Sie wohnt mit ihrem Freund in Schwabing

GNTM-Lara im Interview: Diesen Münchner Ort vermisst sie am meisten

+
GNTM-Kandidatin Lara aus München.

München - Zum elften Mal sucht Heidi Klum Germany‘s next Topmodel. Unter den letzten sieben ist Lara (20) aus München, die mit ihrem Freund in Schwabing wohnt. An diesem Donnerstag will sie in die nächste Runde. Ein Interview.

Update vom 12. Mai 2016: Heute Abend findet das große GNTM-Finale auf Mallorca statt. Wir sind für Sie im Live-Ticker dabei - von der heimischen Couch aus.

Update vom 6. Mai 2016: Ob Lara es ins Finale von GNTM 2016 geschafft hat? Das sagen wir Ihnen hier und verraten außerdem, wer bei "Germany's Next Topmodel" im Finale gegeneinander und für den Titel kämpft.

Lara, wöchentlich verfolgen Millionen TV-Zuschauer, wie es bei Ihnen und Ihren Konkurrentinnen weitergeht. Schauen Sie sich die Folgen auch an? 

Lara:  Klar! Und ich muss wirklich sagen: Es ist schon ein wenig merkwürdig, sich selbst im Fernsehen zu sehen. Ich meine, ich habe ja alles live miterlebt. Das dann noch einmal quasi von außen zu sehen, ist schon ungewohnt.

Wie haben Ihre Freunde reagiert? 

Lara: Durchweg positiv! Meine Freunde sind alle stolz auf mich – vor allem mein Freund. Auch wenn nur eine Vorschau zu sehen ist, freut er sich. Das ist wirklich schön! Es tut gut zu wissen, dass die Personen, die einem nahestehen, einen so unterstützen. Was lustig ist: Es melden sich jetzt plötzlich auch viele Bekannte von früher und wollen auf einmal wieder Kontakt. Da muss man dann unterscheiden können.

Wie gehen Sie mit negativem Feedback um?

Lara: Klar, das gibt es natürlich auch. Ich meine, ich war in den vergangenen Wochen ja häufig die Wacklerin bei den Entscheidungen. Da kommen natürlich auch negative Kommentare – vor allem im Internet. Die ersten habe ich mir schon noch sehr zu Herzen genommen. Ganz einfach, weil es ungewohnt ist, plötzlich in der Öffentlichkeit zu stehen. Mittlerweile habe ich mich allerdings daran gewöhnt. Es kann nicht nur Menschen geben, die gut finden, was du machst. Das muss man wissen, vor allem in dieser Branche.

Das Modelbusiness gilt als eines der härtesten. Wie kommen Sie mit den Beurteilungen von potenziellen Kunden klar?

Lara: Ich hatte ja schon vor der Teilnahme an Germany‘s next Topmodel ein wenig Erfahrung in dieser Sache. Man muss sich einfach im Klaren darüber sein, dass dieses Business knallhart und natürlich auch ein Stück weit oberflächlich ist. Kritik ist gut, sie sollte einen aber nicht persönlich belasten.

Ist das Ihr Tipp an die Mädchen, die ebenfalls Model werden wollen?

L ara: Absolut! Absagen gehören zu diesem Beruf einfach dazu. Davon sollte man sich aber in keinem Fall herunterziehen lassen und immer an sich glauben.

Was war der beste Ratschlag, den Sie von Heidi Klum bekommen haben?

Lara: Dass ich nicht verkrampfen und mir nicht so viele Gedanken bei einem Shooting machen soll. Wenn man das tut, wird es meistens nichts.

Sie stehen unter den letzten sieben Kandidatinnen.  Wen sehen Sie als Ihre größte Konkurrenz an? 

Lara: Ich denke, Elena C. hat gute Chancen. Sie ist in den vergangenen Wochen total durchgestartet und hat viele Jobs bekommen. Und auch Jasmin sehe ich ganz weit vorne.

Haben Sie einen Plan B, falls es für Sie nicht reicht?

Lara: Erst einmal hoffe ich natürlich, so weit wie möglich zu kommen. Wenn es nicht klappt, werde ich trotzdem weitermachen. Ich sehe das so: Wenn man die Größe, die Figur und das Aussehen hat, warum sollte man das nicht ausnutzen? Und dann werde ich natürlich noch mein Abitur beenden. Ich bin momentan in meinem letzten Schuljahr, habe aber durch die Teilnahme an der Show bereits zu lange gefehlt. Insofern werde ich das Jahr noch einmal wiederholen.

Sie leben gemeinsam mit Ihrem Freund in München. Was hat Ihnen bei der Reiserei am meisten an Ihrer Heimat gefehlt? 

Lara: Wir wohnen in Schwabing in der Nähe des Englischen Gartens. Und das ist auch gleich der Ort, an dem ich mich am liebsten in München aufhalte, der mir gefehlt hat. Aber ich muss ganz ehrlich sagen: Die Reisen mit Germany‘s next Topmodel und die vielen neuen Orte, die ich dadurch kennenlernen durfte, sind toll. Ich bin sehr dankbar, dass ich durch die Show diese Möglichkeiten habe.

Auch interessant

Meistgelesen

Drama um „Goodbye Deutschland“-Star: Jetzt muss er seinen Traum aufgeben - emotionaler Brief
Drama um „Goodbye Deutschland“-Star: Jetzt muss er seinen Traum aufgeben - emotionaler Brief
Helene Fischer rührt Florian Silbereisen zu Tränen: Die Schlagerqueen spricht über Wiedersehen
Helene Fischer rührt Florian Silbereisen zu Tränen: Die Schlagerqueen spricht über Wiedersehen
„Bachelor in Paradise“ 2019: Wer ist raus? Wer ist noch im Rennen?
„Bachelor in Paradise“ 2019: Wer ist raus? Wer ist noch im Rennen?
TV-Moderatorin feiert rasanten Aufstieg - erst Oktoberfest, jetzt Nachrichten
TV-Moderatorin feiert rasanten Aufstieg - erst Oktoberfest, jetzt Nachrichten

Kommentare