Sie sprach über ein Todesdrama

GNTM-Kandidatin enttäuscht von ProSieben: Hier sehen Sie, was der Sender nicht zeigte

GNTM 2020: Maribel hat eine besondere Message für ihre Fans. Sie legt neue Details über ihr Unfalldrama offen und erzählt, wie sie vom Tod ihrer Familie erfuhr.

  • In der letzten GNTM*-Folge mussten die Topmodel-Kandidatinnen mit eigenen Reden überzeugen.
  • Maribel hat eine ganz besondere Message vorbereitet.
  • Darin erzählt sie erstmalig, wie sie vom Tod ihrer ganzen Familie erfuhr.

München - Es muss einfach ein unvorstellbarer Schock für die damals 15-Jährige Maribel* gewesen sein: Ihre ganze Familie verunglückte bei einem Autounfall, nachdem sie eigentlich aus dem Kroatien-Urlaub zurückkehren wollte. Ihre beiden Eltern, ihre jüngere Schwester und ihre drei Hunden verstarben alle zusammen durch dieses tragische Ereignis. Nur Maribel überlebte, weil diese ein paar Tage zuvor bereits alleine abgereist war. 

Jetzt gewährte die Topmodel-Kandidatin neue Einblicke in das Unfalldrama ihrer Familie: sie erzählte für die letzte GNTM-Folge in einer Rede von dem Moment, als sie vom Tod ihrer kompletten Familie erfuhr. Da ihre Rede nicht vollständig in der Folge ausgestrahlt wurde, postete Maribel sie im Nachhinein auf ihrem Instagram-Account. So gewährte sie ihren Fans einzigartige Einblicke in ihr Schicksal.

GNTM 2020 (ProSieben): So erfuhr Topmodel-Kandidatin Maribel vom Tod ihrer Familie

Zunächst holt Maribel nochmals tief Luft, bevor sie mit ihrer emotionalen Rede beginnen wird. Die Topmodel-Kandidatin steht bei der letzten GNTM-Folge vor einem Mirko, in das sie dann gleich hineinsprechen soll. Denn diesmal ist es die Aufgabe der Kandidatinnen*, mit einer vorbereiteten Message GNTM-Mama Heidi Klum und Gastjurorin* Chiara Ferragni zu überzeugen. Doch was Maribel zu sagen hat, ist zunächst einmal bestürzend und kaum vorstellbar. Sie schildert den Augenblick, als ihr übermittelt wurde, dass ihre Familie tödlich verunglückt ist.

„Als ich 15 war, kam ich abends spät nach Hause und habe meine Familie zuhause erwartet.“, beginnt die starke Maribel, ohne dass sie bis dahin mit den Tränen kämpfen musste. Dann erzählt sie das für viele Unvorstellbare, denn kaum jemand wird die Gefühle der damals 15-Jährigen wirklich nachfühlen können, die sie an diesem Tag durchlebt haben musste: „Doch als ich in die Tür hereinkam, habe ich nichts gesehen außer viele trauernde Gesichter.“ Dann fährt sie weiter fort: „Als mir dann jemand erzählte, dass meine Familie jetzt im Himmel sei, ist mein komplettes Leben zusammengebrochen. Ich hab mich gefragt, wie soll ich jemals wieder glücklich werden?“

GNTM 2020 (ProSieben): Maribel erzählt über die Schreckensnachricht vom Tod ihrer Familie

Maribel veröffentlichte ihre Rede auf ihrem offiziellen Instagram-Account in voller Länge. „Ich finde es wirklich schade, dass sie kaum gezeigt wurde. Mir war es wirklich wichtig, diese Botschaft in die Welt raus zu tragen“, schreibt sie unter ihrem Post. Denn nachdem sie bei ihrer Rede, diese intimen Einblicke in das Schockerlebnis gewährte, wollte sie den Menschen auch noch etwas anderes mit auf den Weg geben. Nachdem sie sich damals vor großer Verzweiflung fragte, wie sie das Leben noch leben und genießen solle ohne ihre Familie, wird ihr bei ihrer Rede etwas klar: „Aber jetzt stehe ich hier, ich bin glücklich, ich liebe mein Leben und das solltest du auch. Denn das Leben ist wunderschön. Und auch, wenn es dich oft versucht, auf den Boden zu drängen, steh immer wieder auf und geh an die Spitze“, appelliert sie an die Zuschauer. 

Möglicherweise hat genau diese Erfahrung Maribel inzwischen so stark gemacht, dass sie es vielleicht sogar im Gegensatz zu anderen Kandidatinnen* bis an die Spitze von GNTM schaffen wird.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

jbr

Auch interessant

Kommentare