Aufklärung

GNTM 2021: Kandidatin äußert sich zu plötzlichem Aus - deshalb war sie nie in der Sendung zu sehen

Heidi Klum überprüft das Posing ihrer GNTM-Models.
+
Heidi Klum überprüft das Posing ihrer GNTM-Models.

Model Ricarda war nie bei „Germany‘s next Topmodel“ 2021 zu sehen, obwohl sie als Kandidatin angekündigt worden war. ProSieben klärt nun auf: Aus diesem Grund hat Ricarda die Show verlassen.

Update vom 12. Februar 2021: In der zweiten „Germany‘s next Topmodel“-Folge wurde immer noch nicht aufgeklärt, wieso GNTM-Kandidatin Ricarda nicht in der Sendung zu sehen war. Nun gibt es endlich die Auflösung: Ricarda hat GNTM freiwillig verlassen. Schon nach kurzer Zeit hat die 21-Jährige bemerkt, dass sie großes Heimweh nach ihrer Familie und nach ihrem Hund hat.

Schon beim Einzug ins Berliner Model-Loft konnte sich Ricarda nicht so freuen wie ihre Mitstreiterinnen. „Ich glaube, ich werde es nicht bereuen hier weggegangen zu sein. Ich fand‘s toll hier und es ist eine mega gute Erfahrung hier gewesen. Ich höre auf meine Intuition und auf mein Gefühl - und da hat das Bereuen gar keinen Platz, weil ich diese Entscheidung gut durchdacht habe“, so die ehemalige GNTM-Kandidatin im ProSieben-Interview.

GNTM 2021: ProSieben zeigt angekündigte Kandidatin nicht - Rätsel um Szenen bleibt

Erstmeldung vom 11. Februar, 13:05 Uhr:

München - Was wurde aus GNTM-Kandidatin Ricarda? Das fragten sich die ProSieben-Zuschauer seit GNTM-Staffelstart am 4. Februar 2021. Dort wurde das Nachwuchsmodel nämlich nicht gezeigt und war plötzlich komplett aus der 16. Staffel der Castingshow verschwunden. Einige Fans bemerkten sogar, dass sie verpixelt wurde.

Und das, obwohl Ricarda vorab als Teilnehmerin bekannt gegeben wurde und sowohl Pressebilder als auch Videomaterial von der 21-Jährigen veröffentlicht wurden. Dort erfährt man beispielsweise, dass sie schon länger modelt und früher sehr schüchtern war. Doch weder in der ersten noch in der zweiten GNTM-Folge war Ricarda zu sehen.

GNTM-Kandidatin Ricarda im Video-Interview

Rätsel um GNTM-Model Ricarda: Wieso wurde sie verpixelt?

Ricarda hat außerdem als einzige GNTM-Teilnehmerin keinen offiziellen Instagram-Account. Der Fall Ricarda wurde immer mysteriöser: In der Auftaktfolge, zu der 31 Nachwuchsmodels angetreten waren, flogen sechs Mädchen raus. Also müssten noch 25 Kandidatinnen im Rennen sein - doch Heidi Klum sprach plötzlich nur noch von „24 wunderschönen Mädchen“. Ricarda wurde hier offenbar gleich mit rausgerechnet.

Wie Promiflash berichtet, wurde sie auf dem offiziellen GNTM-Instagram-Account sogar in einem Posting nach der Auftaktfolge als „ausgeschieden“ bezeichnet, obwohl sie gar nicht gezeigt wurde bei der ersten Eliminierung. Der Beitrag wurde allerdings kurz darauf gelöscht. Zahlreiche Nutzer in den sozialen Medien wunderten sich: „Was war mit Ricarda und wieso löscht ihr dauernd irgendwelche Beiträge bzw. Videos?“, schrieb ein User auf Instagram. Ein anderer fragte: „Warum wurde Ricarda verpixelt?“ Ist sie freiwillig ausgestiegen? Auf Promiflash-Anfrage ließ ProSieben verlauten: „Die Antwort auf diese Frage(n) gibt Folge zwei.“

ProSieben will Fragen um GNTM Kandidatin in Folge 2 aufklären - doch es kommt anders

Gespannt warteten die Fans also auf die zweite Folge. Dort fotografierte Starfotograf Rankin Heidi Klums „Meeeedchen“ und die berühmte Designerin Marina Hoermanseder kleidete sie für den Catwalk ein. Während ein Zickenzoff rund um Teilnehmerin Soulin die Folge prägte, wurde Ricarda allerdings immer noch nicht thematisiert. Auch bei der zweiten Jury-Entscheidung war von Ricarda keine Spur. Interessant: Auf ihrem privaten Instagram-Account postete Ricarda Stories und Fotos aus ihrer GNTM-Zeit. Sieht also eher nach einem Abgang im Guten aus. Eine Anfrage von tz.de ließ Ricarda bislang unbeantwortet. (spl)

Auch interessant

Kommentare