S-Bahn-Chaos: Polizeieinsatz an der Hackerbrücke

S-Bahn-Chaos: Polizeieinsatz an der Hackerbrücke

Trauer um Schauspieler

Uwe Friedrichsen ist tot

+
Der Schauspieler Uwe Friedrichsen verstarb im Alter von 81 Jahren.

Hamburg - Uwe Friedrichsen hat viele Rollen gespielt. Doch jetzt hat der Schauspieler und Synchronsprecher die Bühne des Lebens verlassen. Er starb am Samstag im Alter von 81 Jahren.

Uwe in der „Sesamstraße“, „Zollfahnders Zaluskowski“ oder der Schüler in der legendären „Faust“-Inszenierung von Gustaf Gründgens - Uwe Friedrichsen hat einige große Rollen gespielt. Auch lieh er Peter Falk (†83) in der Krimiserie „Columbo“ als Synchronsprecher seine Stimme. Jetzt ist der Schauspieler laut Bild-Zeitung im Alter von 81 Jahren verstorben. 

Am Samstag erlag Friedrichsen im Hamburger UKE-Krankenhaus den Folgen eines Krebsgeschwürs im Kopf. Dies bestätigen verschiedene Quellen gegenüber der Bild-Zeitung. 

Seit 2013 hat sich der Hamburger aus der Schauspielerei zurückgezogen. An Krebs war er bereits Anfang der 90er Jahre erkrankt, der Tumor in der Zunge konnte damals jedoch erfolgreich entfernt werden.

Uwe Friedrichsen hinterlässt seine Ehefrau Ute Papst (61) und sechs Kinder aus früheren Beziehungen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

Wo läuft „Sissi“ an Weihnachten 2017 im TV?
Wo läuft „Sissi“ an Weihnachten 2017 im TV?
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
8 Netflix-Serien fürs Binge Watching an Weihnachten
8 Netflix-Serien fürs Binge Watching an Weihnachten
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?

Kommentare