„Fehl am Platz“

DSDS (RTL): Mike Singer kassiert Shitstorm – Juror am Pranger

DSDS-Juror Mike Singer streckt seine Arme aus. Im Hintergrund ist seine Wachsfigur zu sehen.
+
DSDS-Juror Mike Singer sieht sich mit einem Shitstorm konfrontiert.

Mal wieder wird ein DSDS-Jury-Mitglied online hart angegangen. Dieses Mal ist Mike Singer das Opfer. Was stört die Castingshow-Fans am 21-Jährigen?

Köln – Das hat er sich bestimmt anders vorgestellt. Mike Singer ist in der laufenden DSDS*-Staffel Juror und soll mit seiner Expertise glänzen. Der Teenie-Star ist selbst erst 21 Jahre alt, kann aber bereits auf fünf Alben zurückblicken. Drei dieser Werke erreichten sogar den ersten Platz in den Charts. Grund genug für RTL, den Sänger für die Castingshow „Deutschland sucht den Superstar*“ zu verpflichten.

Doch könnte sich dieses Verhältnis letztendlich als großes Missverständnis herausstellen. Zumindest, wenn es nach den DSDS-Fans geht. Diese beäugen Mike Singer mit Argwohn, online wird massiv gegen den „Deutschland sucht den Superstar“-Juroren geschossen*. „Tut mir leid, aber Mike Singer ist fehl am Platz. Macht sich richtig wichtig und hat keine Ahnung und überhaupt ist die Jury manchmal ungerecht“, lautet der Grundtenor. Wie wird Mike Singer damit umgehen und hat er überhaupt noch eine DSDS-Zukunft? * nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digitial-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare