Sie im Körper eines Jungen geboren

„Germany‘s next Topmodel“: Kandidatin Lucy meldet sich nach Geschlechtsangleichung - Erstes Foto aus dem Krankenhaus

Lucy Hellenbrecht wurde durch „Germany‘s next Topmodel“ bekannt. Ihre Geschichte ist bewundernswert, denn die 21-Jährige kam als Junge zur Welt.

  • Lucy Hellenbrecht wurde durch die 15. Staffel von „Germany‘s next Topmodel“ bekannt.
  • Die 21-Jährige hat sich am 9. November einer Geschlechtsumwandlung unterzogen.
  • Aus dem Krankenhaus meldet sie sich bei ihren Fans und gibt ein Update.

München - Der 9. November wird für die ehemalige Germany‘s next Topmodel“-Kandidatin Lucy Hellenbrecht ein Tag der Erleichterung und ein neuer Lebensabschnitt sein. Die 21-Jährige unterzog sich am Montag einer Geschlechtsumwandlung, denn Lucy kam als Luca zur Welt - fühlte sich nie im eigenen Körper wohl. Lucy hat sich zu einer selbstbewussten und starken jungen Frau entwickelt - doch ein letzter Schritt fehlte eben noch. Vor dem Eingriff meldete sich das Model noch bei seinen Fans: „Die OP ist jetzt noch knapp 40 Minuten entfernt. Ich würde mal behaupten, dafür, das Ganze jetzt zu verarbeiten, ist es eh zu spät, also spare ich mir das“, zitieren Medien die 21-Jährige. Doch wie geht es der 21-Jährigen nach der Operation?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Tag 3: Die Op gestern ist sehr gut verlaufen und die Ärzte sind sehr zufrieden. Ich wurde um 7 Uhr geweckt und um Viertel nach 8 ging es dann auch schon los (habe dann erstmal einen gratis Rundgang durch die Klinik bekommen, weil die nicht wussten in welchen Op Saal ich muss lol).⠀ Die Op selbst hat ca 5 Stunden gedauert und dann bin ich im Aufwachraum wach geworden und Leute...ich hatte noch nie sooo starke Rückenschmerzen. Musste das ganze dann aushalten bis ich wieder auf die Station gebracht wurde und dort hab ich dann ein Schmerzmittel dagegen bekommen. Schmerzen im Intimbereich hatte ich keine und habe ich bis jetzt auch nicht (und keine Sorge es ist ganz normal das Gelenkschmerzen auftreten können).⠀ Den Rest des Tages habe ich dann gepennt und Abends hatte ich dann genug Kraft um ans Handy zu gehen und alle Nachrichten zu beantworten und all eure Dms zu lesen. An dieser Stelle einfach auch tausend Dank für alle eure Nachrichten. Habe tatsächlich gestern einmal vor Freude heulen müssen, weil so viele Menschen mitgefiebert haben und mir alles gute gewünscht haben. Also danke ❤ ⠀ Ich halte euch auf dem laufenden und werde noch vieles in meiner Story erzählen. ⠀ ⠀ #newpic #proud #stayhealthy #shorthair #shorthairdontcare #day3 #tag3 #bornthisway #operation #op⠀ ⠀

Ein Beitrag geteilt von Lucy (@lucyhellenbrecht.official) am

GNTN-Kandidatin nach OP: Lucy meldet sich aus dem Krankenhaus

Die Operation ist gut verlaufen - Lucy meldet sich per Instagramstory bei ihren Fans: „Ich hatte alles. Von hammer harten Rückenschmerzen, bis hin zur kompletten Erschöpfung, dass ich nicht mal mehr die Kraft hatte, das Handy in die Hand zu nehmen“, berichtet die 21-Jährige aus ihrem Krankenhausbett. Doch ihr geht es gut, sie zeigt sich mit guter Laune. Um ihren Fans und rund 31 000 Followern ihre Fragen zu beantworten, richtete Lucy kurz darauf in ihrer Instagramstory eine Fragebox ein. So konnte sie Step By Step Antworten rund um ihre Geschlechtsangleichung geben.

Die Operation hat fünf Stunden gedauert, Schmerzen habe sie bis jetzt „nur“ im Rücken. Ein paar Freudentränen überkamen die Blondine dann doch am Abend: „Den Rest des Tages habe ich dann gepennt und Abends hatte ich dann genug Kraft um ans Handy zu gehen und alle Nachrichten zu beantworten und all eure Dms zu lesen. An dieser Stelle einfach auch tausend Dank für alle eure Nachrichten. Habe tatsächlich gestern einmal vor Freude heulen müssen, weil so viele Menschen mitgefiebert haben und mir alles gute gewünscht haben. Also danke“. Diese Worte postet Lucy unter ihrem Bild auf Instagram.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

smile sparkle shine ✨

Ein Beitrag geteilt von SARAH P. (@sarahposch) am

Germany‘s next Topmodel-Kollegin Sarah meldet sich in den Kommentaren

Wie geht es nun weiter? Voraussichtlich muss die 21-Jährige noch ein paar Tage im Krankenhaus verbringen. Solch eine Operation ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen - doch Lucy strahlt, sieht glücklich aus. Sie hat einen großen Schritt gewagt und Mut bewiesen, dafür feiern sie ihre Fans. Unter den Genesungswünschen befindet sich auch ein Kommentar von Sarah Posch, sie belegte im „Germany‘s next Topmodel“-Finale Platz zwei: „oomg, freu mich so für dich!“, kommentiert sie. Bei so viel positiven Nachrichten und Unterstützung, kann Lucy glücklich in einen neuen Lebensabschnitt starten.

Rubriklistenbild: © https://www.instagram.com/p/CDliL3iCXjo/

Auch interessant

Kommentare