DWD geht auf Alarmstufe Rot: Amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter in Bayern

DWD geht auf Alarmstufe Rot: Amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter in Bayern

Dschungelcamp 2018

Thorsten Legat rät Giuliana Farfalla vor dem Einzug: „Zieh’ Dich bitte nicht aus!“

+
Ex-Fußballer Thorsten Legat hat im australischen Dschungel für Furore gesorgt.

Am Freitag geht es endlich wieder los: Vor dem Beginn des Dschungelcamps 2018 macht Thorsten Legat in der tz den großen Kandidaten-Check.

München - Er gehört zu den Kandidaten, die zwar nicht Dschungelkönig wurden, aber dennoch in Erinnerung geblieben sind: Ex-Fußballer Thorsten Legat, der vor zwei Jahren bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ dabei war. 

Wenn am Freitag die zwölfte Staffel der RTL-Show startet, wird der 49-jährige gebürtige Bochumer, dessen Ausspruch „Kasalla!“ legendär war, natürlich ­gebannt vor der Glotze hängen. Und Legat kennt sich aus mit den zwölf neuen Kandidaten, schließlich schaut er „alles“ (!) an, was das deutsche Fernsehen so zu bieten hat – von „Germany’s next Topmodel“ über „Deutschland sucht den Superstar“ bis hin zum „Bachelor“. Was Legat von den Teilnehmern hält, wer für ihn Favorit ist, verrät er im großen tz-Check (hier gelangen Sie direkt zu unserem News-Ticker zum Dschungelcamp).

Die zwölf Kandidaten beim Dschungelcamp 2018.

Dschungelcamp 2018: So bewertet Legat die zwölf Kandidaten

Ansgar Brinkmann (48) „Ansgar kenne ich schon aus unseren Tagen als junge Fußballer. Er ist auf jeden Fall authentisch. Tausend Trainer haben versucht, ihn im Lauf seiner Karriere zu verändern. Aber er ist ein hartnäckiger Typ geblieben, der sich auch im Dschungel nichts gefallen lassen wird. Das ist aber auch die Gefahr: Er wird verbal ­ordentlich um sich hauen. Die Frage ist, ob das jedem gefällt. Für mich persönlich ist er ­einer der Top-Favoriten.“ 

Sandra Steffl (47) „Bei dem Namen musste ich echt Wikipedia einschalten – ich hatte ihn noch nie gehört. Und das ist ein Unding: Was denken sich die Verantwortlichen, diese Frau in den Dschungel zu lassen?! Hat die etwas Besonderes? Sie ist ­ja wohl Schauspielerin. Vielleicht spielt sie im Camp die falsche Hauptrolle. Wer weiß? Ich glaube nicht, dass sie groß was reißen wird.“ 

Kattia Vides (29) „Sie war ja mal Vierte beim Bachelor. Dort hatte sie viel Temperament und Emotionalität. Es wäre schön, wenn sie das auch im Dschungel auspackt. Ich hoffe, dass sie eines dieser Models ist, die auch mal, Entschuldigung, durch die Scheiße robben. Ich würde es ihr zutrauen.“ 

Natascha Ochsenknecht (53) „Der Name Ochsenknecht ist natürlich eine Nummer – und man kann so einen Namen in 18 Tagen auch kaputtmachen. Ich frage mich, warum sie in den Dschungel geht. Aber gut. Sie ist eine erfahrene Frau, kann schauspielern und mit den Kameras spielen. Aber genau das hasse ich. Wer in den Dschungel zieht, sollte authentisch sein. Trotzdem gehört sie für mich zu den Favoriten.“ 

Laut Legat mit guten Chancen: Natascha Ochsenknecht.

Dschungelcamp 2018: „Dschungel etwas anderes als Bachelorette“

Giuliana Farfalla (21) „Tja. Was soll ich dazu sagen – Giuliana ist ja der (oder die?) Transgender aus Germany’s next Topmodel. Dass sich einer umoperieren lässt, ist heutzutage kein Problem mehr, okay. Aber im Dschungel? Was soll das? Mein Appell an sie oder ihn: Zieh’ Dich bitte nicht aus! Das braucht echt keiner zu sehen. Es schauen ja auch viele Kinder zu.“ 

Lesen Sie dazu: So sah Giuliana Farfalla früher als Pascal aus

David Friedrich (28) „Er hat bei Bachelorette gewonnen, gut. Aber der Dschungel ist was anderes. Da ist nichts mit Luxusleben und so. Ich könnte mir vorstellen, dass er die Belastungen in Australien unterschätzt und frage mich: Hat dieser Typ Durchhaltevermögen? Da habe ich doch große Zweifel. Ich kenne ihn nicht persönlich, aber nach allem, was ich gesehen habe, würde ich ihn eher als Mädchen bezeichnen.“ 

Matthias Mangiapane (34) „Matthias habe ich im Sommerhaus der Stars gesehen, da war er mit seinem Verlobten dabei. Er ist sicher kein Dummerchen. Aber dann braucht er wieder seinen Augenlidschatten – und das ist nichts für mich. Ich bin gespannt, wie er sich im Dschungel verkauft. Der Mensch Mangiapane hat auf jeden Fall Potenzial – aber ob er auch über Grenzen gehen kann?“ 

Daniele Negroni (22) „Den kleinen Negroni kennt man von Deutschland sucht den Superstar. Ich kann mir vorstellen, dass er im Camp die Frauen aufreißen möchte, aber für mich sieht er eher aus wie ein frecher Pumuckl. Ich glaube nicht, dass die erfahrenen Frauen mit so einem Bubi was anfangen können. Trotzdem kann er weit kommen.“ 

Dschungelcamp 2018: Legat besonders auf Tatjana Gsell gespannt

Tatjana Gsell (46) „Leider kenne ich sie nicht persönlich, aber ich habe ­recherchiert, und sie hat in ihrem Leben sicher einiges erlebt. Sie ist so eine Schönheitsexpertin wie Sophia Wollersheim, die mit ihren aufgespritzten Lippen in den Dschungel geht und für Tumulte sorgt. Ich bin gespannt, ob sich ­eine wie sie auch mal den ­Allerwertesten aufreißen kann.“ 

Jenny Frankhauser (25) „Unbegreiflich, was die im Dschungel macht! Ist sie dabei, nur weil sie die Schwester von Daniela Katzenberger ist? Ich kann mit der Frau nichts anfangen, weiß aber auch nichts über sie und lass mich überraschen. Mein Typ ist sie allerdings nicht.“ 

Lesen Sie auch: Giuliana Farfalla im Dschungelcamp: Holt Transgender-Model die Krone?

Tina York (63) „Wo die Sonne scheint… Das hat sie gesungen. Damit bin ich aufgewachsen. Bei ihr tut es mir wirklich leid, dass sie in den Dschungel zieht. Für mich ist sie der Star, der mit dem Einzug seinen größten Abstieg erlebt. Sie hat es eigentlich nicht nötig, denke ich. Ich glaube nicht, dass sie weit kommt.“ 

Sydney Youngblood (57) „Ich war ein Riesenfan seines größten Hits If only I could und bin richtig erschrocken, als ich hörte, dass er dabei ist. Ich denke, man geht aus zwei Gründen in den Dschungel: Man hat Schulden oder man scheißt auf alles. Was es bei ihm ist, werden wir sehen.“

Wann Sie täglich einschalten müssen, erfahren sie hier: Wir haben die Sendezeiten zum Dschungelcamp 2018 zusammengefasst.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So reagierte die Siegerin Janine Pink auf die Nachricht vom Tod ihres Ex-Kollegen Ingo Kantoreks
So reagierte die Siegerin Janine Pink auf die Nachricht vom Tod ihres Ex-Kollegen Ingo Kantoreks
Promi Big Brother 2019: Janine Pink denkt schon an Kinder - Tobias Wegener redet aber ganz anders
Promi Big Brother 2019: Janine Pink denkt schon an Kinder - Tobias Wegener redet aber ganz anders
Sommerhaus der Stars: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Sommerhaus der Stars: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Notarzt-Einsatz bei Promi Big Brother: Almklausi kollabiert - Sorge um Schlagerstar
Notarzt-Einsatz bei Promi Big Brother: Almklausi kollabiert - Sorge um Schlagerstar

Kommentare