Geheimplan veröffentlicht

DSDS: Letzte Chance für RTL-Show? Das ist der Plan ohne Dieter Bohlen

Hier war noch alles gut: Dieter Bohlen und Pietro Lombardi feiern während einer Live-Show.
+
Hier war noch alles gut: Dieter Bohlen und Pietro Lombardi feiern während einer Live-Show.

Wie es bei DSDS ohne Dieter Bohlen weitergeht, weiß niemand. 30 bis 40 Promi-Namen sollen jedoch im Gespräch als Nachfolger des Pop-Titanen sein.

Köln - Die Zukunft der einstigen Kult-Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ steht seit dem Rausschmiss von Chef-Juror Dieter Bohlen in den Sternen. Der Sender RTL hatte sich von dem 67-Jährigen getrennt, da die Sendung wieder familienfreundlicher werden soll. Bohlens Sprüche würden nicht mehr zeitgemäß sein. „Da hat ein Revoluzzer wie ich nichts mehr zu suchen“, sagt der Pop-Titan selbst. Über den weiteren Weg von Dieter Bohlen wird seit seinem Ausstieg wild spekuliert. Eigene Kollektion, neue Gesangsshow? Wir werden es sehen.

Letzte Gelegenheit für DSDS - „Wenn die nächste Staffel floppt, wird die Marke beerdigt“

Doch wie geht es mit der Casting-Show weiter? Neue Kandidaten können sich bereits für die nächste DSDS-Staffel bewerben. Ob der ehemalige TV-Hit jedoch wieder zum Erfolg wird, ist noch unklar. „Es wird bei DSDS kein Stein auf dem anderen bleiben. Alle Beteiligten werden jetzt noch einmal mit voller Energie versuchen, die entscheidende Ausfahrt zu nehmen. Wenn die nächste Staffel floppt, wird die Marke beerdigt“, sagte ein Verantwortlicher gegenüber Bild.

DSDS soll sich grundlegend verändern - weniger Trash, mehr Gesang

Damit die Kult-Show bleiben darf, wurde ein Geheimplan entwickelt. Die Sendung soll ihr Trash-Image wieder verlieren. Alles soll verändert werden - die Jury, die Moderation, die Kandidaten und die Backstage-Geschichten. „DSDS wird wieder ein Gesangswettbewerb – ohne Trash, ohne Gaga-Castings“, verrät der Insider.

Dieter Bohlens Nachfolger noch unklar - 30 bis 40 Promis wohl im Gespräch

Doch wer wird in der neuen Jury sitzen, und - vor allem - wer wird Dieter Bohlen beerben? Laut dem Show-Verantwortlichen soll die Jury mehr als Team funktionieren. „Nicht einer gegen alle, wie bisher“, so der Insider. Die RTL-Sendung soll sich ein Beispiel an dem erfolgreichen Format „Let’s Dance“ nehmen. Derzeit seien 30 bis 40 Promi-Namen im Gespräch für die neue Jury sein, wie der Verantwortliche berichtet. Doch wer es am Ende macht, verrät der Sender noch nicht. Ein Name fällt jedoch immer wieder: Florian Silbereisen. Die Wahrscheinlichkeit, dass er bald in der DSDS-Jury sitzt, ist aber sehr gering. Er hat seit Jahren Verträge mit dem NDR und MDR. Angefragt habe RTL schon Sänger Nico Santos, berichtet die Bild. Der diesjährige DSDS-Gewinner Jan-Marten Block hat ohne Dieter Bohlen einen holprigen Start.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare