Neue Folge erstaunlich aktuell

Traumschiff in Kapstadt: Große Verwirrung um Impfstoff an Bord - wirklich nur Zufall?

Kapitän Parger steuert das Traumschiff dieses Mal in Richtung Südafrika. Mit an Bord ist auch ein Impfstoff - in der Realität ein ernstes Thema. Zufall oder Absicht?

  • Fans von „Das Traumschiff“ können Schiffsarzt Dr. Sander zum letzten Mal an Bord sehen.
  • Prominenten Besuch gibt es wieder von Joko Winterscheidt.
  • Kapitän Parger transportiert einen Impfstoff - die Zuschauer sind mächtig verwirrt. Ist das nur ein Zufall?

Update vom 26. Dezember, 22.15 Uhr: Das Traumschiff hat Kapstadt erreicht. Mit dabei sind wieder einige bekannte Gesichter in Nebenrollen: „Let‘s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse spielt eine südafrikanische Mutter, Joko Winterscheidt gibt Max‘ Bruder Moritz, der von der „Shampoo-Mafia“ verfolgt wird.

Doch Zuschauer der beliebten Sendung haben plötzlich noch ein anderes Deja-Vu. Die meisten haben wohl eingeschalten, um Themen wie die Corona-Pandemie oder Impfstoffe für einen Moment zu vergessen. Doch selbst auf dem Traumschiff sind sie davor nicht sicher: Im Frachtraum des Dampfers MS Amadea befindet sich ein gut gekühlter Impfstoff. Er soll gegen ein in Südafrika grassierendes Virus helfen.

Kann das nur Zufall sein? Tatsächlich, denn die Traumschiff-Folge wurde vor der Pandemie gedreht. Dort war ein solcher Gedanke wohl wirklich Ergebnis reiner Fantasie. Natürlich wird diese Kuriosität auf Twitter heiß diskutiert. „Viel aktueller kann das Traumschiff definitiv nicht sein“, schreibt ein Zuschauer. „Kein Wunder, dass der Impfstoff so spät zu uns kam, wenn Florian das Schiff steuert“, witzelt ein anderer User.

„Das Traumschiff“: Route führt nach Südafrika - Kapitän hat mit der eigenen Familie zu tun

Erstmeldung vom 26. Dezember:

Kapstadt - Zwei neue Folge von „Das Traumschiff“ erwarten die ZDF-Zuschauer zwischen Weihnachten und Neujahr. Den Auftakt macht am 26. Dezember die Reise nach Kapstadt, bei der ein langjähriger Hauptdarsteller von Bord geht. Nicht nur er will das Schiff unter der Leitung von Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen) verlassen. Unterdessen hat der Kapitän wieder mit der eigenen Familie zu tun.

Der Weg führt dieses Mal nach Südafrika und bringt eine kunterbunte Mischung von Passagieren an Bord. Mit dabei sind Singles auf der Suche nach dem 50.000-Euro-Flirt, eine Nonne auf der Suche nach verschwundenen lebensrettenden Medikamenten und eine Frau auf der Suche nach ihrer unbekannten Mutter. Auch die Crew muss bei manchen Problemen tatkräftig helfen - besonders wenn es um Leben und Tod geht.

„Das Traumschiff“ auf Fahrt nach Kapstadt - Schiffsarzt verlässt die Crew

Ganz kurz gesagt: Wie immer dreht sich beim Traumschiff im ZDF fast alles um die Liebe. Das gilt auch für einen Protagonisten, der zum ersten Mal vor 10 Jahren in seiner Rolle zu sehen war und nun das Kreuzfahrtschiff gegen ein Leben an Land eintauschen will. Die Zuschauer müssen Abschied nehmen von Schiffsarzt Doktor Sander, gespielt von Nick Wilder. Obwohl er im Laufe der Reise Zweifel an seiner Entscheidung hat, will er dem Ruf der Liebe folgen und seine Aufgaben an Bord abgeben. Seine Nachfolgerin steht auch schon bereit. Dr. Julia Brand (Sina Tkotsch) wird auf der Kapstadt-Reise von ihm eingearbeitet, damit sie anschließend die Verantwortung übernehmen kann.

Gedanken an einen Abschied vom Traumschiff gibt es auch bei Sommelière Vanessa Kranz (Julia Stinshoff). Sie will sich in Südafrika niederlassen, denn ähnlich wie Dr. Sander hat auch sie den Partner fürs Leben gefunden. Vor Ort angekommen sieht aber plötzlich alles ganz anders aus. Führt sie ihr Weg tatsächlich in eine ungewisse Zukunft oder doch zurück an Bord?

Der Traumschiff-Kapitän und sein Bruder: Florian Silbereisen trifft wieder auf Joko Winterscheidt

Ganz reibungslos läuft es auch nicht für Kapitän Parger. Er trifft auf seinen Bruder Moritz Parger, der ihn wieder um Hilfe bittet. Den Bruder kennen Traumschiff-Fans natürlich schon, er wird gespielt von Joko Winterscheidt. Diese Rückkehr wirft allerdings einige Fragen auf, denn der ProSieben-Entertainer äußerte sich früher im Jahr noch sehr skeptisch, was ein Comeback beim ZDF-Traumschiff anging.

Joko Winterscheidt hatte das schlechte Gewissen gepackt. In seinem Podcast „Alle Wege führen nach Ruhm“ hatte er noch im April 2020 angekündigt, dass er nicht noch einmal auf das Kreuzfahrtschiff geht. Er wolle nicht mehr mit etwas in Verbindung gebracht werden, das so viel CO2-Ausstoß produziert. Die Hintertür hat er sich aber schon damals offen gelassen. Man könne ja eine Geschichte drehen, bei der sich Kapitän und Bruder an Land begegnen, schlug er Florian Silbereisen vor. Wo sich Max und Moritz Parger begegnen, dürfte damit schon geklärt sein. Es geht Winterscheidt bei seinen Bedenken ja nur um das Schiff an sich.

Einen international noch viel bekannteren Star durfte die Traumschiff-Crew auch noch am Set besuchen. Während die Fahrt nach Kapstadt gedreht wurde, war eine Ikone vom „Love Boat“ (quasi das US-amerikanische Traumschiff) mit dabei.

Nach „Das Traumschiff“ zeigt das ZDF „Kreuzfahrt ins Glück“

„Das Traumschiff“ läuft am 26. Dezember um 20.15 Uhr im ZDF. Mehr Kreuzfahrt-Romantik gibt es direkt im Anschluss mit „Kreuzfahrt ins Glück: Hochzeitsreise an die Ostsee. Hier finden Sie alles zum Traumschiff im TV und Stream, auch für die Ausstrahlung an Neujahr. (rm)

Rubriklistenbild: © ZDF/Dirk Bartling

Auch interessant

Kommentare