1. tz
  2. TV

GNTM-Shooting läuft aus dem Ruder: Viola weint bitterlich

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Viola weint wegen des GNTM-Shootings
GNTM: Viola bricht wegen des Shootings in Tränen aus © ProSieben

Was stellt Heidi Klum da mit ihren Mädchen an? In der letzten GNTM-Episode brach Kandidatin Viola plötzlich in Tränen aus.

Mykonos – Wer bei „Germany’s Next Topmodel“ nicht alles gibt, der kann eigentlich gleich nach Hause gehen. Doch manchmal ist selbst alles nicht genug! Das musste Kandidatin Viola (21) jetzt am eigenen Leib erfahren. Die gebürtige Bremerin ist eigentlich immer ziemlich konstant in ihren Leistungen, doch beim Shooting in der letzten Folge lief wirklich alles schief. „Im Posing an sich, da bin ich meistens eher unkreativ“, erzählt die Model-Anwärterin offen. Doch dass das Sedcard-Shooting sie derart zum Weinen bringen würde, damit hatte Viola sicherlich auch nicht gerechnet.

Gastjurorin Coco Rocha (33) sollte Heidis Mädchen dabei helfen, die richtigen Schnappschüsse für ihre Modelmappe zu realisieren. Doch Viola kam mit den Anweisungen scheinbar absolut nicht klar. Als sie nach dem Misserfolg zurück zu ihren Konkurrentinnen stieß, konnte die GNTM-Kandidatin die Tränenfluten deshalb nicht mehr zurückhalten. Doch es ist nicht das schlechte Feedback, dass sie zum Weinen brachte.

GNTM-Kandidatin Viola ist total enttäuscht von ihrer eigenen Leistung

Viola war sehr wohl bewusst, dass die negative Kritik an ihren Shooting-Posen absolut berechtigt war. „Ich war einfach frustriert, wie schlecht das lief“, erzählt sie im Gespräch danach, „auch vor allem, weil ich so frustriert war mit meiner Leistung und nicht von dem Feedback anderer, sondern weil meine eigenen Ansprüche nicht zur Realität gepasst haben.“ Ob Heidi ihr das nochmal durchgehen lässt?

Insbesondere Violas Körperspannung war Model-Mama Heidi ein Dorn im Auge. Doch ihre Kritik verunsicherte das Laufstegtalent offenbar nur noch mehr. „Irgendwie hat mich das auch verunsichert, dass es so schlecht lief. Und dann konnte ich gar nicht das machen, was ich vorher geübt hatte“, erklärt sie ihren schlechten Auftritt. Hoffen wir, dass es für Viola — die zeitweise sogar für eine von Jan Böhmermann eingeschleuste Kandidatin gehalten wurde — beim nächsten Mal besser läuft!

Auch interessant

Kommentare