3500 Menschen in der Halle

ESC 2021 wird zum Pilotprojekt: Eurovision Song Contest jetzt doch mit Live-Zuschauern

Das Logo des Eurovision Song Contests 2021 in Rotterdam
+
Nach einem Jahr Corona-Pause findet der Eurovision Song Contest 2021 wieder wie gewohnt statt.

Der ESC 2021 soll mit Fans stattfinden. Die niederländische Regierung erklärte den Gesangswettbewerb zum Testfall und will 3500 Zuschauer in der Halle zulassen.

Rotterdam - Es war keine gute Nachricht für alle Fans der Eurovision Song Contests. Die letztjährige Auflage des europaweit beliebten Gesangswettbewerb fiel aufgrund der gerade aufkommenden Coronavirus-Pandemie ersatzlos aus. Ein Jahr später steigen die Infektionszahlen in Europa zwar erneut an, der ESC soll nach einem Jahr Abwesenheit aber sein Comeback feiern dürfen. Damit wäre der Eurovision Song Contest, der unter anderem von der ARD übertragen wird, nicht das erste TV-Event, dass mit einem ausgearbeiteten Test- und Hygienekonzept trotz andauernder Krise stattfinden kann.

ESC 2021: Bis zu 3500 Fans in der Halle - „Davon konnten wir eigentlich nur träumen“

Für eine kleine Überraschung sorgten die Veranstalter aber am dennoch mit einer Bekanntgabe am Donnerstag: Der ESC wird aller Voraussicht nach sogar vor einem Live-Publikum stattfinden dürfen. Die Regierung in Den Haag hatte bekannt gegeben, dass der Eurovision Song Contest zum Testfall erklärt werden soll. Im Rahmen eines Forschungsprojekts soll geklärt werden, ob und wie Veranstaltungen mit Zuschauern trotz Corona sicher stattfiden können.

Für diesen Zweck sollen sowohl bei den drei öffentlichen Proben, als auch bei den zwei Halbfinals, sowie dem Finale am 22. Mai jeweils bis zu 3500 Zuschauer zugelassen werden. Das entspricht in etwa der Hälfte der ursprünglichen Kapazität der Ahoy-Arena in Rotterdam, wo der ESC 2021 stattfinden soll. Für Deutschland wird dann der 26-jährige Jendrik Sigwart an den Start gehen. Voraussetzung für die Zuschauer ist jedoch ein negatives Testergebnis. Die Veranstalter begrüßen die Entscheidung der Regierung. „Davon konnten wir eigentlich nur träumen“, Produzent Sietse Bakker gegenüber der dpa.

ESC 2021: Zuschauer-Beschluss unter Vorbehalt - auch deutsche Fans in der Halle möglich?

In den kommenden Wochen soll bekannt gegeben werden, wie die Zulassung der Zuschauer beim ESC organisiert werden soll. Dann wird auch die Frage geklärt, ob sich das Angebot nur an niederländische ESC-Fans richtet. Die Regierung kündigte jedoch an, dass man den Beschluss auch wieder zurücknehmen könne, sollten die weiteren Entwicklungen des Infektionsgeschehens diese Maßnahme nötig machen. Die Niederlande befindet sich seit Mitte Dezember in einem coronabedingten Lockdown. Jendrik Sigwart, deutscher ESC-Teilnehmer 2021, ist übrigens seit vier Jahren in festen Händen - ein Foto zeigt ihn mit Freund Jan. (fd)

Auch interessant

Kommentare