Optik-Voting zum Eurovision Song Contest

ESC 2021: Wahl zur schönsten Teilnehmerin und zum schönsten Teilnehmer - Der Führende hat viel Vorsprung

Die offizielle deutsche Seite zum Eurovision Song Contest lässt 2021 „Mrs. ESC“ und „Mr. ESC“ wählen - bei den Männern gibt es einen klaren Führenden.

Hamburg/Rotterdam - Klar, das Aussehen ist nicht alles bei Popstars. Aber die Optik spielt gerade beim Eurovision Song Contest eine große Rolle. Sei es durch extravagante Bühnenshows oder Kostüme. Oder auch bei den Künstlerinnen und Künstlern selbst. Es geht - neben der Musik - um den Gesamteindruck. Zum Blickfang dient auch ein charismatisches Auftreten, das dürfte etwa bei Netta aus Israel einen Beitrag geleistet haben, die 2018 den Sieg errang.

Auch die offizielle deutsche Seite Eurovision.de hat anlässlich des ESC 2021 zu einem Wettkampf der Oberflächlichkeiten geladen. Und lässt die User die „Mrs. ESC 2021“ und den „Mr. ESC 2021“ wählen. Natürlich schon mit dem Hinweis „Aussehen ist nicht alles. Aber bei einem Wettbewerb wie dem Eurovision Song Contest eben auch nicht ganz zu vernachlässigen.“ Das läuft über ein Bilder-Voting ab - jeweils zwei Teilnehmerinnen oder Teilnehmer treten gegeneinander an.

Eurovision Song Contest 2021: Stefania aus Griechenland führt bei „Mrs. ESC“-Voting

In der ersten Woche haben schon Tausende teilgenommen. Und bei den Damen sieht es (Stand 14.5., ca. 11.45 Uhr) ganz knapp aus: Stefania aus Griechenland (Song: „Last Dance“) errang bis zu dem Zeitpunkt 4526 Siege im Foto-Voting. Und distanziert Kroatiens Teilnehmerin Albina (Song: „Tick-Tock“) mit 4263 Siegen knapp auf den zweiten Rang.

Stefania geht für Griechenland beim ESC ins Rennen.

Eurovision Song Contest 2021: Uku Suviste aus Estland punktet mit seiner Optik

Bei den Männern hingegen ist es eine ganz klare Sache. Der ESC-Schnuckel schlechthin heißt Uku Suviste, ist 38 Jahre alt und geht mit dem Song „The Lucky One“ für Estland ins Rennen. 15261 Voting-Siege verzeichnet Eurovision.de - ein deutlicher Vorsprung gegenüber dem zweitplatzierten Blas Cantó aus Spanien. Ob Uku Suviste aus Estland sein Aussehen aber so viel bringen wird? Die Wettanbieter sehen ihn eher weit hinten.

Für viele ein Augenschmaus: ESC-Teilnehmer Uku Suviste aus Estland.

Natürlich ist das Voting nicht repräsentativ, und jeder kann so oft mitmachen, wie er möchte. Aber eine nette Spielerei stellt es allemal dar. Der deutsche Teilnehmer Jendrik Sigwart rangierte übrigens zu obigem Zeitpunkt auf einem passablen zehnten Platz. Doch wer sich Hoffnungen gemacht hat, wird enttäuscht: Der 26-jährige ESC-Teilnehmer aus Deutschland ist in festen Händen. (lin)

Rubriklistenbild: © EBU / Andres Putting

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare