37 Grad-Reihe

Doku über HIV-infiziertes Kind im ZDF: "Niemand darf es wissen"

+
Das lange Schweigen: ­Corinne ist seit ihrer Geburt HIV-positiv.

Prien - Am 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag. Aus diesem Grund sendet das ZDF in der 37 Grad-Reihe eine Dokumentation über das Leben eines Mädchens in Bayern, das von Geburt an mit dem HI-Virus infiziert ist.

Seit ihrer Geburt ist Corinne HIV-infiziert. Sie wusste immer, „dass sie krankes Blut“ hat. Was genau hinter ihrer Krankheit steckt, erfuhr sie von ihrer bayerischen Pflegeeltern, als sie neun Jahre alt war. Die Familie, die am Chiemsee lebt, entschied sich zu schweigen, um Corinne eine unbeschwerte Kindheit zu ermöglichen, sie vor Ausgrenzung und Mobbing zu schützen. Keine leichte Entscheidung. Zehn Jahre lang begleitete Autorin Maike Conway Corinne mit der Kamera, dokumentierte ihre Entwicklung, ihr Leben und die Last des Schweigens. Entstanden ist die eindrucksvolle Dokumentation Niemand darf es wissen für die 37 Grad-Reihe im ZDF (Dienstag, 22.15 Uhr).

Heute ist Corinne 19. Sie hat ihr Abitur am Ludwig-Thoma-Gymnasium in Prien bestanden und erst danach ihre Freunde eingeweiht. Weil es die Eltern so wollten. „Es gibt immer noch so viele Vorurteile gegenüber Menschen, die HIV-positiv sind“, sagt Pflegemutter Andrea im Film. Ob die Mitschüler tatsächlich schockiert, die Eltern entsetzt und die Dorfbewohner abweisend gewesen wären, wenn sie von Corinnes Erkrankung früher gewusst hätten? Eine Frage, die man sich nach dem berührenden TV-Porträt selbst stellen muss.

aki

Auch interessant

Meistgelesen

„Aktenzeichen XY“: Iris (17) wird seit 39 Jahren vermisst - Pensionierte Ermittler rufen an
„Aktenzeichen XY“: Iris (17) wird seit 39 Jahren vermisst - Pensionierte Ermittler rufen an
RTL2-Show droht Flop: Mit Sonja Zietlow und „deprimierte Kostümtiere“
RTL2-Show droht Flop: Mit Sonja Zietlow und „deprimierte Kostümtiere“
Mega-Flop bei RTL: Sendung nach 13 Folgen wieder aus Programm genommen
Mega-Flop bei RTL: Sendung nach 13 Folgen wieder aus Programm genommen
ARD: Jan Hofer verstößt gegen Studioregeln - und greift während „Tagesschau“ zu Handy
ARD: Jan Hofer verstößt gegen Studioregeln - und greift während „Tagesschau“ zu Handy

Kommentare