„Temptation Island“-Dramaqueen

Dschungelcamp 2021: Christina Dimitriou ist schwer erkrankt - sie leidet unter schlimmen Schüben

Christina Dimitriou
+
Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow (RTL): Christina Dimitriou

Dschungelshow-Teilnehmerin Christina Dimitriou war bislang vor allem als Kandidatin in diversen Dating-Formaten wie „Temptation Island“ bekannt. Schon vor ihrem Einzug provoziert sie ihre Mitstreiter.

Noble Zurückhaltung? Fehlanzeige! Christina Dimitriou (29) hat ihre gesamte Karriere auf ihr loses Mundwerk aufgebaut. Das gepaart mit ihrem Hang zu spontanen Gefühlsausbrüchen, ihrer XXL-Oberweite und den charakteristischen Schlauchbootlippen dürfte in der Corona-bedingten Dschungelcamp-Ersatzshow 2021 wohl für einige Aufregung sorgen. Denn schon bei „Temptation Island“ machte sie sich dank ihres Temperaments einen Namen. Hauptberuflich ist die Tochter aus reichem Haus inzwischen übrigens Instagram-Influencerin.  

In die Dschungelshow geht Christina Dimitriou mit ehrgeizigen, wenn auch ungewöhnlichen Zielen. Denn Gewinnen ist für die Blondine zweitrangig. Sie verfolgt bei „Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“ ihre ganz eigene Agenda: „Wenn ich mir etwas in den Kopf setze, dann gebe ich alles, um es auch zu erreichen“, so Christina Dimitriou in ihrem Einstands-Interview. „Ich werde alle rasieren.“ Man darf gespannt sein, ob sie ihre Ankündigung an die restlichen 11 Dschungelcamp-Kandidaten tatsächlich in die Tat umsetzt. 

Dschungelshow-Kandidatin Christina Dimitriou war bislang auf Dating-Formate abonniert

Christina Dimitriou ist eigentlich gelernte Kosmetikerin und arbeitete früher als Verkäuferin im Einzelhandel. Doch seit Jahren verfolgt sie zielstrebig ihren Plan, Deutschlands nächster großer TV-Star zu werden. Und das mit einem bewusst künstlichen Barbie-Look: Mit 21 ließ sich Christina Dimitriou die Nase operieren und die Oberweite vergrößern, hinter den vollen Lippen stecken diverse Botox-Injektionen. Das erste Mal fiel das ehrgeizige Reality-Sternchen 2019 auf, als es mit Ex-Freund Salvatore in der Datingshow „Temptation Island“ mitmachte. Das Paar scheiterte am Experiment, trennte sich kurz nach den Aufzeichnungen, doch Christinas Bekanntheitswerte schnellten dank der Show nach oben.Ähnlich wie Salvatore konnte sie die Datingshow als Sprungbrett nutzen: Schon ein Jahr später tauchte die jetzige Dschungelshow-Kandidatin mit „Ex on the Beach“ und der „Couple Challenge“ in zwei weiteren Formaten auf.  

Skurriles Detail am Rande: Die Rheinländerin traf in der TV-Show ausgerechnet auf ihren Ex Sascha, als sie sich hinter den Kulissen gerade frisch verliebt hatte - in ihren jetzigen Partner Aleks Petrovic. Während der Ex trotz romantischer Strandkulisse der Ex blieb, absolvierte sie mit ihrer neuen besseren Hälfte wenige Monate später auch die „Couple Challenge“. 

Skandal kurz vor Dschungelshow-Start: Christina Dimitriou spottete über transsexuelle Sängerin

„Ich kann sehr laut werden und habe sehr viel Temperament“, beschrieb sich Christina Dimitriou selbst im RTL-Interview. Und auch wenn ihre Art inzwischen ihr Markenzeichen ist, wäre manchmal wohl etwas mehr Zurückhaltung angesagt. Denn ausgerechnet wenige Tage vor dem Einzug ins „Ich bin ein Star - Die Dschungelshow“-Camp sorgte die deutsche Influencer für einen handfesten Skandal, der ihr beinahe das Camp-Ticket gekostet hätte. In einem Instagram-Chat stritt sie sich laut Bild-Zeitung mit der transsexuellen Ex-DSDS-Sängerin Josphine Jochmall alias Josi Melonie, schrieb ihr in einer Nachricht: „Habe vergessen, dass deine Hoden-Eier entfernt wurden.”

Es wäre nicht das RTL-Dschungelcamp, würden diese verbalen Entgleisungen nicht früher oder später aufs Tablet kommen. Und Christina Dimitriou mehr Kopfzerbrechen bereiten als ihre Angst vor Dschungelprüfungen mit exotischen Tieren, insbesondere Schlangen

Diese 12 Promis sind bei im Dschungelcamp 2021 dabei

Schicksalsschlag: Dschungelshow-Teilnehmerin Christina Dimitriou hat Multiple Sklerose

Doch die RTL-Camperin ist nicht nur die schrille, laute und oft unbeherrschte Sirene, als die man sie aus diversen Trash-Formaten kennt. Christina Dimitriou hat im Laufe ihres Lebens schon einiges mitgemacht. Als Kind sei sie wegen ihrer vermögenden Eltern gemobbt worden. Einmal hätten sie sogar zehn Kinder gemeinsam krankenhausreif geprügelt. Der noch größere Schlag kam aber, als Christina Dimitriou mit gerade einmal 14 Jahren erfuhr, dass sie unheilbar krank war: Die Dschungelcamp-Kandidatin leidet an Multiple Sklerose (MS), hat immer wieder Schübe, in denen sie nichts mehr sieht. Dank ihrer Medikamente könne sie inzwischen zwar gut mit ihrer Krankheit umgehen. Aber, so verriet Christina Dimitriou im RTL-Interview: „Ich könnte eines Tages daran erblinden“.

Wie sich die 29-Jährige im Dschungelcamp-Ersatz schlagen wird und welche Kandidaten wann die Dschungelshow verlassen müssen, können Sie stets hier nachlesen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare