einem Sport bekannt waren. Beispielsweise gab es die folgenden Specials beim perfekten Promi-Dinner:

  • mieten-kaufen-wohnen-Spezial
  • Alles-was-zählt-Spezial
  • Unter-uns-Spezial
  • Ab-ins-Beet!-Spezial
  • GZSZ-Special
  • „Cover my Song“-Spezial
  • „No-Angels“-Spezial

„Das perfekte Promi Dinner“: Die Dschungel-Spezial-Folgen

2017 änderte der Privatsender VOX das Konzept der Teilnehmer-Zusammensetzung. Seitdem gab es ausschließlich Spezial-Folgen im Zusammenhang mit der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Regelmäßig unterteilen die Verantwortlichen die Dschungel-Staffeln beim perfekten Promi-Dinner in mehrere Teile. 2019 gab es beispielsweise Teil Eins und Teil Zwei mit jeweils vier Dschungel-Stars.

„Das perfekte Promi Dinner“: Die bekanntesten Gewinner

Im Laufe der, mehr als zehnjährigen, Geschichte der VOX-Sendung „Das perfekte Promi Dinner“ konnten zahlreiche Promis gewinnen. Im Folgenden gibt es einen Ausschnitt bekannter Gewinner der Koch-Show:

  • Joey Kelly (*20.02.1972)
  • Desiree Nick (*30.09.1956)
  • Caroline Beil (*03.11.1966)
  • Claudelle Deckert (*25.01.1974)
  • Jessica Paszka (*15.04.1990)
  • Jörn Schlönvoigt (*01.08.1986)

„Das perfekte Promi Dinner“: Der erste Teilnehmer mit 30 Punkten

Beim perfekten Promi-Dinner treten vier Promis gegeneinander an. Da die drei Gäste den kochenden Promi bewerten, kann dieser maximal 30 Punkte bekommen. Jeder Gast kann zwischen einem und zehn Punkte vergeben. Am 17. Juni 2007 erreichte ein Promi zum ersten Mal die Höchstpunktzahl von 30 Punkten. Die Opern- und Musicalsängerin Anna Maria Kaufmann (*15.10.1964) überzeugte in München ihre Promi-Kollegen.

„Das perfekte Promi Dinner“: Null Punkte für die Promis

In den meisten Fällen verbietet es bereits der Anstand, dem kochenden Promi null Punkte zuzuteilen. In der Geschichte vom perfekten Promi-Dinner gab es jedoch bereits einige Abende, an denen es die schlechteste Bewertung für die Kochleistung gab. Erstmals vergab der Schauspieler Martin Armknecht (*21.02.1962) null Punkte an die Fernsehmoderatorin Aleksandra Bechtel (*01.10.1972). Die Hamburger Rotlichtgröße Kalle Schwensen (*30.08.1953) bekam ebenfalls null Punkte, nachdem er die Gäste weder in seine Wohnung einlud noch das Essen selbst zubereite. Er übertrug einem professionellen Koch diese Aufgabe.

„Das perfekte Promi Dinner“: Preis für die Gewinner

Wer sich für das leckerste Rezept entscheidet und beim perfekten Promi-Dinner gewinnt, bekommt einen Geldpreis. 5.000 Euro gibt es aktuell für denjenigen Hobby-Koch mit den meisten Punkten. Anders als die Teilnehmer des perfekten Dinners dürfen die Promis das Geld nicht behalten. Der Geldpreis fließt an eine karitative Einrichtung, die der Gewinner auswählen darf.

„Das perfekte Promi Dinner“: Diese Teilnehmer waren schon häufiger dabei

Da es im Laufe der Jahre zahlreiche Spezial-Folgen des perfekten Promi-Dinners gab, hatten einige Teilnehmer mehrfach die Ehre. Einige Promis waren bereits dreimal Teil der Koch-Show „Das perfekte Promi Dinner“:

  • Lucy Diakovska (*02.04.1976)
  • Jessica Wahls (*02.02.1977)
  • Peer Kusmagk (*14.06.1975)
  • Claudelle Deckert (*25.01.1974)
  • Oli P. (*10.08.1978)

„Das perfekte Promi Dinner“: Die Sendetermine im Laufe der Zeit

Die erste Sendung vom perfekten Promi-Dinner lief unter der Woche. Bereits ab der zweiten Episode entschied sich VOX für einen Sendeplatz am Wochenende. Zunächst gab es jeden Sonntagabend eine Folge des perfekten Promi-Dinners. Anschließend wechselte der Ausstrahlungsrhythmus in einen zweiwöchigen Takt, bevor es immer unregelmäßigere Sendetermine gab. Mittlerweile gibt es pro Jahr lediglich wenige Episoden. Zum Vergleich kamen 2006 noch zehn Episoden, während es 2019 nur noch zwei Folgen waren.

„Das perfekte Promi Dinner“: Weiteres Spin-Off „Das perfekte Profi-Dinner“

Von 2015 bis 2018 gab es zudem ein weiteres Spin-Off in Ergänzung zum perfekten Promi-Dinner. In der Koch-Show „Das perfekte Promi-Dinner – Spitzenköche“ traten Profi-Köche gegeneinander an. Vier Berufsköche empfangen ihre Kollegen im eigenen Wohnumfeld. Dort kochen sie ein Menü, das aus mehreren Gängen besteht. VOX strahlte die letzte Episode am 16. September 2018 aus.

„Das perfekte Promi Dinner“: In diesen Ländern gibt es die Koch-Show ebenfalls

Die Koch-Show „Das perfekte Dinner“ und das Spin-Off „Das perfekte Promi Dinner“ sind keine deutsche Erfindung. Vielmehr orientierten sich die Macher am britischen Vorbild. Im Laufe der Jahre folgten immer mehr Länder dem britischen und deutschen Beispiel. Eine Auswahl gibt es hier:

  • Australien: Come Dine with me
  • Frankreich: Un Diner Presque Parfait
  • Italien: A cena da me
  • Niederlande: Smaken Verschillen
  • Schweiz: Swiss Dinner
  • USA: Dinner takes it all

„Das perfekte Promi Dinner“: Ganze Folge auf TVNOW online streamen

Wer eine Folge „Das perfekte Promi Dinner“ verpasst, kann diese im Anschluss streamen. TVNOW Kunden haben die Möglichkeit, eine ganze Folge anzuschauen. Zudem zeigt der junge Privatsender VOXup, ein Ableger von VOX, regelmäßig Wiederholungen von „Das perfekte Promi Dinner“.

Auch interessant

Kommentare