Ein Original des Wortes

Georg Lohmeier ist tot: Pfiad Di, Kini des Humors!

+
Georg Lohmeier kurz vor seinem 85. Geburtstag.

München - Er war ein Original des Wortes: Georg Lohmeier ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Ein Nachruf zum Tode des Kini des Humors.

Vielleicht bringt Georg Lohmeiers berühmtester Ausspruch am besten auf den Punkt, wie er „Heimat“ empfand: „Mir brauch ma koan Kini, aber scheener wars scho.“ Für den königstreuen Schriftsteller wurde das Bekenntnis zum Lebensmotto. Erreicht hat er sein Ziel, wie bekannt, nicht – aber er selbst war König genug. Ein König des bayerischen Humors, gern ein bisserl derb, aber immer mit Liebe. Gern hinterfotzig, aber mit Herzblut und Hirn. Jetzt ist Georg Lohmeier, der Autor vieler Komödien­stadel-Folgen und des Königlich Bayerischen Amtsgerichts gestorben. Lohmeier wurde 88 Jahre alt.

Unterwegs war Lohmeier meistens im Trachtenanzug, wahlweise mit Krawatte oder rotem Bandl um den Hals. Nach seinem früh wieder abgebrochenen Theologie-Studium (siehe rechts oben) studierte er Theaterwissenschaften, Literatur und Kunstgeschichte in München – und wurde das, wozu er berufen war: Schriftsteller.

Georg Lohmeier auf einem Archivbild aus dem Jahr 1992.

Bayerns Monarchen hatten es Lohmeier angetan. Stundenlang konnte er mit glänzenden Augen von der „guten alten Zeit“ erzählen, als das Bier in Bayern ausschließlich dunkel war. Lohmeier auf Amtsgericht und Komödien­stadel zu beschränken, wäre grob fahrlässig: Er inszenierte Filme und Serien, viel fürs Fernsehen, trat gerne als Geistlicher auf. Der studierte Kunsthistoriker schrieb etwa eine bayerische Kulturgeschichte oder beschäftigte sich mit bayerischen Barockpredigten. Und so eine richtige bayerische Predigt – die hat er auch mit seinen Stücken geschafft. Wenn auch eher weltlicher Natur, aber immer moralisch.

Eine lebenslange Freundschaft verband den Mann des Wortes mit Georg Ratzinger, dem Bruder des einstigen Papstes Benedikt XVI. Für eine Szene für die TV-Reihe Ora et labora dichtete Lohmeier einst ein Ständchen für Knabenchor: „A Räuscherl von am Klosterbier, dös is koa Sünd, dös sag ich dir.“ Und Ratzinger schrieb die Musik dazu …

Unvergessen ist Lohmeiers Rolle als Faschings-Pfarrer, was nach der BR-Ausstrahlung für einen Skandal sorgte. In der Rolle erfährt der Geistliche per Radio: Das Zölibat ist abgeschafft! „Die Pfarrhaushälterin fiel mir gleich um den Hals, ich aber sagte in meiner Rolle: ,Nein, nein, da habe ich schon andere Damen vorgesehen‘“, erinnerte er sich. Die Folge im Freistaat-Sender: Bild- und Hausverbot, und auch die bayerischen Bischöfe hätten ihn zähmen wollen. Übrigens: Joseph Ratzinger habe mit seinen ­Geschichten nie Probleme gehabt.

Heute bedankt sich der BR natürlich bei Lohmeier. Intendant Ulrich Wilhelm kondolierte gestern mit folgenden Worten: „Er hat das Programm des Bayerischen Rundfunks reicher gemacht.“ Und ganz Bayern sowieso.

Matthias Bieber

Seine Rolle, seine Serie

Geistlicher war er nur auf der Bühne

Es hätte ja gut sein können, dass Georg Lohmeier Pfarrer geworden wäre. Die Mama hätt sich’s gewünscht. Aber nach zwei Semestern hat Lohmeier das Studium geschmissen: „Ich hab gemerkt, dass ich mit dem Zölibat Probleme bekomme“, so Lohmeier 2011 in der tz. Den Pfarrer im Komödienstadel verkörperte das Original dafür umso lieber …

Das Königlich Bayerische Amtsgericht

So konnte man auch Gerichts-Serien machen: Mit Hirn, Humor und jeder Menge Hinterfotzigkeit. Lohmeier hat mit seinem Königlich Bayerischen Amtsgericht 53-mal im ZDF ein Stück altes Bayern auferstehen lassen. Zwischen 1968 und 1972 wurden die ­Folgen produziert. Unvergessen ist Hans Baur als Amtsgerichtsrat August Stierhammer.

Auch interessant

Meistgelesen

„Trucker Babes“: Sabrina Reiter aus Kabel-eins-Reihe hüllenlos im Lkw - Dieses Foto ist noch lange nicht alles!
„Trucker Babes“: Sabrina Reiter aus Kabel-eins-Reihe hüllenlos im Lkw - Dieses Foto ist noch lange nicht alles!
XXL-Ausschnitt von TV-Moderatorin wird Thema in Live-Sendung - samt bissigem Spruch
XXL-Ausschnitt von TV-Moderatorin wird Thema in Live-Sendung - samt bissigem Spruch
Der Bachelor 2019: Jade schmeißt freiwillig hin - diese drei Kandidatinnen sind im Halbfinale
Der Bachelor 2019: Jade schmeißt freiwillig hin - diese drei Kandidatinnen sind im Halbfinale
„Der Bachelor“ 2019: Die Kandidatinnen der aktuellen Bachelor-Staffel
„Der Bachelor“ 2019: Die Kandidatinnen der aktuellen Bachelor-Staffel

Kommentare