Kritik an Ersatz-Formaten

„Eurovision Song Contest“ 2020: Fans verärgert vor deutscher Finalshow - „Körperverletzung“

Vor Kurzem hatte Barbara Schöneberger Ben Dolic noch stolz als deutschen ESC-Kandidaten vorgestellt.
+
Vor Kurzem hatte Barbara Schöneberger Ben Dolic noch stolz als deutschen ESC-Kandidaten vorgestellt.

Damit der ESC trotz Corona heuer nicht ganz ausfallen muss, haben die Verantwortlichen ein Ersatzprogramm organisiert. Die Fans sind dennoch schockiert.

  • Wegen der Corona-Pandemie musste der „Eurovision Song Contest“ in diesem Jahr abgesagt werden.
  • Statt des beinhahe schon traditionellen europäischen Musikwettbewerbs zeigt Deutschland dieses Jahr sein eigenes ESC-Programm inklusive Finale.
  • Bei den Zuschauern kommen die neuen Ersatzshows allerdings mehr schlecht als recht an. 

Hamburg - Mit einem Schlag kam alles anders: Die Corona-Krise hat das öffentliche Leben nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa beinahe von jetzt auf gleich grundlegend verändert. Grenzschließungen, Ausgangssperren, Kontaktbeschränkungen - mit verschiedenen Maßnahmen versuchen die Länder, der Ausbreitung der Pandemie entgegenzuwirken. 

Zum Entsetzen aller Fans fiel im Zuge dessen auch bald die Entscheidung, dass der „Eurovision Song Contest“ in diesem Jahr zum ersten Mal in der Geschichte des europäischen Musikwettbewerbs ausfallen muss. Um die ESC-Liebhaber zumindest ein wenig zu vertrösten, haben sich einige Verantwortliche nun ein eigenes, deutsches Ersatzprogramm einfallen lassen. Den Geschmack aller scheinen sie damit allerdings aber absolut nicht getroffen zu haben. 

„Eurovision Song Contest“: Diese ESC-Ersatzshows zeigt das deutsche Fernsehen in diesem Jahr

Eigentlich hätte es einen „Eurovision Song Contest“ geben sollen, dann plötzlich keinen mehr und plötzlich sogar mehrere verschiedene - wenn man unbedingt versuchen will, der Corona-Krise immerhin ein Gutes abzugewinnen, dann vielleicht, dass sich durch die Pandemie plötzlich neue kreative Synergien zusammen gefunden haben. Denn entstatt die Absage des europäischen Musikwettbewerbs einfach so hinzunehmen, haben sich die Macher zum Handeln berufen gefühlt und ein eigenes, deutsches  ESC-Ersatzprogramm ins Leben gerufen. Dabei rausgekommen ist nun eben nicht nur eine, sondern gleich mehrere Shows. 

So wurden im „World Wide Wohnzimmer“ bereits aus allen ESC-Kandidaten die zehn Zuschauer- und Jurylieblinge ausgewählt, die im deutschen „Eurovision Song Contest“-Finale in der Elbphilharmonie abschließend gegeneinander antreten dürfen. Kleiner Wermutstropfen am Rande: Wie es die Regeln vorschreiben, darf die deutsche ESC-Hoffnung Ben Dolic nur außer Konkurrenz antreten. Zu hören wird es seinen Titel aber wohl trotzdem noch das eine oder andere Mal geben - beispielsweise in „Europe Shine a Light“, der nächsten ESC-Ersatz-Show. Nicht zu vergessen ist an dieser Stelle auch der „Free ESC“, den ProSieben in Eigenregie auf eine Idee Stefan Raabs hin produziert. Zu sehen auf ProSieben und im Stream.

„Eurovision Song Contest“-Ersatz: Zuschauer beschweren sich über „Körperverletzung“

Geht es nach der Meinung einiger Fans, wirken all diese „Eurovision Song Contest“-Äquivalente allerdings ziemlich aus dem Boden gestampft. So gab es beispielsweise bei der Ausstrahlung des „World Wide Wohnzimmers“ vermehrt Beschwerden über die schlechte Klangqualtität. „Die Tonprobleme Grenzen an Körperverletzung... und seelisch auch irgendwie“, gruselte sich ein Twitter-User beispielsweise und forderte bereits, denESC zu stoppen

Mit dieser Meinung ist er aber bei Weitem nicht alleine, denn auch, wenn manche eingefleischte ESC-Fans anfangs noch erleichtert schienen, nicht komplett auf den Gesangscontest verzichten zu müssen, mussten mehrere Nutzer dennoch feststellen, dass es „alle paar Sekunden“ schlimmer kam. Am Ende blieb sogar den Hartgesottensten unter ihnen, wie sie selbst schreiben, nichts anders, als zum ersten Mal eineESC-Sendung auszuschalten. Da drängt sich beinahe schon der Gedanke auf, dass weniger wohl doch manchmal mehr sein könnte.

Corona-Krise hat Auswirkungen auf zahlreiche Unterhaltungsshows im deutschen TV

Der „Eurovision Song Contest“ ist aber bei Weitem nicht die einzige Show, die wegen der Corona-Krise vor dem Aus zu stehen drohte. So sah sich beispielsweise auch RTL in seinem Promi-Tanzwettbewerb „Let‘s Dance“ zu einigen Änderungen gezwungen, während es heißt, das Finale der Heidi Klum-Castingshow „Germany‘s Next Topmodel“ müsse möglicherweise ohne die Chefjurorin stattfinden.

lros

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kampf der Realitystars auf RTL2: Die Zwillinge zeigen Kampfgeist - aber wo bleibt Krümel aus Datteln?
Kampf der Realitystars auf RTL2: Die Zwillinge zeigen Kampfgeist - aber wo bleibt Krümel aus Datteln?
Sturm der Liebe (ARD): Tim Saalfeld-Schauspieler enthüllt privates Liebesglück
Sturm der Liebe (ARD): Tim Saalfeld-Schauspieler enthüllt privates Liebesglück
„Bauer sucht Frau“ 2020: Hobby-Landwirt Thomas K. sucht eine Frau, mit der er lachen kann
„Bauer sucht Frau“ 2020: Hobby-Landwirt Thomas K. sucht eine Frau, mit der er lachen kann
„Schwiegertochter gesucht“: Kandidat unterläuft Fauxpas - laufen ihm nun alle Frauen weg?
„Schwiegertochter gesucht“: Kandidat unterläuft Fauxpas - laufen ihm nun alle Frauen weg?

Kommentare