1. tz
  2. TV

„Ne richtige kleine Bitch“: Heidi Klum lästert über Kandidatin bei GNTM

Erstellt:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

Heidi Klum und GNTM-Kandidatin Sophie weint
Heidi Klum beleidigt GNTM-Kandidatin Sophie und bezeichnet sie als „eine richtige kleine Bitch“ © ProSieben / Richard Hübner & ProSieben Screenshot

Bei einem Laufsteg-Coaching in der zweiten GNTM-Folge kommt es zu einem schnippischen Kommentar von Heidi Klum. Sie bezeichnet Kandidatin Sophie als eine „kleine Bitch“. Ob das nun das Ende von Sophies Reise bedeutet?

Um ihren Modelnachwuchs bei „Germany‘s next Topmodel“ (GNTM) bestens für die Laufstege der Welt vorzubereiten, nimmt Heidi Klum (48) in Folge zwei der 17. Staffel ihre Models ganz genau unter die Lupe. Bei einem Laufsteg-Coaching fallen ihr alle Kleinigkeiten auf, die ihre Models noch verbessern müssen. Doch als die selbstbewusste Sophie (18) beim Coaching versagt, rutscht Heidi ein ganz schön fieser Kommentar raus.

Heidi Klum teilt bei Laufsteg-Coaching gegen GNTM-Kandidatin aus

Dass Sophie sich gerne ziemlich hoch einstuft, ist womöglich vielen Zuschauern bereits aufgefallen. Die 18-Jährige ist auf der Social-Media-Plattform TikTok zu einer richtigen Berühmtheit geworden und hat sich dort mit ihren Videos eine große Community aufgebaut. Darauf ist Sophie auch sehr stolz und betont ihren Erfolg mehrmals in der Modelshow.

Heidi Klum geht in die Hocke und lacht, GNTM-Kandidatin Sophie läuft Richtung Heidi, im Hintergrund die anderen GNTM-Teilnehmerinnen
Heidi Klum muss bei Sophies Laufsteg-Coaching lachen - Die Kritik trifft die sonst so selbstbewusste 18-Jährige sehr © ProSieben/Richard Hübner

Doch auf dem Laufsteg ist Sophie alles andere als erfolgreich. Heidi Klum fällt beim One-on-One Coaching die Haltung der 18-Jährigen sofort auf. Wenn Sophie läuft, soll sie ihren Kopf zu weit nach vorne drücken und ihren Hals zu lang strecken. „Die sieht hochnäsig aus. So ne richtige kleine Bitch“, teilt Heidi Klum gegen den Modelnachwuchs aus.

Zwei Kandidatinnen müssen GNTM in Folge zwei verlassen

Heidi Klums Beleidigung sorgt für einen heftigen Tränenausbruch bei Sophie. Auch nachdem sie im Hotel stundenlang übt, kann Sophie die Modelmama im Entscheidungswalk nicht überzeugen. Dennoch behauptet die 18-Jährige, sie habe einen Platz in der nächsten Runde verdient: „Ich sollte in die nächste Runde einziehen, weil ich ein Rohdiamant bin, der nur noch geschliffen werden muss“, so Sophie bei der Entscheidung zur GNTM-Chefin. Ob das Heidi Klum genauso sieht?

Noch ist die Reise für Sophie nicht zu Ende. Heidi Klum gewährt ihr eine weitere Chance. Für Kim, die in den ersten Folgen nicht auffiel und für die knapp zwei Meter große Wiebke ist die Reise bei GNTM leider vorbei.

Auch interessant

Kommentare