1. tz
  2. TV

Giovanni Zarrella verärgert nicht nur Helene-Fischer-Fans in seiner ZDF-Schlagershow - Häme für den Italo-Star

Erstellt:

Von: Linda Rosenberger

Kommentare

TV-Ausblick ZDF - „Die Giovanni Zarrella Show“
Giovanni Zarrella durfte gerade die zweite Ausgabe seiner eigenen ZDF-Schlagershow präsentieren, eckte damit aber auch an. © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Die zweite Ausgabe der „Giovanni Zarrella Show“ wurde zwar freudig erwartet, doch der Gastgeber sorgte aus einem Grund auch für Ärger einiger seiner Zuschauer.

München - Es hätte ein fulminanter Abend mit einer fulminaten Eröffnung werden soll, als Giovanni Zarrella bereits zum zweiten Mal seine nach ihm benannte, eigene ZDF-Schlagershow präsentierte. Doch kurz nachdem der Moderator die Bühne betreten hatte, schien die Stimmung bei manchen bereits zu kippen, denn Giovanni tat mal wieder das, was er eigentlich am besten kann: auf italienisch singen. Das hat aber nicht allen großes „piacere“ bereitet.

Giovanni Zarrella eröffnet seine ZDF-Show mit einem Helene-Fischer-Cover - doch dafür hagelt es Kritik

Los ging es mit dem Spott für Giovanni Zarrella bereits kurz, nachdem er seine große ZDF-Schlagershow mit einer kleinen Gesangseinlage höchstpersönlich eröffnet hat. Dafür allerdings bediente sich der Musiker mal wieder einiger deutsch-sprachiger Klassiker, die er, wie er es offenbar nur zu gern tut, flugs auf italienisch übersetzt hatte und somit in seiner Muttersprache coverte. Dass er dabei allerdings auch seine eigene Version von Helene Fischers „Ich will immer wieder dieses Fieber spür‘n“ zum Besten gab, rief prompt einige Fans der deutschen Erfolgssängerin auf den Plan: „Ist er die männliche Helene Fischer? Zwei Minuten geschaut. Ne, danke“, stänkerte ein User auf Twitter beispielsweise, während ein anderer ein Foto einer weinenden Helene Fischer mit den sarkastischen Worten „Wenn du deinen Song auf italienisch hören musst“ kommentierte.

Video: Wissenswertes über die Zarrellas

So sehr stören sich die ZDF-Zuschauer an Giovanni Zarrellas italienischen Cover-Versionen

Doch es sind nicht nur die Fans der deutschen Schlagerqueen, die sich über Giovannis Hang zur Covermusik empören. „Wieso muss der Typ alle Songs der Gäste mit seiner italienischen Version verunstalten?“, fragte ein User beispielweise, während auch andere ironischerweise schrieben „na super, jetzt muss italienisch gesungen werden“ und sogar ihre stetige Angst äüßerten, „dass Giovanni gleich um die Ecke kommt und den Song auf Italienisch kapert.“ Eigentlich hätte er es ja drauf, wird Giovannis musikalisches Talent offenbar nicht verkannt, wenngleich man sich eben an seiner fehlenden eigenen Kreativität störte.

Trotz aller Häme wird Giovanni Zarrella in seiner Schlager-Show auch auf ganz besondere Weise geehrt

Dass allerdings nicht alle dieser Meinung sind, beweist der dennoch große Erfolg, den der Italo-Sänger nicht nur mit seiner Schlager-Show, sondern auch seinen Platten erzielt. So durfte sich Giovanni zuletzt gleich über mehrere Auszeichnungen für seine Alben freuen - wobei ihm eine gerade durch einen fiesen kleinen Streich in Gestalt eines unerwarteten Gasts und banger Sekunden bereitet wurde. Nichtsdestotrotz zeigt sich auch hier mal wieder: Über Geschmack lässt sich eben streiten. Und damit basta! (lros)

Auch interessant

Kommentare