Es gibt zwei Lager

GNTM 2021: Gruppenbildung unter Heidi Klums Kandidatinnen! Alle gegen den „Rest“

Im Interview mit red reden Soulin, Liliana und Ashley über ihre Freundschaft
+
Im Interview mit red reden die „Germany‘s next Topmodel“-Kandidatinnen Soulin, Liliana und Ashley über ihre Freundschaft

Bei „Germany‘s next Topmodel - by Heidi Klum“ gibt es unter den Kandidatinnen mittlerweile wohl getrennte Gruppen. Die Girls erklären auch, wieso es dazu kam.

Berlin - Nun kämpft die Top 8 bei „Germany‘s next Topmodel“ 2021 um den Sieg. In Folge 13 musste leider Ana die Show verlassen. Trotz ihrer Versuche mehr Selbstbewusstsein und Stärke zu zeigen, hatte es am Ende trotzdem nicht gereicht. Unter Tränen verabschiedete sich bei ihren GNTM-Konkurrentinnen - die aber mittlerweile auch zu Freundinnen geworden sind. Auch wenn es immer wieder mal im Topmodel-Loft zu Streitereien kam - die Mädchen kommen trotz allem gut miteinander aus. Dennoch haben sich in den vergangenen Wochen zwei Gruppen gebildet. Warum das so ist und wie es dazu kam, erklären die Topmodel-Kandidatinnen selbst.

GNTM 2021: Die Kandidatinnen im Interview - der Grund für die Gruppenbildung

Am Anfang der 16. GNTM-Staffel knallte es ordentlich zwischen Soulin und Liliana - doch der Streit gehört der Vergangenheit an. Mittlerweile sind die zwei Kandidatinnen zu richtig guten Freundinnen geworden. Im Interview mit red erklären die GNTM-Kandidatinnen, dass sich in den vergangenen Wochen zwei Gruppen untereinander gebildet haben. „Wir sind die D-Gang. D steht auf jeden Fall für Diversity, weil uns das ganz wichtig ist - denn wir haben alle eine gewisse Story“, erklärt Ashley. „Wenn ich ein Problem hätte, dann wären die Ersten die ich fragen würde direkt Soulin oder Lili“, fährt sie fort. Die Mädchen gibt es nur noch im Dreierpack und - sie teilen sich sogar ein Zimmer. „Eigentlich sind wir eine Gruppe und die sind der Rest halt“, so Soulin.

Gruppe zwei besteht aus Romina, Alex, Dascha, Luca, Ana und Yasmin. Und auch die Topmodel-Anwärterinnen geben sogar zu, der „Rest“ zu sein. „Wir haben uns ja nicht als Gruppe gefunden, sondern sind als Rest geworden“, findet Ana. Die Mädchen müssen selbst darüber schmunzeln. Streit oder eine Auseinandersetzung gibt es aber nicht - die Mädchen verstehen sich alle. Nur haben sich bei den ein und anderen GNTM-Kandidatinnen eben engere Freundschaften entwickelt.

Die GNTM-Kandidatinnen Ashley, Liliana und Soulin im Interview mit red

GNTM 2021: Kandidatin Soulin und Liliana - davon sind die Freundinnen genervt

Doch auch bei Soulin und Liliana gibt es noch ein paar kleine Dinge, die sie untereinander loswerden wollen: „Ich dachte so: „Du und Ich? Wir werden uns never ever verstehen - mit deinen dicken Augenbrauen!“, so die 21-Jährige. Doch Soulin kontert: „Sie hat immer etwas gegen meine Augenbrauen. Und ich habe etwas gegen ihren Blush. Sieht aus wie ein Sonnenbrand“, meint sie. Früher wäre das ein Streitpunkt geworden - jetzt können sie drüber lachen und sind unzertrennlich geworden. Ein Jackpot wäre es natürlich, so wie die 20-jährige Syrerin erzählt, wenn alle im Halbfinale/Finale stehen würden. Wer von den Top 8 auch „Germany‘s next Topmodel“ wird - eins ist sicher: durch die Topmodel-Show haben sich viele Freundschaften gefunden, die auch nach dem Sieg halten werden. Noch mehr Infos rund um die aktuellen TV-Highlights gibt es jetzt mit unserem brandneuen, kostenlosen TV-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare