1. tz
  2. TV

„Beste Frisur bis jetzt“: Carmen Geiss lässt sich Long Bob schneiden – Fans lieben neuen Look

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Mode und Styling zählen zu Carmen Geiss‘ großen Leidenschaften. Nun wagt die 57-Jährige einen anderen Look und trennt sich von ihrer Wallemähne. Bei den „Die Geissens“-Fans kommt ihre neue Frisur bestens an.

Monaco – Neuer Look für den „Die Geissens“-Star: Bislang fiel Carmen Geiss (57) mit ihrer langen, blonden Wallemähne auf, doch nun hat sich die Millionärsgattin bei einem Friseurbesuch für eine Stilveränderung entschieden. Die kommt auch bei ihren Fans bestens an.

Carmen Geiss trägt jetzt Long Bob – „Die Geissens“-Star trennt sich von Wallemähne

„Schnipp schnapp, die Haare sind ab“, frohlockt Carmen Geiss bei Instagram und präsentiert dort stolz ihre neue Haarpracht: Die ist nun weniger üppig, aber mindestens ebenso schick. Denn die Jetsetterin trägt jetzt einen modischen Long Bob und trennte sich dafür von vergleichsweise viel Haar.

„Die Geissens“-Star Carmen Geiss zeigt ihren Long Bob, daneben begeisterte Kommentare zu der Frisur (Fotomontage)
Der neue Long Bob sei Carmen Geiss‘ „beste Frisur bis jetzt“, lobte ein „Die Geissens“-Fan den trendigen Haarschnitt der 57-Jährigen – und auch andere Instagram-Follower reagierten durch und durch begeistert (Fotomontage) © Screenshot/Instagram/Carmen Geiss

„Wie gefällt es euch? Oder brauche ich jetzt Extensions?“, befragt die 57-Jährige die „Die Geissens“-Fans bei Instagram, wo sie aus gleich mehreren Winkeln die trendige Frisur postete. Ihr Friseur hat wieder einmal ganze Arbeit geleistet – und durfte diesmal weitaus mehr, als nur die Spitzen schneiden.

Carmen Geiss als Macherin – nicht nur Jetset-Lady, sondern auch Unternehmerin:

Genau wie ihr Ehemann Robert ist Carmen Geiss nicht nur gut darin, Geld auszugeben, sondern auch welches zu verdienen: Ihre Karriere startete sie als Fitnesstrainerin und Model, wurde 1982 gar zur „Miss Fitness“ gekürt. An der Seite von Moderatoren-Ikone Rudi Carrell war die 57-Jährige von 1994 bis 1996 sogar in einer Fernsehshow zu sehen. Ab 2011 entwickelte die Kölner dann ihre Leidenschaft für die Musik, sang mit „Jet Set“ sogar den Titelsong von „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ ein. Es folgte ein eigenes Album („Der Burner“, 2016) sowie knapp ein Dutzend Singles. Mit ihrem Hit „My City Miami“ (2013), der hierzulande Platz 44 der Singlecharts erreichte, durfte sie sogar im „ZDF-Fernsehgarten“ auftreten.

Carmen Geiss verzückt Fans mit Typveränderung – „Beste Frisur bis jetzt“

Ihre Follower sind entzückt von gelungenen Typveränderung: Der Long Bob sei die „beste Frisur bis jetzt“, lobt ein Fan Carmen Geiss‘ neuen Look. Der Haarschnitt sei „total schick und sportlich“, hießt es in einem Kommentar. Für den mutigen Schritt gibt es auch prominenten Zuspruch: „Der Burner“, schwärmt Ex-Fußballergattin Simone Mecky-Ballack (46) unter dem Instagram-Post.

Das Urteil fällt mehr als eindeutig aus. Auf Extensions solle die 57-Jährige indes künftig verzichten, raten ihr ihre Follower – die markante Wallemähne scheint weder das ehemalige Model noch ihre Fans zu vermissen. Doch Carmen Geiss kann nicht nur gut aussehen, sondern ebenfalls gut austeilen: Bei Instagram hielt sie jüngst fest, wie sich Ehemann Robert Geiss bei einem Oktoberfest-Anstich vor Publikum blamierte. Göttlich! Verwendete Quellen: instagram.com/carmengeiss_1965

Auch interessant

Kommentare