Sicherheitsteam passt auf Briten auf

Wegen Mörder: Dschungelcamp abgeriegelt

+
Eine Szene aus dem britischen Dschungelcamp "I'm a Celebrity…Get Me Out of Here!"

Sydney - Gerade liegen britische Promis auf den Pritschen im Dschungelcamp. Genau dort, wo 2015 die RTL-Kandidaten campieren werden. Die Polizei vermutet einen Mörder im Dschungel.

Die australische Polizei sucht einen Mörder, der sich im australischen Dschungel versteckt haben soll. Und zwar in der Nähe des Dschungelcamps, in dem gerade britische Stars sitzen und Reis und Bohnen essen. Das berichtet Bild.de mit Verweis auf The Independent. Es ist die ITV-Show  "I'm A Celebrity...Get Me Out Of Here", das britische Gegenstück zur RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus". In wenigen Wochen ziehen auch die deutschen "Stars" in den Mörder-Dschungel.

Als Konsequenz setze der Sender mehr Security-Leute ein, die auf die prominenten Bewohner aufpassen sollen.

Zwei ungelöste Kriminalfälle nahe des Dschungelcamps

Zu den Hintergründen schreiben die beiden Nachrichtenseiten, dass vor zwei Wochen nahe des Dschungelcamps eine tote Frau gefunden worden sei. Die Umstände seien mysteriös.  

Schon Anfang Oktober sei fünf Meilen vom Dschungelcamp entfernt eine Leiche gefunden worden - mit einem Tennisschläger zu Tode geprügelt. Auch diesen Fall hätten die Ermittler noch nicht aufgeklärt. Es könnte derselbe Täter sein.

Diese beiden Frauen ziehen ins RTL-Dschungelcamp

Unterdessen wurde an diesem Donnerstag bekannt, welche zwei Frauen Anfang 2015 in das RTL-Dschungelcamp einziehen werden: "Glücksrad"-Buchstabenfee Maren Gilzer, die auch aus Serien bekannt ist, und die Ex-Kandidatin von "Germany's Next Topmodel", Sara Kulka.

sah

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Echtes Leichenfoto schockt viele Zuschauern
„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Echtes Leichenfoto schockt viele Zuschauern
RTL2-Show droht Flop: Mit Sonja Zietlow und „deprimierte Kostümtiere“
RTL2-Show droht Flop: Mit Sonja Zietlow und „deprimierte Kostümtiere“
Mega-Flop bei RTL: Sendung nach 13 Folgen wieder aus Programm genommen
Mega-Flop bei RTL: Sendung nach 13 Folgen wieder aus Programm genommen
ARD: Jan Hofer verstößt gegen Studioregeln - und greift während „Tagesschau“ zu Handy
ARD: Jan Hofer verstößt gegen Studioregeln - und greift während „Tagesschau“ zu Handy

Kommentare