Nach dem großen Wiedersehen

„Bachelor“ Niko Griesert kurz nach Wiedersehens-Show mit Frau in Köln gesichtet - Spekulationen über Umzug

Nach einem großen Liebes-Wirrwarr ließ RTL die „Bachelor“-Zuschauer nach dem großen Wiedersehen enttäuscht zurück. Doch nun meldeten sich Niko und Michèle zu Wort.

Update vom 26. März, 15.11 Uhr: Es wird einfach nicht ruhig um „Bachelor“ Niko Griesert. Nach einer TV-Aufzeichnung mit Frauke Ludowig in Köln traf sich der Bachelor nochmals mit Michèle, die dort zuhause ist. Ein Foto der beiden tauchte bereits vorab auf und sorgte erst einmal für weitere Verwirrung. (siehe Update vom 25. März 9.30 Uhr). Doch wie Michèle gegenüber RTL.de berichtete, habe sich der Osnabrücker mit der Ex-Bachelor-Kandidatin auf einen Spaziergang und einen Kaffee getroffen. Zusammen sollen sie nochmals „über Vergangenes geplaudert“ haben. Nun soll aber erstmal wieder Ruhe einkehren, um die Geschehnisse der letzten Wochen sacken lassen zu können.

Beide seien froh, dass die Show abgeschlossen ist. Doch ein weiteres Kennenlernen im echten Leben „ohne den ganzen Presserummel“ schließen beide offensichtlich nicht aus. Und das könnte auch schon bald Realität werden. Denn wie Bild.de berichtet, soll Niko angeblich einen Umzug planen. Er will Osnabrück offenbar verlassen und nach Köln ziehen. Genau in die Stadt, in der auch Michèle zuhause ist. Ob das nun Zufall ist und ob es doch noch zu einem Happy End kommt? Das wird wohl die Zeit zeigen.

Der Bachelor 2021: Niko Griesert kurz nach Wiedersehens-Show in Köln mit Frau gesichtet

Update vom 25. März, 9:30 Uhr: In der RTL-Show „Der Bachelor - Nach der letzten Rose“, besser bekannt auch als das Wiedersehen, wurden die TV-Zuschauer aufgeklärt, wie es zwischen Mimi und Bachelor Niko steht. Nein, die Beiden sind kein Paar mehr. Und auch Michéle und der 30-Jährige wären nach der Show kein Liebespaar, trotz eines Comebacks. Es ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Nun kommt raus: nach der TV-Aufzeichnung wurden Niko Griesert und die hübsche Brünette in Köln beim Spazieren gehen gesichtet! Läuft da nun doch wieder etwas? In der RTL-Sendung „Punkt 12“ (Mittwoch, 24. März) betonte Moderatorin Frauke Ludowig, dass sie nach der Show sehen konnte, wie Bachelor Niko Michéle etwas ins Ohr flüsterte. Spannend! Ein Statement, ob die beiden nun ihre eigene Lovestory schreiben, gab es nicht - noch nicht. Und wie TV-Zuschauer seit der diesjährigen Bachelor-Staffel wissen: Entscheidungen zu treffen, fällt Niko Griesert eben schwer, sehr schwer. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

„Der Bachelor“ 2021: Sind Niko und Michéle ein Liebespaar?

Erstmeldung vom 24. März, 21:55 Uhr: Köln - Wer dachte, auch die 11. Staffel der RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“ würde mit dem großen Wiedersehen „Der Bachelor - Nach der letzten Rose“ zu Ende gehen, der täuschte sich in Niko Griesert. Denn der Rosenverteiler der aktuellen Staffel wollte es diesmal offenbar besonders spannend machen. Er konnte sich bis zum Schluss zwischen seinen beiden Favoritinnen unter den 22 Kandidatinnen Mimi und Michèle nicht entscheiden.

Letzterer gab er im Halbfinale den ersten Korb, holte sie dann zurück ins Finale, um sie dort nochmals abblitzen zu lassen. Der Rest ist Geschichte. Denn Niko sollen danach erneut Zweifel wegen seiner letzten Entscheidung geplagt haben, so dass er doch „Siegerin“ Mimi den Laufpass gab und erneut bei Michèle anklingelte. Die beiden sollen inzwischen sogar ein Paar sein. Nur war davon beim großen Wiedersehen keine Rede. RTL ließ seine Zuschauer:innen deshalb enttäuscht zurück. Nun reagierte der Sender jedoch und Niko und Michèle meldeten sich endlich zu Wort.

Der Bachelor 2021 (RTL): Niko und Michèle melden sich zu Wort

Die beiden anscheinend Frischverliebten wurden erneut von RTL zu ihrer Liebesgeschichte gefragt. RTL-Moderatorin Frauke Ludowig sprach noch einmal mit Niko unter vier Augen. Doch auch Michèle wurde interviewt. Und die brennende Frage, ob sie mit Niko zusammen ist, beantwortete die Brünette mit einem klaren: „Nein“. Allerdings gaben beide zu, regelmäßig telefonisch Kontakt zu haben - und das sogar mehrmals pro Woche. Seit der Wiedersehens-Show sollen sich beide nicht mehr getroffen haben. Gefühle sind jedoch offenbar noch da.

„Ich mag sie immer noch unheimlich gerne“, gibt Niko offen zu, als Frauke Ludowig danach fragt. Und auch Michèle habe immer noch etwas übrig für den Bachelor. „Ich kann es leider nicht von jetzt auf gleich abstellen“, so die 27-Jährige. Scheinbar funkt es zwischen den beiden also immer noch. Anscheinend besteht auch Redebedarf. Sie wollen Dinge nochmals ansprechen und klären. Dass sich daraus doch noch mehr entwickeln könnte, das wollen beide noch offen lassen.

Der Bachelor 2021 (RTL): Michèle will Niko zappeln lassen

Michèle verfolgt dabei offenbar eine Strategie: „Ich muss ihn ja noch ein bisschen zappeln lassen“, verrät sie lachend. Herzensbrecher Niko freut sich, dass Michèle ihm verziehen habe und ist sich selbst darüber im Klaren: „Wenn wir noch einmal so Kontakt hätten, hätte ich auch viel wieder gut zu machen.“ Ein Treffen ist auch bereits geplant: Nach dem Gespräch mit Frauke Ludowig offenbart der Rosenverteiler, dass er Michèle im Anschluss möglicherweise sehen wird. (jbr)

Rubriklistenbild: © Screenshot/rtl.de

Auch interessant

Kommentare