1. tz
  2. TV

Donna-Leon-Wiederholung knapp vor Fußball-WM

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

USA - Wales
Gareth Bale von Wales ärgert sich über eine verpasste Chance. © Tom Weller/dpa

In Katar hat die Fußball-Weltmeisterschaft begonnen. Aber Donna Leon mussten sich Wales und die USA knapp geschlagen geben.

Berlin - Die ARD-Krimiwiederholung „Donna Leon: Auf Treu und Glauben“ hat am Montagabend bei den Fernsehzuschauern zur besten Sendezeit knapp vorne gelegen.

Der Film von 2013 mit Uwe Kockisch, Julia Jäger und Michael Degen kam im Ersten auf durchschnittlich 4,41 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (16,0 Prozent Marktanteil). Das ZDF erreichte mit der Übertragung des WM-Spiels USA - Wales 4,35 Millionen Menschen (16,0 Prozent). Das drei Jahre alte RTL-Porträt „Das Phänomen Günther Jauch“ kam auf 2,33 Millionen (8,6 Prozent ab 20.15 Uhr).

Dahinter lagen die Sat.1-Kuppelsendung „Hochzeit auf den ersten Blick“ (1,92 Millionen/7,1 Prozent), der britische Krimi „Inspector Barnaby: Mord nach altem Rezept“ von 2018 bei ZDFneo (1,85 Millionen/6,7 Prozent) und die Vox-Doku „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ (860.000/3,2 Prozent). Die Sitcom „The Big Bang Theory“ bei ProSieben erreichte 640.000 Menschen (2,3 Prozent), die RTLzwei-Dokusoap „Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!“ sahen sich 520.000 Menschen an (1,9 Prozent). dpa

Auch interessant

Kommentare