Im ZDF-Fernsehgarten

Kiewel plaudert aus dem Nähkästchen - Pikante Aktion von „Blümchen“ hinter den Kulissen

Dieses Geständnis war ihr selbst „peinlich“: Fernsehgarten-Moderatorin Andrea Kiewel sprach über ihr Privatleben. Heimlich leistete sich derweil Jasmin Wagner eine frechte Aktion

  • Im ZDF-Fernsehgarten drehte sich am 5. Juli alles um die bunten 90er-Jahre. 
  • Moderatorin Andrea Kiewel blühte auf - doch machte dann auch ein bitteres Geständnis. 
  • Ihre Promi-Gäste wussten gar nichts damit anzufangen.  

Update vom 17. August, 10.24 Uhr: In der letzten ZDF-Fernsehgarten-Folge empörte Moderatorin Andrea Kiewel mit einer Flirt-Offensive, die es wohl in sich hatte: „Männlicher Moderator wäre längst gefeuert“

Update 12. Juli 2020: In der neuen Ausgabe des ZDF-Fernsehgarten wurde Andrea Kiewel vom Schlager-Duo „Die Amigos“ mit einem heiklen Thema konfrontiert. Die Moderatorin sprach Klartext.

ZDF-Fernsehgarten: Pikante Aktion von „Blümchen“ hinter den Kulissen

Update 6. Juli: Noch während die ZDF-Sendung Fernsehgarten lief, drehte Promi-Gast Jasmin Wagner Videos hinter den Kulissen für ihre Instagram-Seite*. „Blümchen“ gab ihren Fans damit Einblicke, wie die ganze Sendung aus ihrer Sicht aussah. Besonders pikant ist dabei ein Clip in ihrer Instagram-Story*, der sie zeigt, während ihr Kollege Oli P. seinen Cover-Hit „Flugzeuge im Bauch“ performte. 

Gut gelaunt singt Wagner mit und beim Refrain hebt sie ihr Shirt und zeigt ihren Bauch. Das wurde von den ZDF-Kameras nicht eingefangen, die stattdessen auf Oli P. drauf hielten. 

Fit und albern wie in de 90ern: Jasmin Wagner.

Andrea Kiewel verplappert sich: Nach ihrem Liebesleben-Geständnis schweigen ihre Gäste betreten

Erstmeldung am 5. Juli 2020:

Mainz - Andrea Kiewel voll in ihrem Element. Im Fernsehgarten ging es unter dem Motto „Let's fetz mit den 90ern!“ ganz um das Jahrzehnt ihrer späten Zwanziger Jahre. Die 55-jährige Moderatorin genoss die Musikauwahl mit Alex Christensen, Jasmin Wagner aka „Blümchen“, Oli P. oder auch Mr President. Der ZDF-Fernsehgarten verströmte noch mehr gute Laune als sonst schon - ob aufgesetzt oder nicht, darf jeder TV-Zuschauer selbst entscheiden. 

Lesen Sie auch: ZDF-Moderatorin Kiewel in Rage: Sie teilt gegen Corona-Experte Lauterbach aus

Natürlich ging es am Mainzer Lerchenberg aber nicht nur um die Musik der 1990er-Jahre, sondern auch um das Alltagsleben in diesem Jahrzehnt. In munterer Runde plauderte Andrea Kiewel mit ihren Promi-Gästen über ihre ersten Handys und wie sie ihr Leben veränderten. Und da verplapperte sich „Kiwi“, denn sie offenbarte recht unnötig ein privates Detail, was bei den Stars für betretenes Schweigen sorgte. 

Gut gelaunt wie immer im ZDF-Fernsehgarten: Andrea Kiewel. Doch dann äußerte sie eine bittere Erkenntnis zu ihrem Privatleben.

ZDF-Fernsehgarten: Liebesleben-Geständnis ist Andrea Kiewel selbst peinlich

Kiewel sagte, dass sie seit nun fast 25 Jahren dieselbe Handynummer habe: „Die Beziehung zu meinem Handy ist die längste Beziehung meines Lebens, immer noch. Wir feiern bald Silberne Hochzeit.“ Eine ungewöhnlich offene Andeutung, weil ansonsten wenig bekannt ist über ihr aktuelles Privatleben. 

Was man jedoch weiß: Die ZDF-Moderatorin war dreimal verheiratet und hat zwei Kinder. Mit 19 Jahren trat sie erstmals vor dem Traualtar, ein zweites Mal mit 34 Jahren. Ihr dritter Ehemann, der Regisseur Theo Naumann, den sie 2004 heiratete, verstarb bei einem Motorradunfall. Da waren die beiden jedoch schon länger getrennt. Ob sie aktuell einen neuen Mann an ihrer Seite hat, ist ihr Geheimnis. Immerhin verriet sie vor Kurzem in einem „Bild am Sonntag“-Interview, dass sie in ihrer zweiten Heimat Tel Aviv einen „Herzensmenschen“ habe. Was genau damit gemeint ist, sagte sie aber nicht. Zuletzt jedenfalls versuchte sie mit einem ihrer Gäste zu flirten - der ließ sie auflaufen

Oli P. irritiert nach Kiwi-Offenbarung im ZDF-Fernsehgarten

Mit dem Liebesleben-Geständnis wussten die Promis in der Sendung jedenfalls nicht so recht etwas anzufangen. Oli P., der zuletzt einen sehr emotionalen TV-Auftritt hatte, fragte scherzhaft nach, ob man nun klatschen solle. Doch die schlagfertige Kiwi entgegnete: „Lass es weg! Es ist einfach nur peinlich und traurig!“ (mag) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant: Florian Silbereisen übernimmt beim ZDF-Fernsehgarten und schießt gegen Kiewel - die reagiert direkt

Neues gibt es auch aus dem „Sommerhaus der Stars“. Die RTL-Produktion soll erst viel später ausgestrahlt werden - warum dem so ist, wird unterschiedlich spekuliert.

Aus dem Nähkästchen plauderte auch ein ProSieben-Reality-Darsteller: Das ist der wahre Grund für seine Teilnahme. 

Rubriklistenbild: © Screenshot ZDF/Instagram Jasmin Wagner

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Sommerhaus der Stars“ 2020: Harte Konsequenzen für Promi-Paar - Eklat-Auftritt hat ernste Folgen
„Sommerhaus der Stars“ 2020: Harte Konsequenzen für Promi-Paar - Eklat-Auftritt hat ernste Folgen
Andreas Schubert († 45): So wird seine allerletzte TV-Fahrt für die „Asphalt Cowboys“
Andreas Schubert († 45): So wird seine allerletzte TV-Fahrt für die „Asphalt Cowboys“
„Asphalt Cowboys“ (DMAX): Das verriet Andreas Schubert († 45) beim letzten Dreh
„Asphalt Cowboys“ (DMAX): Das verriet Andreas Schubert († 45) beim letzten Dreh
„Sommerhaus der Stars“ 2020: Heftige Kritik an RTL nach Mobbing-Eklat - Jetzt reagiert der TV-Sender
„Sommerhaus der Stars“ 2020: Heftige Kritik an RTL nach Mobbing-Eklat - Jetzt reagiert der TV-Sender

Kommentare