16. Staffel

GNTM 2021: Casting-Drama – Dascha und Romina in Tränen

Heidi Klum und Thomas Hayo posieren am GNTM-Set.
+
Thomas Hayo und Heidi Klum beobachten die Castings der „Germany‘s next Topmodel“-Kandidatinnen.

Bei „Germany’s Next Topmodel“ müssen jetzt Erfolge erzielt haben. Wer keine Jobs bekommt, schwankt in der ProSieben-Show.

Berlin – „Germany’s Next Topmodel“ nähert sich dem Finale mit schnellen Schritten und in der zwölften Folge, die am Donnerstag, 22. April, ausgestrahlt wurde, traten nur noch zehn von Heidi Klums „Meeedchen“ an. Die müssen jetzt alles geben, denn wer nicht überzeugt, kann die Show auch ganz schnell verlassen müssen. Das wissen auch Dascha und Romina, die es mit den Jobs bisher schwierig hatten. Zu allen sieben Castings wurden sie eingeladen und Romina wurde noch kein einziges Mal gebucht, was in der neuen Folge einen Tränenausbruch zur Folge hatte. Für Dascha hingegen hat sich das Blatt nun gewendet. Auch sie vergoss einige Tränen der Verzweiflung, konnte dann aber den Job für die Haarmarke Invisibobble klarmachen. Und damit nicht genug: Sie zog auch noch einen weiteren Job an Land. Ob Romina noch einen Job ergattern kann? Die nächste GNTM-Folge läuft am Donnerstag, 29. April, um 20:15 Uhr auf ProSieben.* nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare