Diese Karrieren kamen in Schwung

Dschungelcamp: Die größten Gewinner nach der Show – wer konnte nach der Teilnahme durchstarten?

Brigitte Nielsen
+
Brigitte Nielson gewann das Dschungelcamp 2012

Ein Überblick über die bisherigen Gewinner der Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (IBES) von RTL, die jährlich im australischen Dschungel stattfindet. Wer konnte nach dem Dschungelcamp so richtig durchstarten?

  • Seit 2004 wurden 14 Staffeln des deutschen RTL-Reality-Formats Dschungelcamp aus dem australischen Dschungel ausgestrahlt.
  • Zehn bis zwölf Kandidaten – in der Regel B- und C-Promis – werden pro Staffel rund um die Uhr von Kameras begleitet; nach zwei Wochen wird ein/e Dschungelkönig/in gewählt.
  • 14 Teilnehmer holten sich bisher den ersehnten Titel, doch die wahren Gewinner waren jene Kandidaten, die das Dschungelcamp für einen Karriere-Kick nutzen konnten.

Murwillumbah – Unweit der Stadt, die sich im australischen Bundesstaat New South Wales im Krater des erloschenen Vulkans Mount Warning erstreckt, befindet sich das Dschungelcamp. Es ist zugleich inoffizieller Namensgeber der erfolgreichen RTL-Event-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (IBES), die jeden Januar stattfindet.

Dschungelcamp-Gewinner: 14 Kandidaten holten bereits die Dschungelkrone

2004 öffneten sich die Tore des australischen Dschungelcamps erstmals für deutsche B- und C-Promis; seither belegten in 14 Staffeln der Reality-Show ebenso viele Kandidaten den ersten Platz. Das Konzept basiert auf einem bunten Mix unterschiedlicher Charaktere, die sich durch ihre Teilnahme Ruhm und einen Kick für ihre Karriere erhoffen, neben einer netten Gage.

  • Das Fernsehpublikum entscheidet durch Telefonvotings, wer zu Prüfungen antritt, wer ab der zweiten Woche den Dschungel verlässt und wer letztendlich als Gewinner hervorgeht.
  • Auf lange Sicht gewinnen jedoch jene Kandidaten, die bei den Zusehern in Erinnerung bleiben und ihren Bekanntheitsgrad nach dem Dschungel aktiv für ihre Karriere nutzen.

Dschungelcamp – die Gewinner der einzelnen Staffeln

Der Gewinner der Event-Show „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ von RTL darf sich nach dem Erringen der Krone auf einen Interview-Marathon und Einladungen zu anderen TV-Formaten freuen. Seit 2013 winkt zusätzlich eine Siegerprämie von 100.000 Euro.

Folgende Kandidaten holten in den 14 Staffeln zwischen 2004 und 2020 im australischen Dschungelcamp die Siegerkrone:

  • Staffel 1 (2004): Costa Cordalis vor Lisa Fitz und Daniel Küblböck
  • Staffel 2 (2004): Désirée Nick vor Isabel Varell und Willi Herren
  • Staffel 3 (2008): Ross Antony vor Michaela Schaffrath und Bata Illic
  • Staffel 4 (2009): Ingrid van Bergen vor Lorielle London und Nico Schwanz
  • Staffel 5 (2011): Peer Kusmagk vor Kathy Karrenbauer und Thomas Rupprath
  • Staffel 6 (2012): Brigitte Nielsen vor Kim Gloss und Rocco Stark
  • Staffel 7 (2013): Joey Heindle vor Olivia Jones und Claudelle Deckert
  • Staffel 8 (2014): Melanie Müller vor Larissa Marolt und Jochen Bendel
  • Staffel 9 (2015): Maren Gilzer vor Jörn Schlönvoigt und Tanja Tischewitsch
  • Staffel 10 (2016): Menderes Bağci vor Sophia Wollersheim und Thorsten Legat
  • Staffel 11 (2017): Marc Terenzi vor Hanka Rackwitz und Florian Wess
  • Staffel 12 (2018): Jenny Frankhauser vor Daniele Negroni und Tina York
  • Staffel 13 (2019): Evelyn Burdecki vor Felix van Deventer und Peter Orloff
  • Staffel 14 (2020): Prince Damien vor Sven Ottke und Daniela Büchner

Dschungelcamp-Gewinner: Wer war danach besonders erfolgreich?

Während so mancher Gewinner des Dschungelcamps Monate später in Vergessenheit geriet, schafften es andere, noch Jahre später in der Medienlandschaft präsent zu sein. Zu Letzteren zählen Evelyn Burdecki, Menderes Bağci, Melanie Müller, Joey Heindle, Ross Antony und Désirée Nick.

Aber auch einige der Kandidaten, die nicht als Sieger hervorgingen, profitierten von einem Schub für ihre Karriere.

  • Ein Paradebeispiel dafür ist Thorsten Legat. Der Drittplatzierte aus Staffel zehn war seither unter anderem in folgenden Formaten zu sehen: mit Evelyn Burdecki und Robert McCarron in der Sendung „Dr. Bob‘s Australien“, in der Show „Duell um die Welt“ und bei Gastauftritten im Dschungelcamp.
  • Olivia Jones, schrille Dragqueen und Zweitplatzierte aus Staffel sieben, führt mit Stars und Sternchen durch St. Pauli und ist gefragt wie nie zuvor.
  • Micaela Schäfer, Model und DJane, belegte in Staffel sechs den vierten Platz und ist bis heute gut gebucht.

Auch interessant

Kommentare