Zu viel Druck?

DSDS 2021 (RTL): Panik bei Dieter Bohlen – Sängerin klappt zusammen

DSDS-Dieter Bohlen reißt die Augen auf.
+
Ist sprachlos: DSDS-Juror Dieter Bohlen muss mit ansehen, wie eine Kandidatin einen Schwächeanfall erleidet.

DSDS-Urgestein Dieter Bohlen ist geschockt. Der Musikproduzent muss mit ansehen, wie eine Kandidatin einen Schwächeanfall erleidet.

Köln – Im Rahmen der DSDS*-Ausgabe vom Samstag, 16. Januar 2021, muss die „Deutschland sucht den Superstar“-Jury um Dieter Bohlen*, Mike Singer und Maite Kelly mit ansehen, wie es einer Kandidatin nicht sonderlich gut geht. Erst wird massive Kritik an Sängerin Jessica de Freitas Soares geübt, dann sieht sich die 29-Jährige auf einmal mit einem Schwächeanfall konfrontiert. Bohlen und Kelly schalten blitzschnell und eilen der Kandidatin zur Hilfe.

Ehe diese auf dem Boden landet, ist aber schon der Bohlen-Bodyguard zur Stelle und bewahrt de Freitas Soares vor dem unsanften Aufprall. Der Schock sitzt tief bei der DSDS-Jury*, es wird um Worte gerungen. „Ich habe es in ihrem Gesicht gesehen. Der entgleisten wirklich die Gesichtszüge“, schießt es aus Bohlen heraus, der sogleich einen medizinischen Befund erstellt. „Das war einfach eine Kreislaufschwäche aufgrund ihrer Schilddrüse.“ Glück im Unglück: Die Kandidatin konnten sich wieder aufrappeln. Ist sie auch weitergekommen? * nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare