1. tz
  2. TV

ESC-Vorentscheid: Schöneberger lässt Gewinner nicht aufs Klo - „Ich muss so pinkeln“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Armin T. Linder

Kommentare

Malik Harris gewann den ESC-Vorentscheid, fährt für Deutschland nach Turin. Doch nach seinem Sieg hatte er erst mal ein dringendes Bedürfnis. Nicht mit Barbara Schöneberger!

Berlin - Die sonst so übliche Heiterkeit, die den Eurovision Song Contest (hier alle Infos auf der Themenseite) begleitet, war am Samstagabend beim deutschen Vorentscheid „Germany 12 Points“ stark getrübt. Der Krieg in der Ukraine warf tiefe Schatten auf die Show in Berlin, bei der sechs Acts antraten, um das Ticket fürs Finale in Turin am 14. Mai zu lösen. Die Gewinnerin von 2016, Jamala, sorgte mit ihrem Song „1944“ für bewegende Momente, nachdem sie aus der Ukraine geflohen war, doch es gab auch Momente zum Schmunzeln, wie tz.de berichtet.

Deutscher ESC-Teilnehmer 2022Malik Harris
Alter24 Jahre
TitelRockstars
Berühmter VaterEx-Talkshow-Moderator Ricky Harris

ESC-Vorentscheid 2022: Malik Harris überholt Maël & Jonas

Für einen sorgte Gewinner Malik Harris. Der 24-Jährige aus Landsberg am Lech in Bayern belegte nach dem Radio-Voting, das 50% der Punkte ausmachte, mit seinem Beitrag „Rockstars“ nur den zweiten Platz hinter den aus Koblenz stammenden Maël & Jonas. Mit den Zuschauer-Stimmen schoss er dann an den Konkurrenten vorbei und gewann den ESC-Vorentscheid. Er sollte zum Abschluss der ARD-Show seinen Siegertitel noch mal performen.

Doch etwas hindert Harris daran, und er erzählt es ARD-Moderatorin Barbara Schöneberger und dem Millionenpublikum an den TV-Schirmen ganz offen, als die Bühne vorbereitet wird. „Oh Gott, nee, soll ich spielen jetzt? Oh nee, ich muss so pinkeln“, klagt er.

ESC-Vorentscheid
Malik Harris verspürt nach seinem Sieg beim ESC-Vorentscheid ein dringendes Bedürfnis, doch Barbara Schöneberger hält am Plan fest. © Screenshot ARD

ESC-Vorentscheid: Schöneberger lässt Gewinner nicht aufs Klo - „Ich muss so pinkeln“

Nicht mit Schöneberger! Dass die Show für ein, zwei Minuten stoppt, damit der Gewinner mal eben auf Toilette darf, passt nicht ins Konzept. Das erklärt ihm beiläufig auch die Moderatorin: „Du bleibst jetzt noch ein bisschen bei mir, so jetzt freust du dich erst mal.“ Schöneberger lenkt ihn ab mit einem Sieger-Talk und fragt, ob er denn Italienisch spreche, schließlich steigt das ESC-Finale in Turin.

Auch wenn sicher nicht alle TV-Zuschauer den Satz bei der turbulenten Sieger-Kür mitbekommen haben dürften: Mehreren Twitter-Nutzern fiel er auf. „Malik Harris: ‚Ich muss so pinkeln.‘ Hilfe ist der Typ geil“, schreibt einer. „Harris: ‚Ich muss so pinkeln ... Schöneberger: ‚Warst Du schon mal in tURIN?‘“, lacht ein anderer.

ESC-Vorentscheid: Twitter-Nutzer schmunzeln über Malik-Harris-Satz

Auch weitere Twitter-Nutzer lassen sich über das skurrile Geständnis aus. „Berühmte erste Worte: ‚Ich muss mal pinkeln‘“ und „Auch wenn es wumpe ist. ... ähhhh ... Er muss so pinkeln. Alter!“, wundern sie sich.

Auch wenn das dringende Bedürfnis wartet, hält Harris durch. Und viele haben das wohl im Hinterkopf, als er seinen Siegertitel performt. Die paar Minuten gehen dann zum Glück doch noch.

ESC 2022: Malik Harris will Wettbewerb gewinnen

Danach ist er mutmaßlich erst mal zur Toilette gestürmt, bevor er in einer Pressekonferenz über sein ESC-Abenteuer spricht. „Ich will schon gewinnen jetzt, auf jeden Fall“, erklärt er. Und sagt zudem im Hinblick aufs miese deutsche Abschneiden in den vergangenen Jahren: „Es wird Zeit, dass wir mal ein bisschen mehr Punkte holen.“ Wussten Sie, dass Malik Harris einen ziemlich berühmten Papa hat? (lin)

Verwendete Quellen: ARD, dpa, Twitter.

Auch interessant

Kommentare

Mehr zum Thema