1. tz
  2. TV

„Sieht man mal, wie weit unten RTL ist“: Supertalent-Halbfinale wegen „The Masked Singer“ verschoben

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

Das Supertalent: Halbfinale um eine Woche verschoben - wegen The Masked Singer?
Das Supertalent: Halbfinale um eine Woche verschoben - wegen The Masked Singer? © RTL / Stefan Gregorowius/dpa | Rolf Vennenbernd /Facebook

Die RTL-Show „Das Supertalent“ steckt im Quoten-Tief. Aus diesem Grund zog der Sender nun Konsequenzen - statt sich mit „The Masked Singer“ zu duellieren, verlegte der Sender das Halbfinale auf den 27. November.

Köln - Wenn sich in der aktuellen Staffel von „Das Supertalent“ eines konstant durchzieht, dann sind es wohl die miserablen Quoten, gepaart von Zuschauern die das RTL-Format komplett zerreißen. Neben Unmut über die Talente, ist es vor allem die Jury, die in diesem Jahr einfach nicht punkten kann. Denn der Schmerz über den Rausschmiss von Dieter Bohlen (67) scheint bei etlichen Fans noch immer tief zu sitzen.

Aus diesem Grund drohten bereits vorab etliche Zuschauer mit dem Boykott der Show - und dies schienen sie auch konsequent durchgezogen zu haben. Die Quoten befinden sich derzeit im Rekord-Tief. Konkurrenten wie „The Masked Singer“ und „Wetten, dass..?“ ziehen an ihn schonungslos vorbei und lassen das einstige Erfolgsformat alt aussehen. Hat sich der Sender genau das nun eingestanden? Immerhin wurde die große Halbfinal-Show von „Das Supertalent“ um eine Woche verschoben. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Das Supertalent: Halbfinale um eine Woche verschoben

Seitdem ProSieben den Sendeplatz von „The Masked Singer“ (Alle Infos zu der Sendung). ebenfalls auf den Samstagabend verlegt hat, steht „Das Supertalent“ in direkter Konkurrenz zur Maskenshow und schmiert dabei regelmäßig ab. Dies wurde auch am 6. November deutlich: Gerade einmal 780.000 Menschen schauten die Talentshow bei RTL. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag somit auch nur noch bei schlappen 2,4 Prozent, wie DWDL.de berichtet. Ein Rekord-Tief für den Sender. Hat sich der Sender deshalb etwa dazu entschieden, der Rate-Show aus dem Weg zu gehen?

Am 20. November flackerte das große Finale von „The Masked Singer“ über die TV-Bildschirme und somit zeitgleich wie das „Supertalent“-Halbfinale - eigentlich - denn RTL hat sich dazu entschlossen, die Talent-Show in die Pause zu schicken und die Show erst eine Woche später auszustrahlen. Stattdessen war „Bin ich schlauer als Lukas Podolski“ auf RTL zu sehen. (Das sind die besten Fernsehsendungen im deutschen Fernsehen).

Das Supertalent: Zuschauer genervt

Diese Änderung scheint jedoch an etlichen Zuschauern vorbeigesaust zu sein. „Wo zum Kuckuck ist Supertalent gewesen. Wollte es gucken, aber lief was anderes“, kommentiert ein treuer Fan bei Facebook. „Fällt das heute aus?“, steigt ein anderer mit ein. „Ja, RTL, da kann ich auch nicht helfen. Da will man einmal Supertalent gucken, dann kommt es nicht“, so ein dritter.

Das Supertalent: Fans zerreißen die Show
Das Supertalent: Fans zerreißen die Show © RTL / Stefan Gregorowius/Facebook

Während die einen ihr Format vermissten, schienen etliche regelrecht froh zu sein, dass das Format am 20. November eine Pause einlegte. „Gott sei Dank ist es ausgefallen, mit Bin ich Schlauer als Lukas Podolski? wurde es auch nicht besser! ... So Dumm wie der, ist keiner!  Da sieht man mal wie weit unten RTL ist, Hauptsache Divers“, vernichtet ein Zuschauer den Sender. Wisst ihr, was in der Tonne von Mülli Müller auch drin ist? Richtig! Die Quoten vom Supertalent. #MaskedSinger“, tritt ein anderer nochmal nach.

Ob „Das Supertalent“ sich mit dem Rückzug einen Gefallen getan hat und das Halbfinale ohne direkte Konkurrent von „The Masked Singer“ sich bessere Quoten sichern wird? Das wird sich am 27. November herausstellen.

Auch interessant

Kommentare