Wer kämpft in der 13. Staffel um die Dschungelkrone?

Dschungelcamp 2019: Welche Kandidaten sind dabei?

+
Er wäre gerne dabei gewesen - wegen seines Herzleidens musste Tony Marschall allerdings dem Dschungelcamp 2019 absagen.

Die Gerüchteküche um die Teilnehmer der 13. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ brodelt bereits gewaltig. Ein Prominenter hat sich bereits als Kandidat für das Dschungelcamp 2019 beworben, von dem es wohl niemand erwartet hätte.

München - Dschungelcamp-Fans müssen sich zwar noch ein bisschen gedulden bis zur neuen Staffel der RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Es kursieren allerdings schon einige pikante Kandidaten-Gerüchte, die uns die Wartezeit bis zum Dschungelcamp 2019 versüßen.

Dschungelcamp 2019: Die heißesten Gerüchte um die Kandidaten

Das Dschungelcamp 2018 enttäuschte die Fans mit 12 langweiligen Kandidaten. Dass es trotz schlechter Quoten eine neue Staffel geben wird, bestätigte RTL bereits. Diese wird wie gewohnt im Januar live aus Australien ausgestrahlt. Schafft es RTL, spannendere Kandidaten in das Dschungelcamp 2019 zu locken als im Vorjahr?

Eine sehr prominente Bewerbung für den Kampf um die Dschungelkrone soll laut der Zeitschrift HÖRZU bereits eingegangen sein: Komiker Otto Waalkes würde gerne in der kommenden Staffel in den  Dschungel ziehen, habe aber noch keine Einladung von RTL erhalten. „Wenn ein ehrliches Angebot käme, wie könnte ich das ablehnen? Es wäre mir eine große Ehre, da eingeladen zu werden“, so der 70-Jährige. Allerdings kann man bekanntlich nicht alle Äußerungen des Comedians für bare Münze nehmen. Vermutlich handelt es sich bei der Dschungelcamp-Bewerbung nur um einen Gag.

Otto Waalkes wird als heißer Kandidat für das Dschungelcamp 2019 gehandelt.

Bekanntlich gehören Ex-Fußballer zum Inventar der Dschungelbewohner dazu. Es ist gut möglich, dass im Dschungelcamp 2019 der frühere B undesliga-Stürmer Jürgen Wegman n (54) die Nachfolge von Thorsten Legat und Eike Immel antritt. Bereits vor zwei Jahren sagte er gegenüber Sportbild, dass er sich den Einzug in den Dschungel gut vorstellen könnte. Mit seinem berühmten Spruch „Ich bin giftiger als die giftigste Schlange“ und seinem Spitznamen „Kobra“ wäre er auf jeden Fall prädestiniert dazu. Und auch finanziell könnte Jürgen Wegmann, der früher beim FC Bayern, beim BVB und bei Schalke spielte, das Dschungelcamp gut gebrauchen. Er soll mittlerweile von einer Berufsunfähigkeitsrente leben.

Sicher ist, dass RTL wie jedes Jahr wieder semi-bekannte TV-Sternchen aus den üblichen Reality-Formaten wie Deutschland sucht den Superstar und Germany‘s next Topmodel in den Dschungel schicken wird.

Als heiße Anwärterin für das Dschungelcamp 2019 wird bereits Ex-DSDS-Kandidatin Emilija Mihailova gehandelt. Auch Dieter Bohlen prophezeite der 28-Jährigen nach ihrem ersten Mottoshow-Auftritt in seiner vernichtenden Kritik - nach der die Sängerin aus der Show gewählt wurde - eine Dschungelkarriere: „Ich bin mir sicher, dass mehr Leute von TV-Formaten bei dir anrufen werden, um dich für den Dschungel und weiß der Teufel was haben zu wollen, als Zuschauer, um dich hier weiter zu sehen.“

Dieser Schlagerstar erteilte dem Dschungelcamp 2019 eine Abfuhr

Lange bevor die Kandidaten für das Dschungelcamp 2019 feststehen, gibt es schon die erste Absage. Fans von Tony Marshall können sich leider doch nicht auf eine Teilnahme des 80-Jährigen freuen, wie Bild berichtet.

Zwar wäre Tony Marshall gerne dabei gewesen - und habe die Gage von circa 300.000 Euro auch schon für seine Stiftung verplant - jedoch untersage ihm sein Arzt die strapaziöse Reise. Der Schlagersänger soll an einer Herzschwäche leiden, die ihm den langen Flug nach Australien unmöglich mache.

Zusätzlicher Anreiz für Kandidaten im Dschungelcamp 2019

Potenziellen Kandidaten des Dschungelcamps 2019 wird übrigens eine lukrative Neuerung von RTL versprochen: Unter anderem soll der Nachfolger von Dschungelkönigin 2018 Jenny Frankhauser in der kommenden Staffel zum ersten Mal eine Gewinnsumme von 250.000 Euro bekommen, wie Bild berichtet.

Die offizielle Bestätigung von RTL steht allerdings noch aus. Anscheinend ist eine Siegprämie aber bitter nötig: Es gestalte sich dieses Jahr extrem schwierig, Kandidaten für das Dschungelcamp zu finden, so das Onlineportal.

sp

Auch interessant

Meistgelesen

„Bauer sucht Frau“: RTL wirft Landwirt aus der Kuppelshow - aus ungewöhnlichem Grund
„Bauer sucht Frau“: RTL wirft Landwirt aus der Kuppelshow - aus ungewöhnlichem Grund
RTL lädt zu DSDS-Casting - Dieter Bohlen erlebt sein blaues Wunder
RTL lädt zu DSDS-Casting - Dieter Bohlen erlebt sein blaues Wunder
ZDF: Witzig gemeinte Aktion bei „Die verstecke Kamera“ sorgt für Eklat und schlimmen Vorwurf  
ZDF: Witzig gemeinte Aktion bei „Die verstecke Kamera“ sorgt für Eklat und schlimmen Vorwurf  
„Krokodilstränen“: Dieter Bohlen lästert über Daniel Küblböcks Zusammenbruch
„Krokodilstränen“: Dieter Bohlen lästert über Daniel Küblböcks Zusammenbruch

Kommentare

thebavarian
(0)(0)

Wieder eine Primitivsendung mehr...!!!