1. tz
  2. TV

Steht die GNTM-Gewinnerin längst fest?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andrea Pientka

Kommentare

GNTM, Finale, Heidi Klum
Heidi Klum begrüßt beim GNTM-Finale am Donnerstag die vier Finalistinnen mit Küsschen. © dpa

Mannheim - Nach der Bombendrohung und dem Abbruch des 10. GNTM-Finales machen im Internet wilde Verschwörungstheorien die Runde. Eine davon lautet: Die Gewinnerin von "Germany's Next Topmodel" steht längst fest.

Eine Bombendrohung während einer Live-Sendung, die dann zum Abbruch der Show führt - das hat es in Deutschland bislang nicht gegeben. Zumindest bis das Unvorstellbare am Donnerstag beim Finale der 10. Staffel von "Germany's Next Topmodel" völlig unerwartet doch eintrat. Oder war die ganze Action doch nur ein riesiger PR-Gag von ProSieben und den miesen Einschaltquoten geschuldet? Das mutmaßten schon kurz nach dem abrupten Ende des GNTM-Finales zahlreiche Verschwörungstheoretiker bei Twitter.

Es ist nicht das einzige wilde Gerücht, was derzeit die Runde macht. Der zweite "Skandal" ist angeblich, dass die Gewinnerin der Casting-Show von Heidi Klum längst feststehen soll. Gemunkelt wurde das auch bei anderen Staffeln schon. Doch dieses Mal unterlief dem Online-Dienst MSN bei einem Artikel über "Germany's Next Topmodel" offenbar eine Panne. Unter dem Titel "So sieht das Durchschnitts-Model von Heidi aus" analysiert MSN die bisherigen GNTM-Gewinnerinnen. Das Ergebnis: Heidi Klums Durchschnitts-Topmodel ist blond (44 Prozent) und hat blaue Augen (56 Prozent). Der Knackpunkt: Unter der Auflistung der verschiedenen Merkmale stand für einige Zeit zu lesen: "Die aktuelle Gewinnerin Vanessa wurde noch nicht mitberechnet."

Beim Abbruch des GNTM-Finales waren noch drei Kandidatinnen im Rennen

Als das GNTM-Finale am Donnerstagabend aufgrund der Bombendrohung abgebrochen wurde, waren allerdings noch drei Kandidatinnen im Rennen: Anuthida (17), Ajsa (18) und Vanessa (19). Ist einem übereifrigen Redakteur hier ein Fehler unterlaufen oder steht die Gewinnerin für ProSieben und Heidi Klum tatsächlich bereits fest?

Klar ist inzwischen nur, dass der Sender ein neues GNTM-Finale zeigen will - und zwar am 28. Mai ab 20.15 Uhr. Dieses Mal soll es allerdings keine Live-Show geben. GNTM wird aufgezeichnet und dann ausgestrahlt.

Germany's Next Topmodel zum Mitreden: Zahlen und Fakten

pie

Auch interessant

Kommentare