1. tz
  2. TV

Schadenfreude beim Pop-Titan? Dieter Bohlen erklärt „Supertalent“-Quotentief

Erstellt:

Von: Chiara Kaldenbach

Kommentare

Warum die Einschaltquoten vom Supertalent im Keller liegen? „Ich habe viele Freunde“, poltert Dieter Bohlen auf TikTok gegen die RTL-Show.

Köln - Kein Dieter Bohlen (67), kein „Supertalent“: So lautet das Motto einiger Fans, die seit dem Rauswurf vom umstrittenen Chefjuror die Sendung boykottieren. Und tatsächlich - Der Boykott einiger Fans macht sich schon zu Beginn an den Einschaltquoten bemerkbar. Noch nie gab es einen schwächeren Auftakt der RTL-Sendung, als im Jahr 2021 ohne Dieter Bohlen. Auf TikTok spricht nun erstmals Dieter Bohlen. Der Ex-Juror findet eine Erklärung für das Quoten-Tief und poltert gegen die Castingshow.

Fans boykottieren Supertalent wegen Rauswurf von Dieter Bohlen

Dieter Bohlen schaut ernst, im Hintergrund die neue Supertalent-Jury
Dieter Bohlen erklärt die sinkenden Supertalent-Quoten mit: „Ich hab viele Freunde.“ © IMAGO / Revierfoto, TVNOW / Stefan Gregoworius 

14 Jahre lang (2007 bis 2021) saß Dieter Bohlen beim Supertalent auf dem Chefsessel. Er machte unter anderem die RTL-Castingshow groß, lockte jährlich Millionen Zuschauer vor die Bildschirme und sorgte mit seinen Sprüchen für unvergessliche Momente. Doch diese Zeit sollte nach 14 Jahren vorbei sein. RTL schmiss Bohlen eiskalt raus. Der Grund: Der Sender will sowohl mit DSDS und als auch mit dem Supertalent neue Wege gehen.

Bereits vor Start von „Das Supertalent“ wurde schnell klar: Mit dieser Entscheidung fährt der Sender einen riskanten Weg. Schließlich drohten Fans schon vor Ausstrahlung mit einem Boykott. Kein Wunder also, dass sich nun die Folgen zeigen (lesen Sie jetzt auch bei Extratipp.com*: „Setzt das ab!“: Fans wollen das Supertalent ohne Dieter Bohlen boykottieren).

Über diesen Flop kann der Ex-Juror nun schmunzeln. Schließlich genießt der Musikproduzent aktuell sein Leben mit Frau Carina und beschäftigt sich die meiste Zeit mit TikTok-Videos. Von Langeweile oder Trauer keine Spur. Viel lieber schaut er zu, wie „Das Supertalent“ den Bach runtergeht. Dafür findet er nun auch seine eigene Erklärung.

„Ich habe viele Freunde“ Dieter Bohlen mit provokantem Spruch gegen Supertalent

Auf TikTok fragt ihn ein Fan: „Dieter, wie kommt es, dass die Einschaltquoten vom Supertalent im Keller liegen?“ Mit Dieter Bohlens Antwort hätte aber wohl niemand gerechnet - so schreibt der einstige TV-Star: „Weil ich viele Freunde habe.“

Dieter Bohlen antwortet einem Fan auf TikTok auf seine Frage, wieso die Supertalent-Quoten sinken
Dieter Bohlen antwortet einem Fan auf TikTok auf seine Frage, wieso die Supertalent-Quoten sinken © TikTok Dieter Bohlen

Der Zusammenhang zwischen seinen Freunden und den sinkenden Quoten beim Supertalent, erläutert der 67-Jährige nicht weiter. Möglich, dass Bohlen, seine Freunde angestiftet hat, die Sendung zu boykottiere oder einfach nur der frustrierte Dieter aus ihm spricht. Fest steht wohl an dieser Stelle: Frieden mit RTL und der Sendung scheint Dieter nicht geschlossen zu haben und plant dieses auch nicht in naher Zukunft. Vielmehr reagiert Dieter noch immer beleidigt und eingeschnappt (lesen Sie auch bei Extratipp.com*: Rätselhafter Instagram-Post: Will Dieter Bohlen zurück zum Supertalent?). *Extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare