1. tz
  2. TV

GNTM-Barbara begeistert Kunden: Der baut direkt ganze Kampagne um

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Barbara mit Freudentränen in den Augen und vor Freude jubelnd
Barbara schafft es, die GNTM-Kunden zu begeistern © Screenshot/ProSieben

Sie hat Lebenserfahrung! Best-Ager-Model Barbara begeistert einen GNTM-Kunden so sehr, dass er seine Werbekampagne überdenkt.

Griechenland – Die diesjährige Staffel von „Germany‛s Next Topmodel“ gibt wirklich alles, um den Standards in Sachen Diversity gerecht zu werden. Statt dem obligatorischen Plus-Size-Model durften diesmal wirklich alle Mädels mitmachen – egal wie groß, wie dick, oder eben wie alt. Auch Barbara (68) ist seitdem in der Runde der Kandidatinnen vertreten. Die GNTM-Oma schlug sich bisher neben ihren jüngeren Kolleginnen ziemlich gut. In der aktuellen Folge der Model-Show wurde ihr jedoch ein besonderer Erfolg zuteil.

So langsam geht es bei „GNTM“ nämlich wieder nur um eines: Jobs, Jobs, Jobs. Wer von keinem Kunden gebucht wird, der könnte am Ende der Episode „wackeln“, wie Moderatorin Heidi Klum es so schön nennt. Nachdem Sophie nach dem ersten Casting für das griechische Label „Themis Z“ abgelichtet wurde, ging es dieses Mal um eine Werbekampagne für die Modemarke „Delicate Love“, die eine Bademode-Kollektion auf den Markt bringen will. Barbara zog die Verantwortlichen dabei so in ihren Bann, dass diese gleich ihren gesamten Projektplan über den Haufen warfen.

Eigentlich sollte nur ein Mädchen gebucht werden, doch Barbara konnte alle überzeugen

Kurz nachdem alle Kandidatinnen sich vorgestellt hatten, stand fest: Juliana sollte das Gesicht von „Delicate Love“ werden. Damit schien die Chance für die restlichen Kandidatinnen vertan, immerhin wollte der Kunde nur ein Model buchen. Doch kurzfristig wurde eine andere Entscheidung bekannt gegeben. „Es befindet sich noch eine Person unter uns, die uns dermaßen umgehauen hat, dass wir komplett die Inhalte unserer Kampagne umgeworfen haben“, verriet die zuständige Projektleiterin, „Barbara, du hast uns so gekickt.“

Die Flensburgerin wird also ebenso wie ihre jüngere Kollegin in der neuen Swimwear-Kampagne zu sehen sein. Barbara konnte ihr Glück kaum fassen. Im Interview nach dem Casting verrät sie sichtbar emotional, dass sie mit dem Erfolg nie gerechnet hätte. „Ich kann mir das noch gar nicht vorstellen, dass ich jetzt den Job hier bekommen habe und freue mich riesig darüber“, erzählt sie unter Tränen.

Auch interessant

Kommentare