Im Liebes-Schlamassel

Nach enttäuschendem „Bachelor“-Wiedersehen: RTL will mehr Details veröffentlichen - Achtung, Spoiler!

Bachelor Niko Griesert befindet sich im absoluten Liebes-Schlamassel. Fans hofften auf Klarheit beim großen Wiedersehen - und wurden enttäuscht. Jetzt reagiert RTL.

Köln - Rückblickend wird die 11. Staffel der RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“ vermutlich in die TV-Geschichte eingehen: Denn noch nie machte es ein Bachelor so spannend wie Niko Griesert. Der Rosenverteiler der aktuellen Staffel hat nämlich ein Problem: Er kann sich nicht entscheiden. Bis zum Schluss bibberten die Fans mit, welcher der 22 Anwärterinnen er wohl seine letzte Rose in die Hand drücken wird.

Nachdem er nämlich Favoritin Michèle aus dem Halbfinale kickte, um sie dann entgegen der Vertragsregeln zu kontaktieren, sie mit einem Sensations-Comeback wieder zurückzuholen und ihr im Finale ein zweites Mal einen Korb zu geben, war der Unmut über sein Verhalten groß. Doch damit nicht genug: Laut Informationen der Bild soll sich Niko nach dem Finale letztendlich gegen seine letzte Auserwählte Mimi entschieden haben und erneut Kontakt mit Michèle aufgenommen haben. Beide sollen inzwischen sogar ein Paar sein. Mit Spannung wird deshalb das große Wiedersehen „Der Bachelor - Nach der letzten Rose“ mit Frauke Ludowig erwartet.

Der Bachelor 2021 (RTL): Enthüllungen beim Wiedersehen?

Am Mittwochabend (23. März) soll nun Klarheit in das Liebes-Wirrwarr gebracht werden. Dann wird das Kreuzverhör mit Ludowig ausgestrahlt und die alles entscheidende Frage beantwortet: Ist er noch mit Mimi zusammen? Da diese Staffel für viel Wirbel sorgte und gleichzeitig Spannung wie noch nie zuvor erzeugte, gibt es sogar einen eigenen Primetime-Sendeplatz um 20.15 Uhr für das große Wiedersehen. In den vorherigen Staffeln wurde es im Anschluss an das Finale gezeigt, dieses Mal mussten sich die Fans auf die um 45 Minuten verlängerte Show eine weitere Woche gedulden. Für Abonnent:innen des Streamingportals TVNow ist die langersehnte Wiedersehen-Folge bereits seit Samstagabend verfügbar.

Achtung, Spoiler! Wer nicht wissen möchte, welche Details beim große Wiedersehen ans Licht gelangten, sollte jetzt lieber nicht weiterlesen. Denn wie Niko und Mimi verraten, sind sie nach der Show kein Paar geworden. „Ich finde es sehr schade, dass wir nie eine Chance hatten“, gab die 26-Jährige zu. Noch am Final-Abend soll sie das Gefühls-Chaos in Niko gespürt haben. Nikos Vorschlag, den Druck rauszunehmen und erstmal auf freundschaftlicher Ebene weiterhin Kontakt zu haben, lehnte Mimi offenbar dankend ab. Da jedoch vor dem Wiedersehen bereits von der Liaison zwischen Niko und Michèle die Rede war, warteten viele Zuschauer:innen nun gespannt darauf, ob es möglicherweise in der Sendung zur Enthüllung kommen sollte.

Der Bachelor 2021 (RTL): Sender lässt Publikum enttäuscht zurück

Doch RTL ließ das TVNow-Publikum zunächst enttäuscht zurück. Sollte an den Gerüchten etwas dran sein, so hatte es den Anschein, als ob zum Zeitpunkt des Wiedersehens noch keine Annäherung zwischen den beiden stattgefunden hätte. Völlig in Tränen aufgelöst ließ Michèle ihre schmerzvolle Reise mit Niko vor laufender Kamera nochmals Revue passieren. Doch auch hier will ein Insider wissen, dass die beiden bereits wieder Kontakt aufgenommen hatten. Ob Michèles Tränen also einfach gut geschauspielert waren? Zudem wurde die groß angekündigte Verlängerung der Show für einen Rückblick der spannendsten Momente aller letzten Staffeln genutzt.

Das kam bei den Fans jedoch gar nicht gut an. Unter einer Ankündigung des Senders auf Instagram zeigten sich Follower:innen, die die Folge bereits vorab sahen, vollkommen enttäuscht: „Was war das für eine Müll Folge?! Über 30 Minuten werden nur Szenen von alten Staffeln gezeigt, das will doch eh keiner sehen“, hieß es in einem Kommentar.

„Frag mich was RTL sich nächstes Jahr überlegen wird, um Zuschauer anzulocken. Kann mir jemand verraten wieso das Wiedersehen nicht einfach nach dem Finale ausgestrahlt wurde? Ich habe überall gelesen, dass Wiedersehen würde 2 Stunden dauern und deshalb könne man es nicht ausstrahlen, was ich nicht lache“, empörte sich ein anderer Fan. Und weiter: „Das Wiedersehen hat gerade mal 44 Minuten gedauert und es wurden einfach 30 Minuten Best of Bachelor drangehängt. Aus der Wiedersehensshow wurde man auch absolut gar nicht schlau.“ Ein weiterer Zuschauer fragte sich: „Ihr macht ein riesen Tamtam für sowas? Am Schluss ne halbe Stunde lang Rückblicke zeigen??!“

Das große Wiedersehen: Werden Sie dabei sein? Stimmen Sie jetzt mit ab!

Der Bachelor 2021 (RTL): Sender kündigt weitere Enthüllungen an

Offenbar fruchtete die Kritik beim Sender und RTL steht nun unter Zugzwang. Denn auf Anfrage von watson.de, wie denn der wahre Beziehungsstatus von Michèle und Niko sei, machte RTL nun eine große Ankündigung. Nach dem großen Wiedersehen am Mittwoch (23. März) sollen sich die Beteiligten bei RTL.de und am Donnerstag in den RTL-Magazinen wohl zu Wort melden. Zudem soll das Thema auch in der nächsten Episode „Der Bachelor - Der Podcast“ auf Audio Now aufgegriffen werden. Die Zuschauer:innen dürfen also weiterhin gespannt sein. Noch mehr Infos rund um die aktuellen TV-Highlights gibt es jetzt mit unserem brandneuen, kostenlosen TV-Newsletter. (jbr)

Rubriklistenbild: © Screenshot/TVNow

Auch interessant

Kommentare