Beichte in Podcast

„Der Bachelor“ (RTL): Alles gelogen – Michèle kennt Niko Griesert gar nicht von Instagram

Der Bachelor: Niko Griesert und Michèle beim großen Wiedersehen (Fotomontage)
+
Der Bachelor: Niko Griesert und Michèle beim großen Wiedersehen (Fotomontage)

Bachelor (RTL) - Im Verlauf der Staffel kam immer wieder das Thema auf, dass sich Michèle und Niko Griesert über Instagram kennengelernt haben. Das entpuppt sich jedoch als Lüge.

Während der Dreharbeiten zu „Der Bachelor*“ sah sich Kandidatin Michèle immer wieder Fake-Vorwürfen ausgesetzt. Der Grund: Sie hatte schon vor Beginn der Dreharbeiten Kontakt zu Rosenkavalier Niko Griesert* – und zwar über Instagram. Warum aus dem Flirt nichts geworden ist? Daran konnten sich die beiden nicht so recht erinnern: „Es hat sich einfach verlaufen“, so Niko. Ihre Konkurrentinnen können das nicht nachvollziehen: „Wenn die sich schon mal kennengelernt haben und es damals nicht gefunkt hat, warum findet sie ihn denn auf einmal so toll“, fragt Mimi ihre Mitstreiterinnen.

Auch Stephie ist sauer: „Jetzt ist es auf einmal Schicksal, Liebe auf den zweiten Blick, denn jetzt wollte das Schicksal es so. Ich könnte kotzen, wenn ich so was höre. Das ist einfach Dummheit, nicht Schicksal“, echauffierte sie sich, als Michèle in Folge fünf von „Der Bachelor“ ein Einzeldate mit dem Rosenkavalier ergatterte.

Im Podcast von Ex-Bachelor-Kandidatin Jana Heinisch legte Michèle jetzt eine Beichte ab. Wie MANNHEIM24* berichtet, haben sich Niko und Michèle gar nicht über Instagram kennengelernt*. Aus ihren weiteren Erzählungen lässt sich außerdem ableiten, dass Niko Griesert schon damals sehr unentschlossen gewesen sein muss. Der Bachelor-Kandidat habe sie direkt zu sich nach Osnabrück eingeladen. Da sie jedoch mitten in der Klausurenphase war, sei ihr das zu viel gewesen. Auf ihren Hinweis, er könne sich mal bei ihr melden, wenn er in Köln sei, habe er nicht mehr geantwortet. MANNHEIM24* ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare