„Ohne Trash, ohne Gaga-Castings“

DSDS-Insider packt aus: Die Show nach Dieter Bohlen - Auch die Jury soll sich grundlegend ändern

Nach dem Ausstieg von Dieter Bohlen steht die DSDS-Welt kopf. RTL plant wohl einige drastische Änderungen an der Show. Ein völlig neues Konzept? Und auch zur Jury gibt es Neuigkeiten.

Köln - DSDS ohne Dieter Bohlen? Das war für viele Fans nach der Ankündigung seines Abtritts undenkbar. Doch nun soll es weiter gehen. Ohne den Poptitan. Thomas Gottschalk vertrat den ehemaligen Chef-Juror bereits im Finale 2021. Dass er weiterhin in der Jury bleibt, ist jedoch unwahrscheinlich. Nach seinem Auftritt beim Finale fand der Quizmaster klare Worte zu diesen Spekulationen. Also wie wird es weitergehen?

DSDS-Neuanfang: Show wird völlig umstrukturiert - „ohne Trash, ohne Gaga-Castings“

„Es wird bei DSDS kein Stein auf dem anderen bleiben“, so kündigte es ein Show-Verantwortlicher bei bild.de nach dem Quoten-Tief beim Finale an. RTL wird in der Traditions-Show demnach einiges umstrukturieren. Offenbar nach dem Motto: Bohlen weg, DSDS neu und seriös.

Was sagt der Geheimplan? Vier Kernelemente sollen laut dem Insider deutlich umstrukturiert werden: Die Jury, die Moderation, die Kandidaten und die Backstage-Geschichten. „DSDS wird wieder ein Gesangswettbewerb – ohne Trash, ohne Gaga-Castings“, offenbart der Verantwortliche.

DSDS-Neuanfang: Wer sitzt in der Jury? - RTL fragt weltbekannten Sänger an

Was die meisten Zuschauer wohl am brennendsten interessiert: Was wird aus der Jury? Laut Bild-Informationen soll der Juroren-Tisch wieder mehr als Team funktionieren. „Nicht einer gegen alle, wie bisher.“ Als Vorbild soll die Jury der „Let‘s Dance“ Show dienen. Und offenbar hat RTL auch bereits ein paar oder eher viele Namen im Kopf, die hinter diesen Team-Tisch passen könnten. 30 bis 40 Promi-Namen seien im Rennen, so Bild. Nun muss wohl ausgelotet werden, wer am besten in das neue Konzept der Musikshow passt.

Wer folgt Dieter Bohlen als Juror bei DSDS? RTL wird wohl einiges in der Show ändern.

Ein Name, der dabei immer wieder fällt, ist Florian Silbereisen. Der Schlagersänger war bereits in der 17. Staffel im Jahr 2020 spontan als Ersatz für Xavier Naidoo eingesprungen. Wird er also zurückkommen? Nach Informationen der Zeitung wohl eher unwahrscheinlich. Der Sänger ist mit seinen Verträgen bei NDR und MDR ziemlich eingespannt. Interessant wird es allerdings um Nico Santos. Der „The Voice“-Coach wurde sogar bereits angefragt. Und auch Ex-DSDS-Mitglied und Culcha-Candela-Frontmann Mateo brachte sich selbst ins Gespräch. „Wenn man mich fragt, nehme ich die Herausforderung an“, witzelte er im Gespräch mit watson.

DSDS-Neuanfang: Show-Mitarbeiter bangen um ihre Jobs - „Da zittern jetzt natürlich einige“

So oder so: Bei DSDS wird sich in den nächsten Monaten so einiges ändern. Hinter den Kulissen wurden Teile des Produktions-Teams bereits ausgetauscht. „Da zittern jetzt natürlich einige, vor allem diejenigen, die als Dieter-Bohlen-Freunde gelten“, so ein Produktionsmitarbeiter. Auch der Show-Verantwortliche sieht den Umbruch kommen: „Alle Beteiligten werden jetzt noch einmal mit voller Energie versuchen, die entscheidende Ausfahrt zu nehmen. Wenn die nächste Staffel floppt, wird die Marke beerdigt“, sagt er. (chd)

Rubriklistenbild: © IMAGO / Future Image

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare