Witze und Seitenhiebe

DSDS 2021: Dieter Bohlen stellt Jury-Kollegen bloß - Eskaliert der Juroren-Zoff?

Dieter Bohlen ist von einem DSDS-Jury-Kollegen gar nicht begeistert.
+
Dieter Bohlen ist von einem DSDS-Jury-Kollegen gar nicht begeistert.

Zum Start der 18. DSDS-Staffel wird klar: Von einem neuen Jury-Mitglied ist DSDS-Urgestein Dieter Bohlen alles andere als begeistert.

Dass DSDS-Urgestein Dieter Bohlen in der RTL-Castingshow keinen zimperlichen Ton anschlägt, ist man gewohnt. Doch in der Regel gilt dieser den weniger talentierten Kandidaten. In der ersten Folge der 18. Staffel teilt der 66-Jährige allerdings gegen Neu-Juroren Michael Wendler (48) aus. Und das, obwohl zum Zeitpunkt der Dreharbeiten noch nicht abzusehen war, in welch krude Richtung der Schlagersänger abdriften würde.

Denn Michael Wendler stieg plötzlich im Oktober 2020 unter großem Medienrummel nach nur 13 Folgen aus der Jury aus, bezeichnete RTL als „politisch gesteuert“ und verbreitet seither Verschwörungstheorien zur Corona-Pandemie. RTL distanzierte sich umgehend von seinen Aussagen.

Michael Wendler schmeißt Jury-Job hin - trotzdem ist er bei DSDS 2021 zu sehen

Trotzdem zeigt der Sender die abgedrehten Folgen, gibt allerdings auch einige Spitzen gegen den DSDS-Juroren ab. Beispielsweise blendet der Sender in Folge eins, die am 5. Januar 2021 auf RTL ausgestrahlt wird und für TVNow-Premiumkunden schon verfügbar ist, eine imaginäre Checkliste des Sängers ein. Auf dieser hakt der Sänger scheinbar bei einer Kandidatin die drei Punkte „weiblich“, „zwei Beine“ und „18 Jahre“ ab.

Dieter Bohlen stellt Michael Wendler bei DSDS 2021 als „Egal“ vor

Auch Dieter Bohlen feuert schon in Folge eins gegen den Wendler. Bei der Vorstellung seiner neuen Jury-Kollegen kann er sich eine Anspielung auf dessen Kult-Hit, um den es kürzlich einen Urheberstreit gab, nicht verkneifen. Während er Schlagerstar Maite Kelly (41) und Sänger Mike Singer (20) stolz vorstellt, nennt er den Wendler zunächst bei seinem Song-Titel „Egal“. „Äh ne, Michael Wendler“, korrigiert sich Dieter Bohlen noch schnell mit einem Augenzwinkern.

Später scheint dem Pop-Titan Michael Wendlers Vorname gar nicht mehr einzufallen: „Werner? Äh, ne Willi? Quatsch! Michael!“, ruft er seinen Jury-Kollegen quer über das Pult. „Ich sag einfach Wendler, das kann ich mir besser merken“, legt er nochmal nach. Doch nicht nur mit dem Namen des Schlagersängers scheint Dieter Bohlen ein Problem zu haben.

Vulgärer Scherz bei DSDS 2021: Dieter Bohlen mit Seitenhieb gegen Laura Müller

Den nächsten Seitenhieb brockt sich Michel Wendler schließlich selbst ein: „Der Wendler“ fragt nach dem Auftritt einer gesanglich eher schwachen Kandidatin, ob sie gerne weiterkommen würde und erklärt ihr anschließend: „Aber man kriegt nicht immer, was man will.“ Prompt ätzt Pop-Titan: „Echt, lässt Laura dich nicht immer ran, ja?“ „Schon lange nicht mehr“, kontert der Wendler.

Video: Dieter Bohlen macht sich über Michael Wendlers Jury-Aus lustig

Dass Dieter Bohlen kein Fan von Michael Wendler ist, machte er schon zuvor mehrfach klar. Nach dessen Jury-Austritt distanzierte er sich von den Verschwörungstheorien des Sängers und erklärte auf Instagram: „Meine Mami hat immer zu mir gesagt: Dieter, die größten Probleme erledigen sich oft von selbst. Du musst nur ein bisschen warten.“ Bis Michael Wendlers Jury-Ausstieg bei DSDS thematisiert wird, müssen die Zuschauer sich jedoch noch gedulden. Bis dahin dürften einige Witze auf Kosten des Schlagersängers auf uns warten. (spl)

Auch interessant

Kommentare