Drei Neue ziehen ins Tiny House

Dschungelshow 2021: Kandidaten-Zoff noch vor der ersten Prüfung? Selbst Moderatoren verdutzt - „Spalte mich ab“

Lydia Kelovitz, Bea Fiedler und Lars Tönsfeuerborn bei ihrer ersten Dschungelprüfung.
+
Lydia Kelovitz, Bea Fiedler und Lars Tönsfeuerborn bei ihrer ersten Dschungelprüfung.

Frischer Wind im Tiny House! Am Montag beziehen drei neue Stars das Quartier in der „Dschungelshow“. Verkrachen die sich etwa schon vor der ersten Prüfung?

  • Am Montagabend ziehen drei neue Stars in das Tiny House der „Dschungelshow 2021“.
  • Mit Lydia Kelovitz, Bea Fiedler und Lars Tönsfeuerborn hoffen die Fans auf ein wenig mehr Action.
  • Gemeinsam treten die drei zur ersten Dschungelprüfung an - und es liegt Ärger in der Luft.

Hürth - Mieterwechsel im Tiny House der „Dschungelshow“! RTL hat einmal feucht durchdesinfiziert und schon stehen die nächsten drei Promis auf der Fußmatte des 18-Quadratmeter-Luxusdomizils. Mike Heiter, Zoe Saip und Frank Fussbroich haben das minimalistische Reich nach drei Tagen besenrein hinterlassen - schon stehen drei motivierte Nachmieter bereit.

Der Haarspray-Duft von Mike Heiter ist noch nicht mal ganz aus den vier Wänden gewichen, da ziehen auch schon Ex-Playmate Bea Fiedler, „Prince Charming“-Star Lars Tönsfeuerborn und Ex-DSDS-Sternchen Lydia Kelovitz in die enge Behausung. Die drei kämpfen in den nächsten Tagen um die nächsten zwei begehrten Plätze im Halbfinale. Der erste Star ist übrigens bereits am Sonntag rausgeflogen.

Dschungelshow 2021: Blutige Nase und Zigaretten-Frust: Neue Mieter - (endlich) neue Action?

Herrschte bei den ersten drei Kandidaten überwiegend Harmonie und gute Laune, so haben die Fans bei den drei neuen Promi-Kandidaten berechtigte Hoffnungen auf ein bisschen mehr Action. Denn alle drei neuen Kandidaten gelten als ein wenig schriller und sind dafür bekannt, ihre Meinung auch gerne frei heraus zu sagen. So holt Sängerin und Wrestlerin Lydia sich beim Einzug direkt mal eine blutige Nase. Und Bea Fiedler schiebt früh Zigaretten-Frust, legt einen ordentlichen Ausraster hin, als sie sieht, dass RTL ihr nicht ihre geliebten Menthol-Blättchen zum Tabak zur Verfügung stellt.

Die Hoffnungen der Fans auf Zoff innerhalb der Kleingruppe sind also neu genährt! Die Spekulationen heizt Lars Tönsfeuerborn kurzerhand auch noch an. Denn natürlich müssen auch die drei Neuen direkt am ersten Tag zu ihrer ersten „Dschungelprüfungstauglichkeitsprüfung“ antreten. Und in der ist auch Teamarbeit gefragt.

Dschungelshow 2021: Moderatoren-Duo verdutzt - hat das neue Team schon vor der ersten Prüfung Krach?

In ihrer Prüfung mit dem klangvollen Namen „Die Durchkreische“ müssen die Stars in Holzkisten greifen und nach Sternen suchen. Diese müssen durch sternförmige Ösen gefädelt und dann an den Nebenmann oder die Nebenfrau weitergereicht werden. Natürlich lauern in den Kisten allerhand dschungeltypische Tiere auf die Stars: Schlangen, Krebse, sogar Skorpione hat RTL in die Behälter gepackt. Einen Hinweis auf eine leicht gestörte Team-Dynamik gibt es aber sogar schon vor Prüfungsstart.

Als die drei Stars zur Prüfung bei Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ankommen, stellt Lars sich erstmal mit gehörigem Abstand zu seinen Mitstreiterinnen auf. „Guck mal, der Lars will jetzt schon nichts mehr mit euch zu tun haben“, scherzt Hartwich noch grinsend - oder hat er mit der Aussage vielleicht sogar recht? „Ich spalte mich ab“, schiebt Kandidat Lars selber noch hinterher und lässt das Moderations-Duo verdutzt dreinblicken. Alles nur ein Scherz oder liegt da etwa schon Ärger in der Luft?

Zur Dschungelprüfung treten alle drei dann jedenfalls trotzdem gemeinsam an. Ob Lars es sich wirklich so schnell bereits mit seinen WG-Mitbewohnerinnen verkracht hat und ob sich das ganze dann auch auf die Prüfung auswirkt, sehen die Fans am Montagabend - allerdings nicht zur gewohnten Sendezeit, denn RTL hat kurzfristig umgeplant. (han)

Auch interessant

Kommentare