Charakterveränderung der Topmodel-Girls?

GNTM-Kandidatin packt aus, was hinter den Kulissen ablief - „Wurde sehr drangsaliert“

GNTM-Kandidatin Ashley postet ein Selfie auf ihrem Instagram-Account
+
GNTM-Kandidatin Ashley postet ein Selfie auf ihrem Instagram-Account

GNTM-Kandidatin Ashley ergatterte den heiß begehrten Opel-Job. Doch nun packt die 22-Jährige aus und erzählt, wie es ihr hinter den Kulissen der Show ging.

Berlin - Derzeit läuft die 16. Staffel von „Germany‘s next Topmodel - by Heidi Klum“ auf ProSieben. GNTM-Kandidatin Ashley schafft es in Folge elf in die Top 10! Das Model liefert seit mehreren Wochen vor Topmodel-Chefin Heidi Klum ab. Woche für Woche überzeugt sie mit ihrem Walk und ihren Shootings, auch wenn es ab und zu mal Kritik von der Jurorin gab. Ashley ergatterte sich sogar den heiß begehrten Opel-Job - und ist nun das Gesicht einer Auto-Kampagne. Während der elften Folge überlegte Ashley aber trotzdem, ob sie nicht die Show verlassen soll. Ein kleiner Streit brach sogar aus. Nun erzählt die 22-Jährige, wie es für sie wirklich hinter den Kulissen der erfolgreichen GNTM-Show abging.

GNTM 2021: Kandidatin Ashley über ihre Zeit bei „Germany‘s next Topmodel“

Wer „Germany‘s next Topmodel“ sein möchte, muss sich beweisen und sich durchsetzen. Welches der Mädchen ist am wandelbarsten? Wer kann am Ende der Show Heidi Klum überzeugen und wird zur Nachfolgerin von GNTM-Gewinnerin Jacky gekrönt? Jede Woche ist es ein neues Spiel. Wie das Online-Portal watson.de berichtet, wurde von Ashley hinter den GNTM-Kulissen immer mehr verlangt. Was steckt hinter diese Aussage? Wie sie in ihrer Instagram-Story verrät, wünschte sich das GNTM-Team eine Charakterveränderung der 22-Jährigen - und die wurde dabei ganz schön unter Druck gesetzt. „Es war so, dass ich seit der Opel-Folge sehr drangsaliert wurde, dass ich mich ändere“, gibt Ashley zu.

GNTM 2021: Eine Diskussion bricht zwischen Ashley und Dascha aus

Ashley erzählt weiter: „Es hieß, ich muss extrovertierter werden“. Jede GNTM-Kandidatin solle natürlich in der Show auch einen Widererkennungswert haben. „Ich meine, Einschaltquoten sind mega-wichtig und deswegen kann ich es der Produktion auch nicht übel nehmen“, so Ashley. Dieses Thema sprach die 22-Jährige auch in der elften Folge an, denn es bahnte sich eine Diskussion zwischen ihr und Dascha an. Es ging darum, dass Ashley Dascha eher als extrovertiert empfindet und sie selbst aber nicht so sein möchte wie ihre Konkurrentin. Im Gespräch mit einer anderen Kandidatin bezeichnete die 22-Jährige die Aussprache von Dascha als vulgär. Für die GNTM-Fans kam das natürlich eher unerwartet - denn Ashley hielt sich aus Streitereien in den vergangenen Wochen eher raus.

GNTM 2021: Verlässt Kandidatin Ashley die Show freiwillig?

Während der Folge sprach sie auch über einen freiwilligen Austritt bei „Germany‘s next Topmodel“. Den sie aber nicht umsetzte - dennoch dachte sie öfter darüber nach. Der Grund: das Model hatte sich in der aktuellen Situation einfach nicht so wohl gefühlt. In einem „Q&A“ auf Instagram erklärte die Beauty auch, dass sie die geshooteten Bilder von GNTM auch eher ungerne als Visitenkarten in das Model-Business benutzen möchte. „Ich bin sehr pingelig mit meinen professionellen Fotos, da sie meine Visitenkarte als Model darstellen. Deshalb werde ich auch keine GNTM-Bilder nutzen, um mich später im High-Fashion-Bereich zu etablieren“, so Ashley. Wie es weiterhin um das angehende Topmodel steht, sehen Sie am kommenden Donnerstag (22.4) um 20:15 Uhr auf ProSieben. Noch mehr Infos rund um die aktuellen TV-Highlights gibt es jetzt mit unserem brandneuen, kostenlosen TV-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare