Fans dürfen gespannt sein

„Dschungelcamp“-Ersatzshow: Ekel Prüfungen in Deutschland? Moderatoren-Duo verrät neue Details - Überraschungsgast angekündigt

Das diesjährige „Dschungelcamp“ findet coronabedingt in Deutschland statt. Die Ersatz-Show startet wie gewohnt im Januar - Was erwartet die Zuschauer?

  • Das „Dschungelcamp“ 2021 wird wegen Corona in Köln statt Australien gedreht und heißt „Ich bin ein Star - die große Dschungelshow“.
  • Sendestart ist der 15. Januar 2021 um 22.15 Uhr.
  • Das Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich verrät nun neue Details zum Inhalt der Ersatz-Show - auch Dr. Bob ist dabei.

Köln - Für gewöhnlich steht für alle Reality-TV-Fans ein Termin fett im Kalender: Das Dschungelcamp im Januar! Wegen der Corona-Pandemie muss das Promi-Camp in Australien aber leider ausfallen. Aber keine Panik - für Ersatz ist bereits gesorgt. Erst war geplant, die Show statt im australischen Dschungel in Wales zu drehen. Nun rufen die Promis ihren berühmten Satz „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“ in Deutschland. Die Dschungel-Ersatz-Show Ich bin ein Star - die große Dschungelshowwird in Köln aufgezeichnet. Für Moderator Daniel Hartwich ist es bereits die neunte Staffel, bei Moderatorin Sonja Zietlow sogar schon die 15. Staffel. „Wenn wir einfach sagen würden, der Dschungel fällt aus, wären glaube ich viele enttäuscht, weil es auch so ein Ritual ist im Januar“, kommentiert Daniel Hartwich. Recht hat er.

„Die große Dschungelshow“: Ersatz-Show verläuft völlig anders

Was genau die Zuschauer erwartet, wurde bisher allerdings nicht verraten. Fest stehen nur die Sendetermine: Los geht‘s ab dem 15. Januar um 22.15 Uhr auf RTL- und ab dann jeden Abend, 15 Ausgaben lang. Am Ende steht aber kein Dschungelkönig fest, sondern ein Camper für die nächste Staffel - sozusagen ein goldenes Ticket für den letzten Camper-Platz im Dschungel 2022.

„Dschungelcamp“-Liebling Dr. Bob ist auch dabei

Sogar der beliebte TV-Arzt aus dem Dschungel, Dr. Bob wird mit von der Partie sein. Er fliegt für die Aufzeichnung extra nach Deutschland. Das macht sogar einige Fans aus der englischen „IBES“-Version neidisch, die sonst im gleichen Camp mit Dr. Bob gedreht wird. Auf Twitter schreibt ein User: „Dr. Bob nimmt teil! Neidisch!“. In der Ankündigung sagt Dr. Bob: „Wir können eure Leute nicht nach Australien bringen, also komme ich nach Deutschland“.

„Die große Dschungelshow“: Sonja und Daniel verraten weitere Details - Gibt es eine Dschungel-Prüfung?

Jetzt gab das Moderatoren-Duo um Sonja Zietlow und Daniel Hartwich weitere Details der Sendung bekannt. „Was uns erwartet ist eine Mischung aus viel Rückblick, vielen Gespräch mit ehemaligen Kandidaten, vielleicht Begleitpersonen von Kandidaten und dann ist aber schon ein bisschen Action auch“, so Daniel Hartwich.

Nächtlichen Lagerfeuer-Zoff wird es zwar nicht geben, auf Ekel-Prüfungen müssen die Zuschauer aber eventuell gar nicht verzichten. Sonja Zietlow sagt wir dürfen uns freuen auf „die Dschungelprüfung, aber nicht die Prüfung“. „Die Dschungel-SHOW-Prüfung, die gibt es“, ergänzt Daniel Hartwich. Was damit gemeint ist? Das werden wir wohl erst Mitte Januar genauer erfahren. Fest steht: Es werden einige Promis mit von der Partie sein. (jh)

Rubriklistenbild: © Screenshot RTL / TVNow

Auch interessant

Kommentare