Nach emotionaler Beichte im TV

Alkohol-Drama um Bea Fiedler: Keine Spur von schlechtem Gewissen bei Dschungelcamp-Kollegin

Bea Fiedler wird in der Dschungelshow emotional.
+
Bea Fiedler wird in der Dschungelshow emotional.

Wenn die Stars in der Dschungelshow nicht für Action sorgen, hilft RTL eben nach. Mit einer Idee sind die Macher der Sendung in den Augen vieler Fans aber zu weit gegangen.

  • In der Dschungelshow bekamen die Fans durch Lars Tönsfeuerborn, Lydia Kelovitz und Bea Fiedler Zoff und Action.
  • Bea Fiedler machte ein emotionales Geständnis – sie ist nach Alkoholproblemen mittlerweile zwölf Jahre trocken.
  • RTL provozierte dann mit Alkohol, was die Fans entsetzte.
  • Nun äußerten sich der Sender und auch Beas Mitstreiter zur Situation.

Update vom 25. Januar, 20.29 Uhr: Die Dschungelshow musste Bea Fiedler bereits verlassen. Sie wurde von den Zuschauern nicht ins Halbfinale gevotet. Für mächtig Wirbel hat sie in ihren drei Tagen im Tiny House aber definitiv gesorgt. Für eine Aktion, die Ärger nach sich zog, hat aber RTL auch ein bisschen selber mit gesorgt.

Denn in der kleinen Wohn-Kammer gab es eine Flasche Weißwein für die Kandidaten. Bea Fiedler hatte allerdings lange Alkoholprobleme, ist seit zwölf Jahren trocken. Die Fans der Show fanden es daher ein Unding, der 63-Jährigen nun auch noch Alkohol vorzusetzen. RTL selber hat mittlerweile auf die Aktion reagiert, bezieht sich auf die Eigenverantwortung der Kandidat:innen (siehe Update vom 20. Januar).

Dschungelshow 2021: So reagieren Lydia und Lars auf das Alkohol-Drama um Bea Fiedler

Einige Fans waren aber auch sauer auf Beas Team-Partner Lydia Kelovitz und Lars Tönsfeuerborn. „Der Kandidat, der entscheidet, vor Bea die Flasche Wein zu öffnen, sollte nicht weiter gewählt werden. Das ist ein arg rücksichtsloses Verhalten“, forderte ein Fan auf Twitter. Lars und Lydia genehmigten sich den Wein trotzdem. Nun äußerten sie sich zur ganzen Aktion - mit sehr unterschiedlichen Reaktionen.

Zumindest Lars für seinen Teil war nämlich nicht so zu einhundert Prozent wohl dabei, die Flasche vor Bea zu köpfen. Es sei für ihn „moralisch eine sehr schwere Situation“ gewesen, verriet er im Gespräch mit watson.de. Schließlich holte er sich die Erlaubnis seiner Konkurrentin, auch ein Glas Wein zu trinken. „Am ersten Abend habe ich nicht vor ihren Augen getrunken. Danach habe ich mit ihr gesprochen und sie gab mir das Okay dafür“, erzählt er weiter.

Lydia Kelovitz, die ebenfalls dem Genuss des Weines frönte, sah das allerdings auf watson.de-Anfrage ganz anders. „Bea wird doch im Leben ständig damit konfrontiert. Man kann doch nicht erwarten, dass jemand auf etwas verzichtet, nur weil man selbst ein Problem damit hat“, machte sie ihren Standpunkt klar und fand die Wein-Aktion also vertretbar. Von schlechtem Gewissen ist bei ihr jedenfalls keine Spur: „Ich finde mein Verhalten weder egoistisch, noch rücksichtslos.“

Alkohol-Drama um Bea Fiedler: Nach RTL-Provokation sind Fans entsetzt - jetzt reagiert der Sender

Update vom 20. Januar, 20:16 Uhr: Die ehemals alkoholsüchtige Bea Fiedler (63) wurde jüngst vom Sender RTL auf die Probe gestellt. Seit zwölf Jahren hat das Ex-Playmate keinen Tropfen Alkohol mehr angerührt, ist trocken. Trotzdem gab sie in der Dschungelshow 2021 offen zu: „Ich vermisse nur den Geschmack“. Als ihre Mitbewohner Lydia Kelovitz und Lars Tönsfeuerborn schließlich eine Falsche Weißwein ins Tiny House bekommen, stellt das ihre Standfestigkeit in puncto hochprozentiges ganz schön auf die Probe. Nun äußerte sich RTL auf Anfrage des Portals watson.de: „Alle Kandidaten von ‚Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow‘ sind volljährig und wir setzen auf die Eigenverantwortung der Tiny-House-Bewohner.“ Bea Fiedler blieb zwar standhaft - die schlechte Laune hat sie aber trotzdem voll im Griff.

Dschungelshow 2021 (RTL): Bei Bea, Lydia und Lars kracht es - wegen Alkohol

Unsere Erstmeldung vom 19. Januar 2021:
Hürth – So hatte RTL sich das ganze wohl kaum vorgestellt. Klar ist es verständlich, dass aufgrund der Coronavirus-Pandemie aktuell nicht im australischen Dschungel gedreht wird. Die Ersatz-Dschungelshow aus dem Studio in Hürth bei Köln überzeugt die Fans bisher allerdings kaum. Schon nach den ersten Folgen machten sie ihrem Ärger Luft.

Die Gründe für den Unmut der Zuschauer sind natürlich klar. Anstatt mit 12 Leuten unter freiem Himmel durchgängig einquartiert zu sein, befinden sich nun immer nur drei Personen in einem für Dschungel-Verhältnisse wirklich luxuriösen Tiny House. Die Gruppendynamik, die sonst so häufig zum geliebten Zoff unter den Kandidaten führt, fehlt leider ziemlich.

Dschungelshow 2021: Drei neue Kandidaten wecken die Zoff-Hoffnungen der Fans

Und so fanden viele den Auftakt mit Mike Heiter, Zoe Saip und Frank Fussbroich doch leider ein wenig zu harmonisch und damit ein wenig zu schnarchig. Besserung erhoffte man sich von der zweiten Dreiergruppe – und die lieferte auch kurz nach ihrem Einzug mal ein wenig mehr Action. Bea Fiedler gestand emotional ihre zerrütteten Familienverhältnisse ein. Lydia Kelovitz sorgte mit einem „Unterhosen-Gate“ für Aufsehen und wollte Dr. Bob gleich mal verführen und Lars Tönsfeuerborn erweckte noch vor der ersten Dschungelprüfung der drei den Eindruck, sich mit seinen Mitstreiterinnen verkracht zu haben.

Für Zoff-Hoffnungen sorgt die Dreiergruppe also auf jeden Fall, die Konfliktpotenzial-Quote ist gestiegen, den Fans der Sendung aber schlicht immer noch nicht hoch genug. Und wenn die Kandidat:innen noch nicht für genug Spektakel sorgen, dann legt der Sender eben selber mal nach. Mit einer Aktion ist RTL aber dann vielen Zuschauern doch direkt zu weit gegangen.

Dschungelshow 2021: Kurz nach ihrer emotionalen Beichte provoziert RTL Alkohol-Drama um Bea Fiedler

Zur Erklärung: Erst am Montagabend sorgte Bea Fiedler mit emotionalen Worten für Aufsehen. Das Ex-Model wurde durch ihre Playboy-Shootings in den 80ern zum Megastar – allerdings feierte sie ihren Erfolg zu heftig. Als Folge ihrer Eskapaden wurde bei ihr vor einigen Jahren eine Leberzirrhose diagnostiziert. Fiedler erzählt, sie habe nach der Diagnose sofort aufgehört, Alkohol zu trinken. Seit zwölf Jahren habe sie keinen Tropfen mehr angerührt. Den Geschmack würde sie allerdings vermissen.

So weit, so löblich ihr Sinneswandel. In der Vorschau zur neuen Folge am Dienstagabend, deren Sendetermin aus diesem Grund verschoben werden musste, ist allerdings eine Szene zu sehen, die die Fans der Sendung mächtig schockiert. Denn im Kühlschrank der drei Stars im Tiny House befindet sich eine Flasche Wein. Während Lydia sich noch freut, ist Bea total außer sich. „Die kriegen Stoff und dürfen sich besaufen? Und ich bekomme noch nicht einmal zum Ausgleich ne verf***** Zigarette“, stellt sie schockiert und stocksauer fest und schiebt noch ein „ich glaub ich spinne. Ich bin seit zwölf Jahren trocken ey“ hinterher. Vom Alkohol-Gestank wird der 63-Jährigen auch prompt schlecht, sie geht vor die Tür, muss sogar würgen.

Dschungelshow 2021: Alkohol-Drama! Fans reagieren stocksauer – ist RTL zu weit gegangen?

Zoff und Provokationen hin oder her – dieser Schritt von RTL geht sogar hartgesottenen Fans der Sendung absolut zu weit. „Ok, Lars und Lydia bekommen ne Flasche Wein, während Bea seit 12 Jahren trocken ist. Sorry RTL, aber das ist richtig asi. Alkoholismus ist eine ernsthafte Krankheit, mit der man Menschen nicht öffentlich unter Druck setzt“, ist ein Fan entsetzt. „Ich feier ja die Asozialität von RTL generell, aber einer trockenen Alkoholikerin ne Flasche Wein in die Dschungelshow zu stellen ist zu mies“, lautet ein weiterer Twitter-Beitrag. Auch Beas WG-Mitglieder geraten in die Kritik der Zuschauer: „Der Kandidat, der entscheidet, vor Bea die Flasche Wein zu öffnen, sollte nicht weiter gewählt werden. Das ist ein arg rücksichtsloses Verhalten“, fordert ein Fan.

Wie es im Alkohol-Drama weitergeht und ob der Wein der Alkohol-Tropfen ist, der das gut gefüllte Streit-Fass im Tiny House endgültig zum überlaufen bringt, sehen die Fans am Dienstagabend auf RTL. Alle weiteren Sendetermine zur neuen „Dschungelshow“ gibt es hier. (han)

Auch interessant

Kommentare