Schlager-Legenden in der ARD

Die Amigos treten bei „Immer wieder sonntags“ auf: Kurz darauf bekommen die Zuschauer ein Déjà vu

Die Amigos bei „Immer wieder sonntags“ - danach gab es ein Déjà-vu-Erlebnis.
+
Die Amigos bei „Immer wieder sonntags“ - danach gab es ein Déjà-vu-Erlebnis.

Die Amigos treten bei „Immer wieder sonntags“ auf. Direkt danach gibt es ein Déjà-vu-Erlebnis für die Fans. Das hat mit dem folgenden Auftritt zu tun.

Rust - Mottotag im Europapark in Rust? Wie wöchentlich begrüßte Stefan Mross am Sonntag wieder seine Zuschauer und die Schlager-Prominenz bei „Immer wieder sonntags“. Dass solche Sendungen gern mal unter einen Motto stehen, ist ja hinlänglich bekannt. Die Zuschauer gerieten aber kurzzeitig mal ein wenig durcheinander.

Denn eigentlich wollte Stefan Mross* ein ganz anderes Thema zu Beginn in den Vordergrund stellen. Doch sein Sendungsablauf schrieb der Show von sich aus eine eigene Überschrift zu. „Heute ist Haustier-Foto-Tag“, kündigte Mross an und forderte die Fans vor den TV-Geräten auf, Bilder von sich mit ihrem Haustier einzuschicken - sofern sie ihren Haustier besonders ähnlich sehen. Die Auftritte danach ließen das Motto aber direkt vergessen.

Die Amigos bei „Immer wieder sonntags“: Die Show bekommt unfreiwilliges Motto verpasst

Besonders ähnlich sehen sich nämlich auch die Amigos* - auch ohne Haustiere. Die beiden Brüder, längst lebende Legenden im Schlager-Business, präsentierten ihren neuen Song mit den Titel „Déjà vu“. Danach ging Mross direkt über zum Talent-Wettbewerb der Sendung. Je zwei Newcomer treten pro Woche gegeneinander an. Der Sieger des Duells darf in der nächsten Woche wieder kommen. Als erstes dran: Ein junger Mann namens Seventino. Sein Song: „Déjà vu“.

Nein, kein Scherz. Direkt zwei Auftritte hintereinander mit demselben Titel. Einmal von Legenden, einmal vom Newcomer. Ob geplant oder nicht - den Stempel hatte die Sendung jetzt erstmal weg. Immerhin war Seventions Song auch eine eigene Kreation und kein Cover ausgerechnet von den Amigos. Die Zuschauer waren offensichtlich trotzdem ein wenig durcheinander. „Singen heute alle Déjà-vu ...“, hieß es da direkt auf Twitter. „Ich hab ein Déjà-vu, hab ein Déjà-vu.. Wie viel Déjà-vu‘s gibts heute noch auf die Ohren?“, fragte ein weiterer Fan. Es gab etliche weitere Kommentare in diesem Stil.

„Immer wieder sonntags“: Déjà-vu-Erlebnis nach Amigos-Auftritt

Ordentlich Aufregung also um die Reihenfolge der Auftritte. „Wenn der nächste Titel nicht auch Déjà-vu heißt, bin ich enttäuscht“, verlangte noch jemand auf Twitter - ihr Wunsch wurde aber nur bedingt erfüllt. Denn nach Seventino trat sein Konkurrent Simon Broch im Newcomer-Wettbewerb auf. Der hat schon die vier Duelle in den letzten vier Wochen gewonnen und sang zum fünften Mal in Folge am Sonntag in Mross‘ Show - und zum fünften Mal denselben Song. Immerhin also ein bisschen Déjà-vu-Feeling für Stamm-Zuschauer. Und das gibt‘s nächste Woche auch wieder. Denn Simon Broch gewann auch diese Woche wieder und darf nächste Woche zum sechsten Mal seinen Song singen.

Beim Bill Ramsey-Tribut kam es bei Stefan Mross dann ausgerechnet zu einem peinlichen Patzer*. In gewisser Weise zur Konkurrenz als Sendung zählt ja bekanntlich der ZDF-Fernsehgarten. Dort kam es aber kürzlich zu einer brenzligen Situation. Die Zuschauer mussten not-evakuiert werden. (han) *extratipp.com ist Teil von IPPEN.Media

Auch interessant

Kommentare