Helene Fischer als Gast?

ARD-„Schlagerstrandparty“: Florian Silbereisen lädt zu besonderem Anlass ein - „Kann es kaum erwarten“

Am 4. August wurde Entertainer Florian Silbereisen 40 Jahre alt.
+
Am 4. August wurde Entertainer Florian Silbereisen 40 Jahre alt. (Archivfoto)

Es ist wieder so weit: Florian Silbereisen schmeißt ein Schlagerfest. „Die große Schlagerstrandparty zum Geburtstag“ überträgt die ARD live. Ob auch Helene Fischer anwesend sein wird?

Gelsenkirchen / München - 2021 lässt es Florian Silbereisen einmal so richtig krachen. Statt im kleinen Kreis und nur mit den engsten Freunden seinen 40. Geburtstag zu feiern, ist ein riesiges Fest live im TV mit Publikum und Promis geplant. Am Samstag (14. August, 20.15 Uhr) überträgt die ARD die fast dreieinhalbstündige Live-Show „Die große Schlagerstrandparty zum Geburtstag“.

Zuvor sprach Silbereisen über sein „allerschönstes Geburtstagsgeschenk“ - am 4. August wurde er 40 Jahre alt. Und 2021 feiert er auch noch sein 30. Bühnenjubiläum - Gründe zum Feiern gibt es also genug. Stars wie Jürgen Drews, Beatrice Egli, DJ Ötzi, Ross Anthony, Andy Borg und Andrea Berg dürfen ihre Glückwünsche höchstpersönlich im Amphitheater Gelsenkirchen überbringen. Ob auch Helene-Fischer bei der Open-Air-Show mit Sandstrandbühne anwesend sein wird, steht indes noch in den Sternen.

„Schlagerstrandparty“ (ARD): Florian Silbereisen lädt zu besonderem Anlass ein

„Ich kann es kaum erwarten, dass wir endlich mal wieder live eine Show feiern können. Viele Hits zum Mitsingen, ganz viel Spaß und viele tolle Stars, die alle brennen und sich freuen, dass es endlich wieder losgeht“, sagte der Moderator, Sänger, Seriendarsteller und Castingshow-Juror Florian Silbereisen gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa). „Wenn die Zuschauerinnen und Zuschauer zu Hause mit uns feiern und genau diese Freude spüren, dann bin ich glücklich.“

Bis wenige Tage vor der Show soll es noch unsicher gewesen sein, ob und wo die Party stattfinden kann. Silbereisen zufolge wurde die Sendung an fünf verschiedenen Orten vorbereitet, um kurzfristig entscheiden zu können, wo sie unter den aktuellen Bedingungen am besten realisiert werden könne. „Wir haben alle gemeinsam dafür gekämpft, dass wir auf jeden Fall unter Einhaltung aller notwendigen Maßnahmen live und mit Publikum auf Sendung gehen können“, sagte Silbereisen mit Bezug auf die Coronavirus-Pandemie.

Florian Silbereisen: „Das ist es, was ich am meisten vermisse!“

Nun feiert er also eine Strandparty und Live-Show im Fernsehen - was hat ihm mehr gefehlt: Feiern mit Freunden oder vor Publikum auf der Bühne stehen? „Das hängt für mich zusammen, da bei unseren großen Shows eine sehr familiäre und freundschaftliche Atmosphäre herrscht. Wenn sich zum Beispiel beim „Schlagerbooom“ Tausende Menschen aus vielen Ländern in den Armen liegen und gemeinsam mit Stars aus ganz unterschiedlichen Ländern singen und feiern, dann ist das für mich die schönste Party“, sagt Silbereisen. „Die Nähe, die Umarmungen, das gemeinsame Erlebnis, das ist es, was ich am meisten vermisse!“

Aber auch privat liebt es der frühere Partner von Schlager-Kollegin Helene Fischer, mit Freunden zu feiern. Wo findet man ihn eher - auf der Tanzfläche oder in der Küche? „Ganz klar Küche! Ich liebe es für Freunde zu kochen. Ich schwing den Kochlöffel und freue mich, wenn dann alle gut drauf sind und auch noch getanzt wird.“

Silbereisen in der DSDS-Jury - „Mache das, was ich mache, aus voller Überzeugung“

Zuletzt hatte Florian Silbereisen vor allem mit einem neuen Job Aufsehen erregt: Er ist als Juror neu in der Jury der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“. Hinzu kommen seine Arbeit als Musiker und die Rolle des ZDF-„Traumschiff“-Kapitäns Max Parger. Doch Sorge, dass das einige Fans verschrecken oder sein Image verwässern könnte, hat der 40-Jährige nicht. „Um mein Image habe ich mir noch nie Sorgen gemacht. Ich mache das, was ich mache, aus voller Überzeugung und hoffe, dass es früher oder später auch andere überzeugt.“

Und auch zukünftig will Silbereisen immer wieder neue Projekte angehen. „Lassen Sie sich überraschen. Ich mag es auf jeden Fall, immer wieder Neues zu wagen, auch in unseren Shows.“ Und so dürfe es gerne weitergehen. 

Konkrete Pläne für die kommenden zehn Jahre hat der frisch gebackene Vierziger aber noch nicht. „Hätte mir vor zehn Jahren jemand gesagt, dass ich heute große Eurovisionsshows zur besten Sendezeit am Samstagabend in der ARD und im ORF präsentieren darf, dass ich beim ZDF der „Traumschiff“-Kapitän und bei RTL der „DSDS“-Juror sein darf, dann hätte ich ihn wahrscheinlich für verrückt erklärt“, sagte Florian Silbereisen der dpa wenige Tage nach seinem Geburtstag. „Was also in zehn Jahren sein wird, das weiß der liebe Gott und das ist gut so.“

Schlagershows als ARD-Quotengarant: Wie viele Zuschauer werden Silbereisens „Schlagerstrandparty“ verfolgen?

Die Schlagershows mit Entertainer FlorianSilbereisen sind für die ARD ein Quotengarant. Regelmäßig erreichte Silbereisen, der als Kind mit dem Akkordeonspielen anfing, vor der Pandemie mehr als sechs Millionen Zuschauer mit den „Feste“-Sendungen. Die vergangene Ausgabe „Schlagercountdown - So wird‘s bald wieder sein!“ aus Kitzbühel verfolgten am 5. Juni aber nur etwa vier Millionen im Ersten. Die Ausgabe davor am 27. Februar - „Schlagerchampions - Großes Fest der Besten“ aus Suhl - etwa fünf Millionen. (dpa/mbr)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare