Viel Haut beim Eurovision Song Contest

ESC-Topfavoritin zeigt sich komplett hüllenlos - Mit diesem Fußballstar ist sie zusammen

+
Sängerin Eleni Foureira in Lissabon beim ESC. Sie gilt als Favoritin.

Eleni Foureira ist die neue ESC-Favoritin 2018. Die Griechin wird heute für Zypern antreten und „Feuer“ auf die Bühne bringen. Und das nicht nur wegen ihrer Stimme.

Update: Am Ende sollte es nicht ganz für den Sieg beim ESC 2018 in Lissabon reichen. Wieder legte Zypern mit der griechischen Sängerin Eleni Foureira einen rassigen Auftritt hin, doch schlussendlich musste man sich hinter Israel mit dem zweiten Platz zufrieden geben. 

Lissabon - Der Eurovision Song Contest hat eine neue Favoritin. Ihr Name ist Eleni Foureira, und mit dem Lied „Fuego“ heizte die Griechin am Dienstagabend im ersten Halbfinale für den Eurovision Song Contest dem Publikum ordentlich ein. Mit einem spektakulären Auftritt hinterließ sie einen bleibenden Eindruck und qualifizierte sich locker für das heutige Finale. Doch die hübsche 31-Jährige fällt nicht nur wegen ihrer musikalischen Fähigkeiten auf. Egal ob auf der Bühne oder in Musikvideos: Die griechische Sängerin liebt es offensichtlich, sehr knappe Outfits zu tragen, die kaum Raum für Fantasie lassen. Oder sich gleich ganz nackt bei Instagram zu zeigen:

Sto #manofstatus που κυκλοφορεί ... @skoulos @manofstatus

Ein Beitrag geteilt von Eleni Foureira (@foureira) am

ESC-Kandidatin Eleni Foureira zählt zu den Favoritinnen

Eleni Foureira gilt als eine der Favoritinnen beim ESC 2018, unter anderem neben Israel, das von Sängerin Netta Barzilai vertreten wird.

Alberto Botía (Olympiakos Piräus, r.) ist mit der Sängerin zusammen.

In Lissabon wird Foureira, die seit 2006 mit dem spanischen Fußballspieler Alberto Botía (Olympiakos Piräus) liiert ist, mit dem Lied „Fuego“ antreten. Der Titel stammt aus der Feder des griechisch-schwedischen Produzenten Alexander Papacostantinou (“Alex P“), der unter anderem erfolgreiche Songs für Marc Anthony und Jennifer Lopez geschrieben hat. „Fuego“ (auf Deutsch: Feuer) ist ein Pop-Song mit ethnischen Elementen, die an Foureiras balkanische Wurzeln erinnern. Im Musikvideo tanzt die 31-Jährige mit vier anderen Tänzerinnen, zündet ein Auto an und zeigt dabei ziemlich viel Haut. Sexy und provokant: So wirkt die Sängerin bei ihren Auftritten.

ESC-Kandidatin aus Zypern: Eleni Foureira bekannt als #QueenF

Foureira, deren bürgerlicher Name Entela Fureraj ist, wurde eigentlich in Albanien als Tochter eines Bauarbeiters und einer Schneiderin in einfachen Verhältnissen geboren. Mit zehn Jahren zog sie mit ihren drei Geschwistern nach Griechenland, wo sie zu einem bekannten Pop-Star wurde. Unter ihren griechischen Fans ist sie mit dem Spitzenname #QueenF bekannt.

Bisher hat die Wahl-Griechin vier Soloalben veröffentlicht. Ihr Debütalbum bekam 2010 in Griechenland sogar eine Platin-Auszeichnung. Doch die Sängerin ist nicht nur wegen ihrer schönen Stimme bekannt. Auch mit ihrer perfekten Figur und ihrem verführerischen Stil sorgte die gebürtige Albanerin für viel Aufmerksamkeit im Fernsehen und in den Medien. Auf Instagram postet Foureira regelmäßig sehr aufreizende Bilder von sich. Und die Reaktionen im Netz sind absolut positiv.

What a beautiful day.... thank you for your love... #gn

Ein Beitrag geteilt von Eleni Foureira (@foureira) am

ESC 2018: Erste Siegchance für Zypern?

Eigentlich wollte die Sängerin beim ESC 2018 für Griechenland antreten. In den letzen Jahren hat sich die Künstlerin immer wieder beworben, doch irgendwie hat es nie geklappt. Auch dieses Jahr war die 31-Jährige bei der griechischen Auswahl ausgeschieden. Doch dann hat sich Zypern gemeldet. Und Foureira hat ihre große Chance bekommen. 

Auch Zypern kann vom Erfolg der Sängerin profitieren: Bis jetzt hat es kein Kandidat der kleinen Insel geschafft, den Sieg beim ESC zu holen. Die besten Ergebnisse waren drei fünfte Plätze in den Jahren 1982, 1997 und 2004. Ob die heiße Eleni Foureira Zypern zu seinem ersten Sieg führen kann?

Lesen Sie auch: ESC 2018: Das sind die Kandidaten des Eurovision Song Contests in Lissabon.

fm

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Programmänderung: RTL II drohen weitreichende Probleme
Nach Programmänderung: RTL II drohen weitreichende Probleme
ZDF zeigt neuen „München Mord“: Das Oktoberfest, Peinlichkeiten und ein Nazi-Bunker
ZDF zeigt neuen „München Mord“: Das Oktoberfest, Peinlichkeiten und ein Nazi-Bunker
Dieter Bohlen erlebt bei DSDS-Casting sein blaues Wunder - jetzt reagiert RTL
Dieter Bohlen erlebt bei DSDS-Casting sein blaues Wunder - jetzt reagiert RTL
Diese RTL-II-Kult-Sendung kommt wieder zurück ins Fernsehen
Diese RTL-II-Kult-Sendung kommt wieder zurück ins Fernsehen

Kommentare