Spielt er ein falsches Spiel?

„Die Bachelorette“ 2021: TV-Favorit macht sich unbeliebt - und teilt ordentlich gegen Maxime aus

Maxime Herbord die „Die Bachelorette“ 2021
+
Maxime Herbord ist „Die Bachelorette“ 2021 - wird sie in der RTL-Show ihre große Liebe finden?

Es gibt den ersten Kuss bei der Bachelorette. Obwohl Maxime Herbord sie ein gelungenes Date mit einem Kandidaten hatte, lästert er ordentlich ab und teilt aus.

Köln - 12 Bachelorette-Kandidaten kämpfen derzeit noch um das Herz von Maxime Herbord. Von Gruppendates zu Einzeldates - die 26-Jährige gibt alles dafür, um den Mann für‘s Leben in der RTL-Datingshow kennenzulernen. In Folge vier kam es dabei sogar zum ersten Kuss. Doch mit wem knutschte die 26-Jährige bei ihrem Flugzeug-Date? Es ist Julian. Doch der 27-Jährige scheint im Nachhinein doch nicht so gut über seine Herzensdame zu sprechen. Spielt er ein falsches Spiel?

„Die Bachelorette“ 2021: Kandidat Julian bekommt ein Einzeldate - der erste Kuss der Staffel

Gleich drei Dates Einzeldates hatte die Bachelorette in Folge vier: Raphael, Dominik und Max konnten sich an diesem Tag glücklich schätzen. Bei Kandidat eins machten sich die Bachelorette-Männer noch über das Date lustig, denn für Raphael ging es zum Kaffeeklatsch. „Kaffee und Kuchen bei vollem Sonnenschein?“ fragte sich Kenan und bezweifelte diese Tat eher und hielt sie nicht für gut durchdacht. Doch beide waren am Ende des Dates sehr zufrieden. Am nächsten Tag konnte sich Julian über sein Einzeldate mit Maxime Herbord freuen - es ging hoch hinaus. In einem Flugzeug konnten die beiden die griechische Insel von oben betrachten. Für den Bachelorette-Kandidaten der richtige Zeitpunkt um Maxime einen Kuss zu geben. Schon in der letzten Folge zeigte die 26-Jährige großes Interesse an ihm. Doch der Kuss kam für sie ziemlich unerwartet: „Eigentlich mag ich Julian seh - aber mein Kopf schreit: Es war zu früh. Es wäre ein schöner Moment gewesen, wenn ich nicht so überrumpelt gewesen wäre“, so Maxime.

Für die Beiden endete das Date aber nicht nach der Flugzeugfahrt, sondern die 26-Jährige lud Julian noch am Abend zum Essen ein, zu sich in der Villa. Doch hat Julian genauso großes Interesse wie die Bachelorette? Es scheint so, als müsste sich der 27-Jährige nochmal überlegen, ob er überhaupt noch dabei sein will, denn es fielen keine netten Worte am nächsten Tag. Spielt Julian ein falsches Spiel?

„Die Bachelorette“ 2021: Spielt Kandidat Julian ein falsches Spiel?

Nach seinem Date mit Maxime hatte Julian erstmal Redebedarf und schnappte sich seinen Kumpel Raphael. Doch die Worte gegenüber Maxime waren eher nicht so nett: „Sie ist nicht so unfassbar intelligent oder hübsch, dass sich das alles hier lohnen würde. In meinem Kopf ist eine ganz einfache Kosten-Leistungsrechnung. Ist der Aufwand, den ich hier rein gebe, das alles wert? Ich weiß es nicht“, gab er offen im Gespräch zu. Er finde Maxime zwar „mega hübsch und super smart“ - aber ihm würde es auch außerhalb der TV-Show nicht schwer fallen andere Frauen kennenzulernen. Ob Maxime diese Worte auch zu hören bekommt? Zumindest gibt sie Julian am Ende von Folge vier eine weitere Rose. Drei Kandidaten müssen stattdessen die RTL-Datingshow verlassen: Kenan, Lorik und Benedikt. Dabei ist Kenan sich sicher, dass er bei anderen Bachelorettes bessere Chancen gehabt hätte, so Extratipp.* *Extratipp.com ist ein Angeboten von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare