1. tz
  2. TV

Dschungelcamp 2022: Diese Stars sind dabei - einer verpasst Auftakt wegen Corona

Erstellt:

Von: Marcus Giebel

Kommentare

Das Dschungelcamp zieht im Januar 2022 nach Südafrika. Um die Namen der Teilnehmer hat RTL sonst immer ein großes Geheimnis gemacht - das ist diesmal etwas anders.

Update vom 19. Januar 2022: Nächste Wende in der Kandidaten-Liste für das „Dschungelcamp“. Lucas Cordalis wurde positiv auf Corona getestet und darf deshalb zum Auftakt nicht einziehen. Ob er nachrücken wird, ist noch offen. Der Sänger äußerte sich bereits zu seinem positiven Test.

Update vom 13. Januar 2022: Star-Wechsel beim „Dschungelcamp“! Eigentlich sollte Reality-Star Christin Okpara am 21. Januar in den südafrikanischen Urwald ziehen. Wegen „Unstimmigkeiten im Impfstatus“ fliegt sie nun aber doch raus. Stattdessen rückt Reality-Star Jasmin Herren nach. Die Kandidaten-Liste für das Dschungelcamp sieht nun also wie folgt aus:

Update vom 11. Januar 2022: Nun sind die Dschungelcamp-Kandidaten vollständig: Ex-Bohlen-Freundin Janina Youssefian, die ehemalige „Bachelor-“-Kandidatin Linda Nobat, Personenschützer Peter Althof und Influencerin Tara Tabitha machen die Runde nun komplett. „24/7 mit mir kann schwierig werden, weil ich so toll bin“, gibt Ex-Bachelor-Teilnehmerin Linda Nobat zu - die bis vor kurzem noch um das Herz von Griesert kämpfte. Zehn Tage müssen sich TV-Fans aber noch gedulden, bevor es nach zwei Jahren endlich wieder losgeht. Am 21. Januar startet „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ um 21.30 Uhr bei RTL.

Dschungelcamp 2022: Die IBES-Kandidaten-Liste ist noch nicht vollständig - wer zieht nach?

Update vom 10. Januar 2022: Nur noch elfmal schlafen, dann startet die 15. Staffel der beliebten Reality-Show „Ich bin ein Star - holt mich hier raus!“ auf RTL. Lange Zeit machte der Sender ein großes Geheimnis um die Kandidaten der aktuellen Staffel. Doch häppchenweise enthüllt RTL nun die Bewohner des Dschungelcamps. Neben Haralad Glööckler, Lucas Cordalis, Filip Pavlovic, Tina Ruland und Anouschka Renzi werden sich drei weitere Promis offiziell den Dschungelprüfugen stellen müssen. Mit von der Partie sind GZSZ-Star Eric Stehfest, Reality-TV-Sternchen Christin Okpara und „Prince Charming“-Kandidat Manuel Flickinger. Das gab RTL am Sonntagabend (9. Januar) bekannt. Doch noch immer ist die Kandidatenliste nicht vollständig. Vier weitere Stars werden in das Dschungelcamp einziehen. Die Fans dürfen also gespannt sein, wen RTL noch ins Rennen schicken wird.

Dschungelcamp 2022: Diese acht Kandidaten wurden bisher von RTL bestätigt - Vier weitere fehlen noch

Dschungelcamp 2022: Nächste Teilnehmerin durch Trailer-Panne verraten?

Update vom 09. Januar 2021, 13.59 Uhr: Bisher bestätigte RTL nur einen Teil der Kandidatinnen und Kandidaten. Bisher stehen Anouschka Renzi, Tina Ruland, Harald Glööckler, Lucas Cordalis und Filip Pavlovic fest. Am Montag (10.01.22) sollen restliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie weitere Details bekannt gegeben werden. Eine Panne könnte jetzt aber vorab schon eine weitere Kandidatin enthüllt haben. Wie österreichische Medien berichten, sei in einem Werbe-Trailer die Influencerin Tara Tabitha zu sehen. Bekannt wurde sie ursprünglich in Österreich mit der Reality-Sendung „Saturday Night Fever“, es folgten weitere Reality-Formate wie „Ex on the Beach“. Die Influencerin äußerte schon in der Vergangenheit Interesse an einer IBES-Teilnahme. Eine offizielle Bestätigung von RTL bleibt aber bis Montag abzuwarten.

Nächster Star steht fest! Sie ließ RTL zuvor 13 Mal abblitzen

Update vom 08. Januar 2021, 10:30 Uhr: Nach etlichen Absagen hat sie nun zugesagt: Anouschka Renzi. Die Schauspielerin ließ „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ ganze 13 Mal abblitzen. Doch wieso sagte die heute 57-Jährige diesmal plötzlich nun zu? „Weil es mir inzwischen egal ist, was andere über mich denken oder sagen“, so Anouschka Renzi im RTL-Interview.

Im Dschungelcamp 2022 möchte sie sich so zeigen wie sie ist: „Ich bin ich und ich gehöre nicht zu denen, die da als rheinische Frohnatur reingehen: Ich schaff das! Ich kann das! Egal was! Ich habe mir da nicht was ausgedacht dazu“. Doch wie steht die Schauspielerin zu den kommenden Dschungelprüfungen? Spinnen, Schnecken, Schleim, Maden, Schlangen und Würmer werden schließlich ihre täglichen Begleiter sein: „Ich hab Humor, ich nehme das alles nicht biederernst“.

Dschungelcamp 2022: „Manta Manta“-Star ist IBES-Teilnehmerin

Update vom 03. Januar 2021, 09.33 Uhr: RTL macht den nächsten Dschungel-Star offiziell! Tina Ruland zieht in das Camp in Südafrika ein. Den meisten dürfte die Schauspielerin noch aus ihrer legendären Rolle als „Uschi“ im Film „Manta Manta“ aus dem Jahr 1991 ein Begriff sein. Seither folgten insgesamt über 200 Auftritte in Filmen und TV-Serien.

Im Gespräch mit RTL gesteht Ruland derweil, dass sie „nicht die Mutigste“ sei. „Aber vielleicht wachse ich ja über mich hinaus“. Eines will sie allerdings keinesfalls: Die Camp-Mutti werden. „Das überlasse ich Harald Glööckler“, scherzt die 55-Jährige.

Update vom 24. November 2021: Neben den drei bereits bestätigten Kandidaten fürs RTL-Dschungelcamp 2022 handelt die in TV-Dingen stets gut informierte Bild noch weitere Promis als Dschungel-Bewohner. Wir verraten Ihnen die Gerüchte rund ums Dschungelcamp in Südafrika.

Ziehen diese Promis ins Dschungelcamp?

Das Blatt spekuliert, dass die Schauspielerinnen Tina Ruland, Anouschka Renzi sowie Model Janina Youssefian einziehen sollen. Auch GZSZ-Darsteller Eric Stehfest, „Prince-Charming“-Teilnehmer Manuel Flickinger, „Bachelor“-Kandidatin Linda Nobat und Reality-Sternchen Christin Okpara könnten demnach in den Dschungel ziehen. RTL bestätigte wie immer vorab keine Gerüchte: „Wir freuen uns auf das Dschungelcamp in Südafrika, Namensspekulationen kommentieren wir nicht“, antwortete ein RTL-Sprecher auf Bild-Anfrage.

Erstmeldung vom 13. Oktober 2021:

München - Nach einem Jahr Pause meldet sich das Dschungelcamp im Januar 2022 zurück. Diesmal jedoch nicht wie gewohnt aus Australien, sondern aus Südafrika. Wegen der Corona-Pandemie, die bereits für die unfreiwillige Auszeit gesorgt hat, will RTL kein Risiko eingehen. Heißt aber auch: Die Kandidaten der 15. Staffel betreten Neuland.

Doch für wen werden in der Nähe des Kruger-Nationalparks überhaupt die Hängematten aufgespannt, wer darf in täglichen Dschungelprüfungen nach den Sternen greifen und wem winkt die Ehre der neuen Dschungel-Regentschaft? Anders als in früheren Jahren standen einige Teilnehmer schon frühzeitig fest. Wir stellen sie vor.

Kandidat Filip Pavlovic gewann die Dschungelshow und damit das Goldene Ticket

Sozusagen als Qualifikant reist Filip Pavlovic nach Südafrika. Der einstige Kandidat von „Die Bachelorette“ sicherte sich bei „Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“ unter zwölf mehr oder weniger prominenten Kandidaten das „Goldene Ticket“.

Auch mit 27 Jahren ist der gebürtige Hamburger bereits ein Reality-TV-Urgestein. Pavlovic war Teilnehmer von „Bachelor in Paradise“, besiegte Ex-Bachelor Paul Janke im Promiboxen, gewann bei „Like Me - I‘m Famous“ als Sieger 100.000 Euro Preisgeld und landete in der zweiten Staffel von „Die Festspiele der Reality Stars - Wer ist die hellste Kerze?“ auf dem achten von zehn Plätzen. Da kann ihn auch im Dschungel wohl nichts mehr schocken.

Lucas Cordalis im Dschungelcamp 2022 dabei: Sein Vater Costa gewann die erste Staffel

Bereits Tage vor Pavlovic machte Lucas Cordalis seine Teilnahme offiziell. Der 54-Jährige hat eine besondere Beziehung zu dem Format, denn sein mittlerweile verstorbener Vater Costa Cordalis triumphierte 2004 bei der ersten Ausgabe. Sein Geld verdient der Ehemann von Daniela Katzenberger als Sänger.

Seit 2002 lebt Cordalis auf Mallorca, im deutschen TV probierte er sich bereits in verschiedenen Shows. So bezwang er im Promiboxen trotz Unterlegenheit Model Marcus Schenkenberg durch technischen K.o., startete bei der „TV Total Wok WM“ und gewann die zweite Staffel von „Golden Gladiators“. 2019 besiegte Cordalis bei „Schlag den Star“ Paul Janke, im vergangenen Jahr nahm er mit seiner Frau an der dritten Staffel von „The Masked Singer“ teil, gemeinsam belegten sie als Erdmännchen-Duo den fünften Platz.

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow lächeln in die Kamera
Auf wen dürfen sie sich in Südafrika freuen? Daniel Hartwich und Sonja Zietlow werden auch 2022 das Dschungelcamp moderieren. © Marius Becker/dpa

Dschungelcamp-Kandidat Harald Glööckler steht auf Schönheitsoperationen und Perücken

Im Rahmen der Dschungel-Show erklärte auch Harald Glööckler, bei der 15. Dschungelcamp-Staffel dabei zu sein. Der Modedesigner, der seinen Nachnamen für seine Karriere mit einem zweiten Ö versah, ist vor allem durch seine extravaganten Auftritte auf verschiedenen Teleshopping-Sendern bekannt.

Der 56-Jährige hatte bei VOX eine eigene Reality-Doku, war Jury-Mitglied bei Sendungen wie „Let‘s Dance“ und veröffentlichte zwei Singles sowie ein Album. Sein Gesicht hat Glööckler mehreren Schönheitsoperationen ausgesetzt, dabei wurden die Wangen angehoben oder die Lippen vergrößert. Nach eigenen Angaben besitzt er rund 200 Perücken und nimmt zahlreiche Visagisten in Anspruch.

Modeschöpfer Harald Glööckler ist im Profil zu sehen und schaut in die Kamera
Hat sich für das Dschungelcamp herausgeputzt: Harald Glööckler reist nach Südafrika. © CHRISTIAN CHARISIUS/dpa

Gerüchte zu den Dschungelcamp-Kandidaten 2022: Ehemalige rechte Hand von Michael Wendler dabei?

Natürlich spuken weitere Namen durch die Gerüchteküche. So wird über eine Dschungelcamp-Teilnahme der Influencerin Lisha Savage oder der Unternehmerin Claudia Obert spekuliert - beide kennen sich mit Reality-Formaten aus. Auch „Bauer sucht Frau“-Kandidatin Narumol David wird gehandelt, nachdem sie zuletzt beim „Kampf der Realitystars“ auf RTL II zu sehen war.

Zudem hieß es in der Bild, RTL würde daran arbeiten, Timo Berger von einer Teilnahme zu überzeugen. Die einstige rechte Hand von Michael Wendler könnte am Lagerfeuer über den in Ungnade gefallenen Sänger auspacken, der sich mit fragwürdigen Aussagen im Zuge der Corona-Krise selbst ins Abseits schoss und im Jahr 2020 plötzlich die Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ verließ. Wendler nahm 2014 selbst am Dschungelcamp teil, gab jedoch nach wenigen Tagen freiwillig auf. (mg)

Auch interessant

Kommentare